Community Corner – Interview mit Lightning Cosplay

In unserem Community Corner möchten wir euch Künstlerinnen und Künstler näher bringen, die durch ihre Werke herrausstechen und andere inspirieren. Egal, ob durch Bilder, Cosplay oder Poesie. Heute stellen wir euch Lightning Cosplay vor – Das Duo, bestehend aus den deutschen Künstlern Laura und Ralf, ist seit 2012 untwegs und machte ihre Leidenschaft 2015 zum Beruf. Den Werdegang ihrer Kreationen halten sie in Videos und Büchern fest und sind aufgrund ihrer großartigen Handwerkskunst von vielen Firmen stets gebucht. Wir hatten die Ehre, mit den beiden zu sprechen!

 

Laura und Ralf

 

CU: Eure Leidenschaft, die Menschen durch fantasievolle und detailreiche Schöpfungen in andere Welten hinwegzuträumen, ist mittlerweile nicht mehr nur euer Hobby. Wie ist es dazu gekommen, dass ihr euer Hobby zum Beruf gemacht habt? Und könnt ihr wirklich „davon leben“?

LC: Anfangs haben wir immer hier und da auf Conventions ein paar selbst gemachte Kostümaccessoires und Prints von uns verkauft, um uns ein bisschen was nebenbei zu verdienen. Im Jahr 2015 haben wir dann unser erstes Buch veröffentlicht und zeitgleich unser Unternehmen offiziell beim Finanzamt angemeldet. Dass man davon leben kann, haben wir in den darauffolgenden Jahren bemerkt. Wir haben weitere Bücher veröffentlicht, online Kostümaccessoires verkauft und mit der Zeit sind große Videospielfirmen auf uns aufmerksam geworden, wodurch wir regelmäßig neue Aufträge zum Erstellen von Cosplays erhalten haben. Zu der Zeit haben wir beide studiert und Ralf hat ein paar Tage in der Woche in einem Ingenieurbüro gearbeitet. Nach unserem Studium haben wir uns dann gemeinsam dazu entschlossen, dass wir versuchen, ausschließlich von „Cosplay“ zu leben und bisher haben wir diese Entscheidung nicht bereut.

 

 

CU: Auf welche eurer Kreationen seid ihr besonders stolz?

LC: Wir sind eigentlich immer auf unsere neuesten Kreationen besonders stolz, da wir immer wieder neue Techniken und Materialien ausprobieren und versuchen, uns ständig weiter zu entwickeln. Ein Highlight gab es allerdings in den letzten Jahren. Das waren die Mogrys und der Mogry-König, die wir für das FFXIV Fan Festival 2017 in Frankfurt anfertigen durften. Solche Figuren herzustellen war eine ganz neue Erfahrung für uns und hat uns extrem viel Spaß gemacht. Auf das Endergebnis sind wir sehr stolz!

 

CU: Wie ist die Zusammenarbeit zwischen euch und Square Enix im Bezug auf das FFXIV Fan Festival 2017 in Frankfurt entstanden?

LC: Wir haben das Team von Square Enix ein Jahr zuvor auf der RPC in Köln kennen gelernt und uns auf Anhieb gut verstanden. In den darauffolgenden Wochen und Monaten planten wir dann unsere Zusammenarbeit. Ursprünglich sollten wir Kostüme aus FFXIV machen, später kam dann aber die Idee mit dem Moghome und den Mogrys auf, sodass wir schlussendlich sechs Mogrys sowie den Mogry-König und einen gigantischen Torbogen angefertigt haben.

 

CU: Mögt ihr Mogrys?

LC: Gegenfrage: Gibt es jemanden der keine Mogrys mag, kupo!? Wir lieben Mogrys! Und Chocobos! ♥

 

CU: Wie steht es um andere Spiele des Square Enix‘ Universums?

LC: Wir haben ab einschließlich FFVII fast alle Teile gespielt. Die älteren Teile wurden ja sogar vor einigen Jahren nochmal für die PS1 neu aufgelegt, wodurch wir die Möglichkeit hatten, uns diesen Teilen auch mal anzunehmen. Lauras Lieblingsteil ist FFVIII wegen der Story, der Welt und der Charaktere, insbesondere wegen Squall und Edea! Ralf kann sich bis heute nicht entscheiden, aber FFVII sowie FFVIII und FFIX sind seine Favoriten. Grundsätzlich gefällt uns an Final Fantasy die immer wieder neuen Welten, neuen Storys und neuen Charaktere, die für jeden Teil kreiert werden. Deswegen ist Final Fantasy auch eine unserer Lieblings-Videospiel-Serie! ♥

 

 

CU: Viele eurer Werke sind original von euch, woher nehmt ihr die Ideen für eure Kostüme?

LC: Laura ist von uns der kreative Part und interessiert sich sehr für Fabelwesen und den Fantasy-Bereich. Sie lässt sich gerne durch Filme, Videospiele oder auch durch andere Künstler inspirieren.

 

CU: Habt ihr einen „Master-Plan“ nach dem ihr vor geht, wenn ihr ein Cosplay entwerft? Oder ist die Entstehung eines Outfits unterschiedlich?

LC: Also, das Grundkonzept ist meist gleich. Zuerst stellen wir die Rüstungsteile her und machen parallel die Näharbeiten. Mit welchen Teilen wir dabei anfangen, entscheiden wir bei jedem Kostüm neu. Sind alle Teile fertig, folgt die Bemalung und das Weathering. Als letztes bringen wir die Befestigungen an.

 

CU: Welche Projekte stehen zurzeit an?

LC: Aktuell haben wir die Charaktere „Fury“ und „Death“ aus Darksiders 3 für THQ Nordic hergestellt, mit denen wir auch noch auf mehreren Conventions unterwegs sein werden. Cosplay-technisch haben wir noch keinen Plan, allerdings wollen wir demnächst ein weiteres Tutorial-Buch veröffentlichen, und das bringt auch immer sehr viel Arbeit mit sich.

 

CU: Hilft Minerva euch eigentlich viel bei der Arbeit?

LC: Minerva haben wir Anfang diesen Jahres aus einem Tierheim gerettet. Sie hat sich seitdem als unser motiviertester kleiner Cat-Helper herauskristallisiert. Sie ist den ganzen Tag mit uns in der Werkstatt und ich glaube, ohne sie könnten wir die ganze Arbeit gar nicht schaffen! Da können sich unsere anderen Katzen mal eine Scheibe von abschneiden! *lacht*

 

CU: Eure Handwerkskunst sieht in Videos und Tutorials ziemlich schwierig aus! Habt ihr das alles gelernt gelernt oder euch selbst beigebracht?

LC: Das meiste, dass wir heute tagtäglich machen, haben wir uns selbst beigebracht. Laura war allerdings schon immer sehr kreativ und künstlerisch extrem begabt, Ralf ist handwerklich sehr geschickt. Laura hat Kommunikationsdesign studiert, was uns bei dem Layout unserer Bücher und unserer Homepage enorm hilft. Ralf studierte Bauingenieurwesen, wodurch er ein sehr gutes technisches Verständnis erlangt hat, was er nun anwenden kann, wenn wir uns wieder neuen Cosplay-Herausforderungen stellen.

 

 

CU: Wie geht ihr mit Fans um – ist es in Ordnung für dich, wenn man euch anspricht und Fotos von euch macht?

Ralf: Wir freuen uns über jeden Fan! Natürlich darf uns jeder ansprechen und mit uns Fotos machen, außer wir machen vielleicht gerade mal Pause und haben ein Brot im Mund … was manchmal Leute leider nicht davon abhält uns trotzdem zu fotografieren! *lacht*

 

CU: Ihr habt viele Fans und man sieht euch als Inspiration und Vorbild – wenn ihr darüber nachdenkt, was sind eure Gefühle?

Ralf: Es fühlt sich gut an, andere Menschen zu inspirieren und motiviert uns selbst, immer weiter zu machen!

 

CU: Wird man euch demnächst auf Conventions und Messen antreffen?

Ralf: Natürlich! Wir sind ständig unterwegs. Am 29. September sind wir z.B. auf der EGX in Berlin, danach in Russland auf der IgroMir und im Dezember voraussichtlich auf der German Comic Con in Dortmund. Eventuell sind wir Ende Oktober auch noch auf der Paris Games Week in Frankreich.

 

CU: Wie hat euch denn die Gamescom dieses Jahr gefallen?

Ralf: Die Gamescom 2018 war super voll, super heiß und super anstrengend. Aber es hat uns mega Spaß gemacht, da die Resonanz zu unseren neuen Darksiders III Cosplays einfach super war! Da wir alle Tage am Stand von THQ Nordic gearbeitet haben, konnten wir uns nur leider nicht so viel von der Messe anschauen, aber das Problem haben wir auf jeder Con.

 

Links zu Lightning Cosplay:

HomepageFacebookYoutubeInstagramDevianArt

Franziska
Über Franziska 338 Artikel
Hier bei Crystal Universe bin ich eure Ansprechpartnerin zu Final Fantasy XIV. Wenn ihr Fragen oder Anregungen dazu habt, könnt ihr mich gerne anschreiben! Außerdem betreue ich unseren Discord Server und unsere Facebook Seite.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*