Dragon Quest XI auf der Jump Festa: Bühnenshow von „Jade“ und „Veronica“

Während einer Bühnenshow beim Jump Festa (Makuhari Messe in Chiba, nahe Tokyo) bestätigte Square Enix, dass Dragon Quest XI S für Nintendo Switch eine japanische Sprachspur hat. Zwei der Synchronsprecherinnen, die den Charakteren ihre Gesangskünste verleihen, waren anwesend und ihre Performance war etwas … schräg.

Ami Koshimizu (Jade) und Maaya Uchida (Veronica) begrüßten die Fans live und kontrollierten die Gesichtsausdrücke ihrer Heldinnen mithilfe einer Technologie, die einer Face-ID beim Smartphone ähnelt. Zu diesem Anlass wurden die In-Game-Charaktere von Jade und Veronica an das System angepasst. Noch wichtiger ist, dass man so die Chance bekam, zu sehen, welche Stimmen verwendet werden, um den Charakteren in der japanischen Version der Switch eine Seele zu geben.

Wir bekommen sogar einen Vorgeschmack von Koshimizus san „Beam“, gefolgt von einem ziemlich witzigen „Scherz“.

„Du hast meine Brust angestarrt, oder?“

Derzeit gibt es keine Informationen darüber, ob die japanische Sprachspur und die in der Switch-Version von Dragon Quest XI enthaltenen zusätzlichen Funktionen in die PS4- und PC-Version gepatcht werden, die bereits seit einiger Zeit in freier Wildbahn sind.

Dragon Quest XI ist erhältlich für die Playstation 4 und erscheint demnächst für die Nintendo Switch.

Quelle: twinfinite

Franziska
Über Franziska 414 Artikel
Hier bei Crystal Universe bin ich eure Ansprechpartnerin zu Final Fantasy XIV. Wenn ihr Fragen oder Anregungen dazu habt, könnt ihr mich gerne anschreiben! Außerdem betreue ich unseren Discord Server und unsere Facebook Seite.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*