Community Corner: Interview mit Sängerin Susan Calloway

In unserem Community Corner möchten wir euch Künstlerinnen und Künstler näher bringen, die durch ihre Werke herrausstechen und andere inspirieren. Egal, ob durch Bilder, Cosplay oder Poesie. Heute stellen wir euch Sängerin Susan Calloway vor – sie leiht bekannten Songs aus Final Fantasy XIV wie „Answers“, dem „Drangonsong“ und auch „Revolution“ ihre wahnsinnig tolle Stimme. Neben der Spielemusik produziert sie auch eigene Stücke, wie zum Beispiel ihr eigener Song „Time for this“. Wir hatten die Ehre, ein Interview mit ihr führen zu dürfen!

Susan Calloway

CU: Wann hast du deine Leidenschaft für Musik entdeckt?

Susan: Als Kind habe ich Musik immer geliebt. Meine Eltern nahmen mich mit zu einem Peter Pan-Musical, als ich ungefähr 4 Jahre alt war, und ich trug wochenlang grüne Strumpfhosen und Shorts. Ich wollte Peter Pan sein. Es war so magisch, die Darsteller zu sehen und zu hören, und von der Geschichte so bewegt zu sein. Ich war süchtig! Ich ging in mein Zimmer und schloss die Tür. Später, als ich fünf Jahre alt war, sang ich stundenlang mit.

CU: Kannst du auch ein Instrument spielen?

Susan: Ja, im selben Jahr fing ich an, Klavierstunden zu nehmen. Musik war schon immer meine Muttersprache. Ich habe das Gefühl, dass sie mich und ich sie ausgewählt habe. Singen ist für mich wie Atmen… und Klavier spielen genauso natürlich. Ich spiele Klavier, Gitarre und Bass.

CU: Hast du momentan eigene musikalische Projekte, an denen du arbeitest?

Susan: Ich bin ein Singer-Songwriter und habe mehrere EPs in den USA veröffentlicht. Momentan arbeite ich mehr an neuer Musik, die ich mit allen FF-Fans teilen kann. Ich hoffe, da alle meinen Gesang zu schätzen wissen, und dass sie meine Lieder genießen werden.

CU: Woher bekommst du die Ideen für deine eigenen Compilations und Songs?

Susan: Ich beziehe meine Ideen aus meinem eigenen Leben und dem Leben der Menschen um mich herum. Eines der größten Dinge, die mich motivieren, ist jedoch mein spirituelles Leben. Ich habe einen wirklich starken Glauben an Gott. Er gibt mir viel Kraft und Mut, mich allen Herausforderungen des Lebens zu stellen. Ich möchte wirklich, dass meine Musik dazu beiträgt, alle zu inspirieren, egal was sie glauben oder was sie durchmachen… Zu wissen, dass sie nicht allein sind und sich auch unter schwierigsten Umständen erheben können. Meine Fans inspirieren mich auch so sehr… Ich habe eine Reihe von Fans, die beeinträchtigt sind, und viele Menschen mit Behinderungen spielen Videospiele. Ich kann oft genug sagen, welche große Inspiration diese Leute für mich sind. Sie haben mir so viel Mut gemacht!

CU: Wie kam es zur Zusammenarbeit mit Arnie Roth und Nobuo Uematsu?

Susan: Arnie und Nobuo suchten einen Sänger für eine Audio-CD mit Final-Fantasy-Songs, an denen sie arbeiteten. Ich hatte Arnie vor ein paar Jahren getroffen und er schlug vor, dass ich vorsprechen sollte. Nobuo mochte meine Stimme sehr. Nach dem Erfolg der CD und nachdem er mich live singen hörte, bat er mich, seine Titelsong „Answers“ für FFXIV zu singen. Ich liebe es, mit Nobuo und Arnie zu arbeiten. Beide sind erstaunliche Musiker!

CU: Wie war es für dich, an einem Song für ein Videospiel teilzunehmen? Hattest du irgendwelche Erwartungen oder Sorgen?

Susan: Es war sehr lustig. Ich habe es wirklich sehr genossen! Mein größtes Anliegen war es, die Bedeutung des Songs für die Fans zu erfassen. Die Handlung ist so mächtig. Ich wollte sicherstellen, dass ich es wirklich mit  Herz und Seele sang, so wie es sein sollte.

CU: Songs wie „Answers“, dem „Dragonsong“ oder „Revolutions“ lösen bei vielen FFXIV-Spielern viele Emotionen aus. Wie ist es für dich als Sängerin, diese Lieder aufzuführen?

Susan: Es erinnert mich daran, dass Musik jede kulturelle Barriere überwinden kann. Egal in welchem ​​Land ich auftrete, die Fans und ich treten immer in Verbindung. Auch, wenn wir nicht die gleiche Sprache sprechen! Das ist so stark. Ich finde es wahnsinnig erstaunlich. Für Final Fantasy zu performen hat mich daran erinnert, dass eine leidenschaftliche Gesangsdarbietung durch nichts zu ersetzen ist. Es ist in Ordnung, es einfach zu halten. Erzähle die Geschichte und sei aufrichtig! Es geht darum, sich emotional mit dem Publikum zu verbinden.

CU: Werden wir deine Stimme im nächsten Add-On zu Final Fantasy XIV hören?

Susan: Nein, es tut mir leid, nicht in der nächsten Veröffentlichung… aber hoffentlich werde ich auf zukünftigen Themes zu hören sein!

CU: Was machst du neben Musik noch in deiner Freizeit?

Susan: Ich liebe es zu kochen! Außerdem habe ich zwei große Labradore und spiele jeden Tag mit ihnen! Ich habe auch einen Verlobten und wir verbringen viel Zeit mit der Familie und mit Freunden. Meine Lieblingsbeschäftigung ist es, Leute zum Abendessen dabei zu haben! Einfach abhängen, gutes Essen teilen und die ganze Nacht reden! Sport mag ich auch sehr. Ich trainiere jeden Tag und laufe ziemlich viel. Mein Verlobter ist ein Profisportler, deshalb versuche ich, mit ihm Schritt zu halten!

CU: Spielst du auch Videospiele? Vielleicht auch Spiele aus der Final Fantasy-Serie oder sogar FFXIV?

Susan: Ich spiele noch kein FFXIV… aber ich möchte es lernen! Ich bin so beschäftigt mit meiner Karriere, dass es sehr schwierig für mich ist, Zeit zum Spielen zu finden. Ich sage den Fans immer wieder, dass ich irgendwann versuche, es live zu spielen, damit sie mich beobachten und darüber lachen können, wie schlecht ich bin! *lacht*

CU: Du warst letztes Jahr in Dortmund beim Eorzean Symphony Conert, hattest du einen solch mitreißenden Applaus erwartet?

Susan: Es war ziemlich unglaublich! Ich gewöhne mich nie an die Reaktion der Fans auf diese Musik. Ich fühle mich immer als etwas Besonderes. Es ist nicht einfach, diese Art von Karriere zu haben. Aber wenn die Fans ihre Wertschätzung so zeigen, lohnt sich das alles!

CU: Du bist auch beim FFXIV Fan Festival in Frankfurt aufgetreten, hast du Deutschland etwas besser kennenlernen können?

Susan: Ich liebe Deutschland! Leider habe ich nicht sehr viel gesehen, da der Zeitplan so voll war. ABER! Ich möchte wirklich wiederkommen und mehr Zeit hier verbringen! Ich liebe diese Kultur. Es ist sehr schön und voller Geschichte! Ich freue mich darauf.

CU: Kommst du denn schon  bald hierher zurück, vielleicht für ein Konzert?

Susan: Ich hoffe doch! Ich habe neue Susan-Musik für alle UND einige neue Kollaborationen in Arbeit… Ich bin SUPER aufgeregt! Ich arbeite an einer neuen CD mit einem neuen Plattenlabel und ich weiß, dass einige Shows in Europa Teil des Plans sind, da ich so viele Fans dort habe. Ich freue mich vor allem darauf, eine noch engere Verbindung zur FF-Fangemeinde aufzubauen. Ich hoffe, sie werden einige der neuen Sachen, die ich mache, lieben. Ich würde gerne alle Final-Fantasy-Fans zu einer Susan-Show kommen sehen, damit sie noch mehr darüber erfahren, wer ich als Künstler bin. Ich verspreche auch, sehr unterhaltsam zu sein! *lacht*

CU: Da freuen wir uns drauf! Du bist eine talentierte, junge Frau und hast viele Fans. Bekommst du oft Liebesbriefe?

Susan: Ich bekomme eine Menge Fanpost! Aber das meiste dreht sich um die Musik – das ist auch gut so! Es gibt immer ein paar Liebesbriefe… und natürlich bin ich sehr geschmeichelt. Ich liebe es, von Fans zu hören… vor allem, dass sie die Musik lieben und dass mein Musik sie inspiriert. Das ist das größte Kompliment, das ich bekommen kann!

Wir bedanken uns recht herzlich für das spannende Interview!

English

CU: When did you discover your passion for music? Can you play an instrument?

Susa: When I was a kid, I always loved music. My parents took me to see a Peter Pan musical when I was 4 or so and I wore green tights and shorts for weeks after. I wanted to be Peter pan. It was so magical to see and hear the performers and be so moved by the story. I was hooked. I used to go in my room and shut the door and sing along to records for hours on end when I was only 5. I started taking piano lessons that same year. Music has always been my first language. I feel like it chose me more than I chose it. Singing is like breathing to me . . and playing piano just as natural. I play piano, guitar, and Bass.

CU: Do you currently have your own musical projects that you work on

Susan: Yes! I am a singer songwriter and I have released several EP’s in the US. I am currently working on more new music that I can’t wait to share with all the FF fans. I am hoping since they all appreciate my singing that they will enjoy my songs as well.

CU: Where do you get the ideas for your own compilations and songs?

Susa: I get my ideas from my own life and the lives of people around me. One of the biggest things that motivates me is my spiritual life, though. I have a really strong faith in God. It gives me a lot of strength and courage to face all the challenges of life. I really want my music to help inspire everyone, no matter what they believe or what they are going thru . . to know they are not alone and that they can rise above even the hardest circumstances. My fans inspire me so much also . . I have a number of fans who are disabled as many people with disabilities play video games. I can’t tell you what a huge inspiration these people are. They have given me so much courage!!

CU: How did the collaboration with Arnie Roth and Nobuo Uematsu come about?

Susan: Arnie and Nobuo were looking for a singer for an audio CD of Final Fantasy songs they were working on. I had met Arnie a few years previous and he suggested that I audition. Nobuo really liked my voice . . and after the success of the CD, and hearing me sing live, he asked me to sing his new theme songs, Answers for FFXIV. I absolutely love working with Nobuo and Arnie. They are both amazing musicians!

CU: How was it for you to participate in a song for a video game? Did you have any expectations or worries?

Susan: It was very fun. I really enjoyed it! My biggest concern was to capture the meaning of the song for fans. The storyline is so powerful. I wanted to make sure I really sang it with the heart and soul it deserved.

CU: Songs like „Answers“, „Dragonsong“ or „Revolutions“ trigger a lot of emotions for a lot of FFXIV players. How is it for you as a singer to perform these songs?

Susan: It reminds me that music can cross any cultural barrier. No matter what country I am performing in, the fans and I always connect when I am performing. Even when we don’t’ speak the same language! This is so powerful. I find it both humbling and amazing. Performing for Final Fantasy has reminded me that nothing can take the place of a passionate vocal performance. It’s ok to keep it simple. Tell the story and be sincere. When you connect with the audience emotionally.. that is what it’s all about.

CU: Will we hear your voice in the next add on to Final Fantasy XIV? (Spoiler alert!)

Susan: No I’m sorry not this next release . . . but hopefully I will be on future themes!

CU: Apart from music, what else do you do in your free time?

Susan: I love to cook. I have two big labs and I play with them every day! I also have a fiancé and we spend a lot of time with family and friends. My favorite thing to do is have people over for dinner and just hang out and share good food and talk all night! I also love sports. I workout every day and run quite a lot to me. My fiancé is a professional athlete so I try to keep up with him!

CU: Do you play video games as well? Maybe also games from the Final Fantasy series or even FFXIV?

Susan: I do not play FFXIV yet . . . but I want to learn! I just am so busy with my career it is very hard to find the time to play. I keep telling fans that I will learn to play live sometime so they can watch me and have a good laugh at how bad I am! Ha ha

CU: You are a talented, young woman and you have a lot of fans. Do you often get love letters?

Susan: I do get a lot of fan mail! But most of it is about music – so that is good! There is always some love letters . . and of course I am very flattered. I love hearing from fans . . especially that they love the music and that my mjusic inspires them. That is the biggest compliment I could get

CU: Would you have expected such a rousing applause at the Eorzean Symphony concert in Dortmund?

Susan: Yes it was pretty incredible! I never get used to the fans amazing reaction to this music. It always makes me feel very special. It is not easy to have this type of career. When the fans show their appreciation like that, it makes it all worth it!

CU: You were also at the FFXIV Fan Festival here in Frankfurt last year. Could you see something of Germany? Did you enjoy Germany?

Susan: I love Germany. Unfortunately I didn’t get to see too much as the schedule was so busy. BUT . . I really want to come back and spend more time! I love the culture. It is very beautiful and filled with so much history too! I look forward to doing that.

CU: Will you come back to Germany soon, maybe for a concert?

Susan: I sure hope so! I have new Susan music for everyone AND some new collaborations in the works . . I’m SUPER excited. I’m working on a new CD with a new Record Label and I know that doing some shows in Europe are a part of the plan as I have so many fans there. I am most of all excited to build an even closer connection to the FF fanbase. I hope they will love some of this new stuff I’m doing. I would love to see all the Final Fantasy fans come to a Susan show so they could see even more about who I am as an artist. I promise to be very entertaining ha ha !

 

Final Fantasy XIV ist erhältlich für den PC, die Playstation 4 und via Steam. News und Guides zum MMO bekommt ihr hier von uns!

Susan Calloway produziert neben der Spielemusik auch ihre eigenen Songs, den Titel „Time for this“ könnt ihr euch bei YouTube und Spotify anhören.

Anbei die Links zu ihren Social Media Präsenzen: HomepageFacebookTwitterInstagram

Franziska
Über Franziska 474 Artikel
Hier bei Crystal Universe bin ich eure Ansprechpartnerin zu Final Fantasy XIV. Wenn ihr Fragen oder Anregungen dazu habt, könnt ihr mich gerne anschreiben! Außerdem betreue ich unseren Discord Server und unsere Facebook Seite.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*