Geschichten aus Eorzea – Kapitel 2: Hiebe und Liebe

Geschichten aus Eorzea“ – In dieser Rubrik werden Geschichten der wichtigsten Personen Eorzeas überhaupt aufgegriffen: Die Geschichten der NPCs!

Jeder kennt sie und liebt sie. Die Bewohner der von uns allen geliebten Welt, die mitunter recht witzige Sachen erleben und sogar miteinander sprechen. Wie oft fragt man sich: Was erleben sie eigentlich? Wie kommt es zu diesen Situationen? – Und wir wissen die Antworten! Zumindest diktiert uns die Fantasie immer eine potentielle Möglichkeit… Und so erfahrt Ihr hier, was die NPCs wirklich erleben!

Kapitel 2: Hiebe und Liebe

Das Pärchen war mittlerweile in Limsa Lominsa so bekannt wie ein bunter Chocobo: Mal waren sie im siebten Himmel vor Liebe, dann wiederum schienen sie die ganze Achterburg durch ihr Gebrüll zum Einsturz bringen zu wollen. Die junge Miqo’te und der ebenfalls junge Hyur standen immer kurz vor der Heirat – oder der Trennung.

Die Gründe waren ebenso vielfältig wie meist belanglos. Es wurde gestritten über das Restaurant in dem man essen gehen wollte. Wenn die Miqo’te einen anderen Mann auch nur ansah wurde der Hyur eifersüchtig und ging auch gerne schon mal mit erhobenen Fäusten auf den vermeintlichen Nebenbuhler los. Das endete dann schon zuweilen sehr spektakulär damit das ein Roegadyn einfach genug von dem Kerl hatte und ihn ins Meer warf. Aber die Miqo’te war keinen Deut besser. Wie oft hatte sie schon mit Geschirr nach ihm geworfen, nur weil seine Socken nicht am richtigen Platz lagen? (Die männlichen Leser wissen sicherlich was ich meine!)

Es geht sogar die Mär, das die junge Frau mit einer offensichtlich heissen und fetttriefenden Pfanne hinter dem Mann herrannte und brüllte: „Gib mir das Salz! Gib mir das Salz! Dann koch du doch!“

Aber schon kurz darauf waren sie turtelnd und schmusend gesehen worden, die Pfanne lag verbeult aber vergessen am Boden.

Man munkelt das sogar die Wettbüros Tipps annahmen wann die beiden nun heiraten oder sich endgültig trennen würden.

Der Himmel soll dir gehören, Liebes!“ Der Hyur wirkte fast ein wenig verzweifelt als er diese Worte an seinen Schatz richtete. Die Antwort war allerdings weit weniger romantisch. Die Miqo’te fauchte ihren Partner mit an den Kopf gelegten Ohren an.

Den Himmel kannst du dir sonstwo hinschmieren….“

Aber Schatz, ich….“

Nichts, aber Schatz! Du lernst es nicht. Und du willst es auch nicht lernen, oder? Ich gebe mir Mühe, Tag für Tag und du? Du machst es immer wieder! Welche Frau könnte damit leben? Es ist verletzend! Ich habe auch meinen Stolz!“

Brüsk wandte sich die Frau ab und verschränkte die Arme vor der Brust.

Aber Schatz“, fing der Mann noch einmal an.

Ich versuche doch es zu ändern. Ich kann doch wirklich nichts dafür! Ich mache das ganz unbewusst. Vergiss doch bitte nicht, das ich dich liebe!“

Die Miqo’te starrte hinaus auf das Meer.

Erzählen kannst du viel! Aber ob du dich dann auch endlich einmal daran hältst? Was meinst du wie ich mich fühle? Betrogen, ja! Betrogen und ausgenutzt!“

Der Mann senkte beschämt den Blick und murmelte etwas in seinen nicht vorhandenen Bart.

Was sagst du da? Los, sprich lauter! Sonst hole ich die Bratpfanne!“

Der Mann verdrehte die Augen und wiederholte den Satz etwas lauter.

Ich frage nie wieder nach dem Salz. Versprochen.“

Wo findet Ihr die NPCs?
Limsa Lominsa
Obere Decks
X: 9,1 / Y: 13,7

Bilderquelle: Final Fantasy XIV/Square Enix

Martin
Über Martin 11 Artikel
Ich schreibe schon sehr lange verschiedene Geschichten, seit meiner frühen Kindheit um genau zu sein. Zu FFXIV gelangte ich damals per Zufall, da ich auf der Suche nach einem neuen MMOPRG war.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*