Octopath Traveler (2. Demo) – Review

Was ist Octopath Traveler ? Diese Frage haben sich auch unsere Redakteure Franziska und Marcel gestellt. Schaut euch hier das Review zur Demo an!

Erste Infos

  • Die Demo kann kostenlos für die Nintendo Switch heruntergeladen werden
  • Die Dauer des Hauptspiels beträgt etwa 50 bis 60 Stunden und die Hauptstory mit Nebengeschichten etwa 80 bis 100 Stunden
  • Der gespeicherte Spielstand kann später auf die Vollversion übertragen werden

!!! Achtung !!! Spoilergefahr !!!

 

Der Start

Von Anfang an wird einem das Spiel sehr detailliert erklärt. Und dann geht es auch schon direkt los: man muss sich zwischen einem der acht spielbaren Charaktere, von denen jeder individuelle Fähigkeiten besitzt, entscheiden. Das Gebiet, in dem man startet, hängt von der jeweiligen Figur ab, die man gewählt hat. Ich habe mich für Tänzerin Primrose entschieden. Warum kann ich garnicht so genau sagen, sie war mir sympathisch und ich wollte wissen, wie ihre Fähigkeit „Verführen“ funktioniert. [haha]

Mein erster Eindruck zur Grafik war positiv, leider kommt sie durch die Bilder nicht so gut zur Geltung, wie ich finde. Das Startgebiet sowie die Charaktere sind schön gestaltet und es gibt dann und wann immer mal wieder ein „sanfteres“ Szenenbild zu sehen, beispielsweise in der Sandwüste. Alle Screenshots haben wir direkt von der Nintendo Switch gemacht. Ich habe schnell gemerkt, dass Primrose‘ Geschichte nichts für schwache Nerven ist (Ich bin allerdings auch jemand, der sich schnell in die Geschichte des Spiels/des Charakters hineinfühlt und sich emotions-technisch gerne in sowas hineinsteigert). Wir lernen die Vorgeschichte des Charakters kennen und können somit erste Erfahrungen im Kämpfen sammeln.

Zwicheninfo: Die Sequenzen zur Vorgeschichte anderer Charaktere, die man während des Spielverlaufs in sein Team aufnimmt, kann man überspringen. Dies ist jedoch nicht unbedingt ratsam, da dieser Char dann auf Level 1 in den ersten „Dungeon“ geht und man dort eventuell Schwierigkeiten bekommt.

Die ersten Screenshots könnt ihr hier sehen:

Gameplay

Direkt in der Vorgeschichte wird man mit dem Gameplay konfrontiert: Steuerung, Kämpfen und Leveln. Die Steuerung ist einfach gehalten und man erkennt schnell, dass es auch viele Geheimnisse (zb Geheimgänge) zu entdecken gibt. Kämpfen und Leveln laufen fließend ineinander, durch die Zufalls- und Bosskämpfe erhält man Erfahrungspunkte und Fähigkeitspunkte, die man für besondere Fähigkeiten des Charakter ausgeben kann. Hierbei kostet die erste Fähigkeit 30 und die zweite Fähigkeit 100 Punnkte. Mit Freischalten einer bestimmten Anzahl an Fähigkeiten erhält man zusätzliche passive Skills.

Den ersten Bosskampf fand ich persönlich richtig schwer und ich konnte von Glück sagen, dass ich mich vorher gut mit Heiltrauben eingedeckt hatte! Auch, wenn man den Dreh mit „Bruch“ und „Boost“ irgendwann raus hat, ist der alleinige Kampf einer Supporterin gegen einen Boss, der viele kleine Gegner immer wieder spawnt, relativ schwer! Für mich als nicht so erfahrene Spielerin definitiv.

Screenshots dazu könnt ihr euch hier anschauen:

Fazit

Franziska

Alles in einem war ich sehr angetan von diesem Spiel. Ich bin mit Computerspielen aufgewachsen und zocke selten mal ein Konsolenspiel, von Octopath Traveler war ich positiv püberrascht. Die wenigen negativen Punkte werden vom Design, den liebevoll gestalteten Charakteren sowie den faszinierenden Geschichten überdeckt und machen Octopath Traveler zu einem gelungenen Abenteuer. Das Spiel ist definitiv empfehlenswert und ich freue mich auf die Vollversion!

Marcel

Für mich als alten Rollenspielveteran fühle ich mich mit Octopath Traveler sehr schön in die gute alte SNES-Zeit zurückversetzt. Gerade die „pixelige“ Grafik des Spiels hat ihren ganz eigenen Charme und weckt in mir viele Nostalgiegefühle. Das Spiel wird jedoch zu keiner Zeit altbacken, denn durch das tolle und innovative Kampfsystem mit angemessenem Schwierigkeitsgrad und die bis zu diesem Punkt sehr erwachsene Geschichte wirkt das Spiel genau richtig für die heutige Zeit. Gerade alte Rollenspielhasen werden mit Octopath Traveler ihren Spaß haben.

Mehr zum Spiel hier:

  • Infos zu eventuellen Vorbesteller-Boni gibts hier
  • Bilder zur Weltkarte und einige Screenshots
  • Infos zu H’anit und und Therion
  • Trailer zu Ophilia und Cyrus
  • Bilder zur Boxart

Octopath Traveler erscheint am 13. Juli 2018 für die Nintendo Switch.

Franziska
Über Franziska 339 Artikel
Hier bei Crystal Universe bin ich eure Ansprechpartnerin zu Final Fantasy XIV. Wenn ihr Fragen oder Anregungen dazu habt, könnt ihr mich gerne anschreiben! Außerdem betreue ich unseren Discord Server und unsere Facebook Seite.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*