FFXVI: PS5 Special Edition, Soundtrack, neue Arteworks & Verkaufsverbot

PlayStation 5 Special Edition

Sony hat zu Final Fantasy XVI eine Special Edition der Konsole entworfen. Bislang konnte diese nur in Japan vorbestellt werden, jetzt kann sie auch hier zulande vorbestellt werden.

Das Bundle enthält die Disc-Version der PlayStation 5, einen DualSense-Controller sowie einen Gutschein für die Vollversion von Final Fantasy XVI. Vorbestellt werden kann das 618 € teure Bundle über PlayStation Direct.

Wer seine Konsole optisch umgestalten möchte, der kann über die Plattform ZenMarket ein schwarzes Faceplate im Final Fantasy XVI Design erwerben. Zu beachten gilt hier noch, da es sich um einen Import handelt, das Versand und evtl. anfallende Zollgebühren noch dazu kommen können.

Faceplate – Disc-Version
Faceplate – Digital-Version

Auch ein Contoller im Final Fantasy XVI Design steht zum Import zur Verfügung, allerdings scheint dieser aktuell bereits überall ausverkauft zu sein.

FFXVI-Controller

 

Soundtrack

Square Enix hat bekannt gegeben, dass der Original Soundtrack zu Final Fantasy XVI in Japan am 19. Juli 2023 erscheinen wird.

Erhältlich ist diese in zwei Editionen Standard und Ultimate. Im Square Enix Store kann dieser auch bereits hier zu Lande vorbestellt werden.

Standard Edition

Die Standard Edition kostet 39,99€ bietet ein Booklet, 7 Discs und eine schlichte schwarze Verpackung mit dem Final Fantasy XVI Logo versehen.

OST-Standard

Ultimate Edition

Für die Ultimate Edition zahlt man 69,99€, dafür erhält man 8 Discs, die ebenfalls Musik aus den Zwischensequenzen enthalten soll. Im Booklet findet man zusätzliche Artworks, auch die Box des Soundtracks ist mit einem Artwork von Yoshitaka Amano verziert.

OST-Ultimate

Wer jetzt bestellt, erhält zusätzlich noch eine Mini-Klarsichtsmappe (148x210mm) und Haftnotizen mit „Torgal als Welpe“ Design. Allerdings hier nur solange der Vorrat reicht.

 

Neue Artworks

Auf der offiziellen Webseite zu Final Fantasy XVI hat Square Enix neue Artworks zu den Espern veröffentlicht. Gezeichnet wurden diese von Character Designer Kazuya Takahashi.

 

Verkaufsverbot

Der Release von Final Fantasy XVI ist nicht mehr weit, doch jetzt gibt es in Saudi-Arabien bereits ein Verkaufsverbot des Spiels, hier müssen sich Fans also darauf einstellen, dass sie anderweitig an den Titel gelangen müssen.

Die offiziellen Behörden teilten hier mit, das Square Enix nicht bereit war „notwendige Änderungen“ am Spiel vorzunehmen. Gestört habe hier wohl der sexuelle Content im Spiel.

Hier handelt es sich aber nicht um den ersten Titel, der es hier nicht in die Läden Schafte, auch Titel wie „God of War“, „Grand Theft Auto“ oder „The Last of Us Part II“ sind in Saudi-Arabien nicht erhältlich.

 

Quelle: PlayStation Direct | Square Enix Store | ZenMarket | finalfantasyxvi.com

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

NordVPN

Über Stefan 1217 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*