Die Zukunft von Platinum Games: Inaba im Interview

Video Games Chronicle hat ein Interview mit Atsushi Inaba, dem Leiter von Platinum Games Studios, veröffentlicht. Dies enthält einige neue Informationen darüber, was in der Zukunft von Platinum Games betrifft. Hier sind die wichtigsten Details:

  • Der Designprozess von Bayonetta 3 wird sich, im Hinblick auf die Erfahrungen des ersten und zweiten Teils, verändern.
  • Inaba sprach von einem neuen Spieletitel, der zurzeit in der Entwicklung sei:

    „Ich weiß, dass viele Leute das sagen, aber das Spiel, an dem wir arbeiten, ist wirklich anders als alles andere. Selbst für die Geschichte von erfahrenen Spieleentwicklern ist dies etwas, das noch nie zuvor entworfen wurde. Aus der Perspektive des Spieldesigns sind wir jetzt sehr aufgeregt.“

  • Platinum Games strebt nach Selbstveröffentlichung, da das Studio nun die „Freiheit“ habe, geistiges Eigentum zu besitzen und unabhängige Entscheidungen über zukünftige Richtungen zu treffen.
  • Inaba sagte außerdem:

    „2019 wird ein unglaublich wichtiges Jahr für uns sein! Ohne von einer direkten Anzahl von Titeln zu sprechen, kann ich sagen, dass dies ein Jahr mit wichtigen neuen Ansätzen, neuen Herausforderungen und neuen Methoden für uns wird. Grundsätzlich bauen wir etwas, das sich in den nächsten Jahren auszahlen wird. Diese neuen Herausforderungen werden für uns sehr wichtig sein.“

  • Platinum Games setzt neue Ziele und rudert von der Finanzierung durch externe Publisher sowie der Überprüfung der Strukturierung des Game-Designs zurück.
  • Während das Studio in der Vergangenheit mit Partnern an Projekten zusammengearbeitet hat, die es nicht besitzt (zum Beispiel Bayonetta oder NieR:Automata) wird derzeit an zwei eigenen und neuen Projekten gearbeitet, die sich vollständig im Besitz des Studios befinden.
  • Das Anlegen von eigenen Projekten führt jedoch nicht zum Ende von Kollaborationen mit Drittanbietern, sagt Inaba :

    „Es wird immer noch Spiele geben, in denen wir mit Verlagen zusammenarbeiten. Möglicherweise gibt es einige Optionen für Co-Publishing und es kann Situationen geben, in denen wir auch größere Spiele selbst veröffentlichen werden.”

Das vollständige Interview (englisch) findet ihr hier.

Quelle: siliconera

Franziska
Über Franziska 474 Artikel
Hier bei Crystal Universe bin ich eure Ansprechpartnerin zu Final Fantasy XIV. Wenn ihr Fragen oder Anregungen dazu habt, könnt ihr mich gerne anschreiben! Außerdem betreue ich unseren Discord Server und unsere Facebook Seite.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*