FFXIV: Live-Action-Serie in Kooperation mit Netflix geplant

Die (unter Sony Pictures stehende) Fernseh- und Produktionsfirma Hivemind Entertainment gab eine Partnerschaft mit Square Enix bekannt, um eine Live-Action-TV-Serie u entwickeln, die auf dem Online-Rollenspiel Final Fantasy XIV basiert. Die Firma ist unter Anderem für die bevorstehende, mit Netflix kooperierende Adaption von The Witcher und Amazons The Expanse bekannt.

Die Live-Action-Fernsehserie soll eine originelle, in Eorzea spielende Geschichte erzählen. Worauf sie sich genauer konzentrieren wird, ist noch nicht geklärt. In einer Pressemitteilung wird jedoch „der Kampf zwischen Magie und Technologie – auf dem Weg zum Frieden in einem Konfliktland“ beschrieben.

Die Idee befinde sich noch in der Entwicklungsphase, was in Hollywood so etwas wie „Schreiben und sehr viel miteinander reden“ bedeutet. Es gibt zum Beispiel noch keinerlei Infos darüber, wer in die Besetzung kommen soll, und es gibt kein Filmmaterial über das man sprechen kann. Das soll auch noch eine ganz lange Zeit so bleiben. Gleiches gilt für das Netzwerk oder den Streaming-Dienst Netflix selbst, der noch nichts Genaueres darüber gesagt hat.

Angesichts der langen Geschichte Hollywoods mit der Optionierung und Ankündigung von Videospielanpassungen, die eigentlich nie verwirklicht wurden, gibt es keine Garantie dafür, dass dies jemals tatsächlich geschieht, aber Netflix hat Final Fantasy XIV: Vater des Lichts (eine Live-Action-Show über die Bindung von Vater und Sohn) bereits 2017 veröffentlicht. Ebenfalls versprochen werden alle Serien-Langzeit-Visitenkarten: „Magitek und Tiermenschen, Luftschiffe und Chocobos“ sowie „das Live-Action-Debüt von Cid“. Vermutlich handelt es sich um Cid Garlond aus dem Spiel, auch wenn es sich durchaus um eine andere handeln könnte.

Was haltet ihr von dieser Idee? Schreibt uns eure Eindrücke!

Quelle: kotaku

Franziska
Über Franziska 474 Artikel
Hier bei Crystal Universe bin ich eure Ansprechpartnerin zu Final Fantasy XIV. Wenn ihr Fragen oder Anregungen dazu habt, könnt ihr mich gerne anschreiben! Außerdem betreue ich unseren Discord Server und unsere Facebook Seite.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*