FFXIV: 45. Brief des Produzenten (Zusammenfassung)

Am Montag, den 16. Juli 2018 lief der 45. Brief des Produzenten (auch Live Letter) zu Final Fantasy XIV auf twitch. Ausgetragen wurde der Stream live vom Full-Active-Time-Event in Kyoto, Japan. Dieser wurde in zwei Abschnitte gegliedert, im ersten sprach man über kommende Neuerungen und neue Inhalte, und der zweite beinhaltete ein Interview mit den Leuten von Monster Hunter: World zum kommenden Kollaborationsevent – lest euch hier unsere Zusammenfassung durch!

Teil 1 – Neuigkeiten

Eureka – Pagos

Der Termin für Patch 4.36 ist der 7. August 2018. Die Expeditionen gehen weiter! Gezeigt wurde ein Video, in dem ein Griadia-ähnliches Waldgebiet sowie verschneite Ländereien zu sehen sind. Auch ein schon bekanntes Monster sah man, Chuchulain aus dem ersten Teil der Mhach-Serie „Die Nichtsarche“.

Neue Begleiter:

Der Stil der neuen Waffen wurde gezeigt. Ein Leuchteffekt wird wohl noch hinzugefügt.

Die Companion-App

Vorab Informationen findet ihr hier. Die Entwicklung befindet sich zurzeit in der finalen Phase und die App wird bald zu Google bzw Apple geschickt. Es bleibt abzuwarten, wann der genaue Starttermin erfolgt.

Für die Premium Services der Companion App ist nun auch der Preis bekannt. 5€ für 30 Tage Premium Service.

The FEAST Regional Championship 2018

Schaut euch die offizielle Seite für alle Informationen an! Die europäischen Finalisten treffen auf dem Final Fantasy XIV Fan Festival am 2. und 3. Februar 2019 aufeinander.

Vorab Infos zu Patch 4.4

Der Titel wird „Prelude in Violet“ heißen und ist für Mitte September angesetzt. Inhalte:

  • Neue Nebenquestreihen
    The Four Lords
    Hildibrand
    Ende des Wiederaufbaus der Domanischen Enklave
  • Neue Instanzen
    The Burn (Tentative) – Angelehnt an den ersten garleischen Kaiser Solus, der das Land hat „brennen“ sehen unter den Verwüstungen der Primae
    Sanct Morcianne Arboretum (schwer)
  • Neue Prüfung
    Suzaku (Tentative) und Suzaku Extreme (Tentative)
  • Neuer Raid
    Omega Alphascape und Omega Alphascape (Savage)
  • Kampfsystem
    Job Anpassungen
    Man wird (eventuell) bis zu 10 Rollenkommandos, also alle, mitnehmen können – die Entwickler sind sich deswegen noch unsicher, also ist noch nichts endgültig entschieden!
  • PvP
    „Timed Attack“ (Tentative) im Chat
    Ein PvP-spezifisches HUD Layout kann im Wolfshöhlenpier erstellt und angepasst werden
  • Dritter Teil von Eureka
    Neue Region
    Logos-System wird hinzugefügt und wird an die Rollen (Tank, Heiler, Kämpfer) angepasst
    Eureka Waffen – „The Challenge Continues“
  • Kanäle von Uznair
    Erneuerung – Wenn man den Raum betritt, kann man entweder weiter in die Kanäle hinein oder man gelangt in einen neuen Dungeon
  • Sammler und Handwerker
    Neue Rezepte
    Neue Angelstellen in der Domanischen Enklave
    Wundschlieferungen für Zhloe Aliapoh werden angepasst
  • Staatliche Gesellschaft
    Neuer Rang „Captain“ – dadurch werden ebenfalls neue Missionen für das Kommando freigeschaltet – das Kommando wird wohl komplett überarbeitet für eine vereinfachte Handhabung
  • Housing
    Es kommen Schaufensterpuppen, die man anziehen und durch die das getragene Equip (auch als Set) verkauft werden kann
    Neue Anpassungs-Features werden angepasst, unter anderem kann man das Haus als Roleplay-Gebiet einsetzen und andere Spieler können dies auch nutzen
  • Gold Saucer
    Neues GATE als Jump-Puzzle, in dem bis zu 120 Spieler parallel teilnehmen können
  • Der Ewige Bund
    Neue Zeremonien
    Zeremonien zum Jahrestag werden hinzugefügt
  • Gruppenpose
    Gehen-/Laufen-Animationen für Spieler sowie Aktionen für Begleiter werden hinzugefügt
    Es wird möglich sein, Zeit und Wetter einstellen zu können, neue Bearbeitungseffekte werden hinzugefügt
  • Weiteres
    Neue Allagische Steine zum Sammeln
    Das Freischalten des 24er Raids Kristallturm wird vereinfacht
    Die Aufnahme von instanzierten Inhalten wird bearbeitet
    Die „Unendliche Reise“ bekommt neue Szenen zum Anschauen
    Konfigurationsdaten (außer Grafik) werden nun auf dem Server und nicht mehr auf dem Gerät gespeichert

 

In der Pause des Streams werden Aufnahmen von der E3 2018 gezeigt.

 

Teil 2 – Interview

Kollaborationsevent mit Monster Hunter: World

Zu Gast sind Executive Director Kaname Fujioka und Art Director Tokuda Yuuda von Monster Hunter: World. Es wird ein Trailer zum FFXIV-Event in MHW gezeigt. Starttermin ist der 2. August 2018.

Bilder dazu gibts hier:

FFXIV Event

Der Starttermin für „Rathalos – King of the Skies“ in FFXIV wird der 7. August 2018 sein, es wird „The Great Hunt“ mit acht Spielern und „The Great Hunt (extreme)“ mit nur vier Spielern als neue Prüfung erscheinen. Einen Trailer könnt ihr hier sehen:

Eckdaten und Besonderheiten

  • Rathalos hat keine Aggro auf einen bestimmten Spieler, das heißt JEDER ist Tank!
  • Die Jobs sind unrelevant für das Betreten der Prüfung.
  • Es wird ebenfalls ein negativer Statuseffekt hinzugefügt, der es dem Spieler unmöglich macht, durch Magie Heilung zu erhalten. Das bedeutet wiederum, dass man sich einige Heiltränke mitnehmen sollte.
  • In „The Great Hunt (extreme)“ wird eine automatische Wiederbelebung implementiert. Die Gruppe hat insgesamt „drei Leben“ für alle Spieler, sobald drei Spieler kampfunfähig geworden sind, ist die Prüfung gescheitert.
  • Voraussetzungen: Mindeststufe 70 und das Hauptszenario muss abgeschlossen sein. Normal: Itemlevel 320 und 1 bis 8 Spieler. Extreme: Itemlevel 350 und 1 bis 4 Spieler.
  • Das Event hat bisher kein End-Datum.
  • Die Prüfung wird über die Inhaltssuche betretbar sein.

FFXIV Produzent und Direktor Naoki Yoshida erwähnte, dass er Angst habe, den Inhalt zu schwer gestaltet zu haben.

Eine neue Rüstung wird hinzugefügt, Waffen gibt es nicht. Es wird sie in zweierlei Versionen geben, einmal färbbar und einmal nicht färbbar.Erwerben wird man sie durch Tokens:

Auch neue Dekorationen wird es geben:

Grillspieß

Zwei Begleiter Felyne & Poogie werden implementiert:

Und es gibt ein neues Reittier, beim Reiten wird Musik aus Monster Hunter abgespielt:

Außerdem haben die Entwickler beider Spiele viel über die Entwicklung des Events gesprochen.

Der Art Direktor achtete darauf, wie sich der Behemoth bewegt, wie er sich verhält, wie die Kreatur arbeitet und versuchte, die Bewegung originalgetreu nachzubilden, aber mit etwas MHW-Geschmack.

Manchmal sagte Yoshida den MHW-Entwicklern, wie Rathalos in Eorzea viel natürlicher aussehen würde, wenn am Monster weitere Anpassungen vorgenommen wurden, so zum Beispiel bei der Farbe.

Dies kam Aufgrund der unterschiedlichen Farbeinstellungen für beide Spiele.

Yoshida bat darum, Rathalos „röter“ zu gestalten, wenn er in FFXIV erscheint. Die Entwickler von Capcom gaben hier ihr ok.

Im Gegenzug wurde Behemoth auch in MHW gleich eingestellt, also war es eine 2-Wege-Sache. Wie zum Beispiel, dass sie auch ein paar Änderungen an den Bewegungen vornehmen mussten, da sie nicht wirklich viele Informationen in den Originaldaten hatten und sie das für ein Action-Spiel brauchen.

Beide Seiten haben extreme auf Details geachtet, damit diese im Spiel erstaunlich aussehen.

Doch es traten auch Schwierigkeiten auf.

Eine der Schwierigkeiten war, wie MHW sich auf bestimmte Daten beschränkt, weil sie nur fundierte Vermutungen in bestimmten Modelldaten anstellen konnten, während sie daran arbeiten (wenn man bedenkt, hier nur MHW-Entwickler daran gearbeitet haben und keine Entwickler von SE). Auch gab es Problem bei der Schwierigkeit, die der Behemoth hat einzustellen.

Anscheinend wird es in Zukunft auch die Extreme Version von Behemoth in MHW geben. Denn wird der Kampf gegen den Behemoth noch schwerer, werden sich die Jäger nach der Jagd zufriedener fühlen.

Es gibt etwa 20 Entwickler in der MHW Division, die FFXIV spielen und einige von ihnen sind sogar FC-Leiter und würden sich sogar früher Feierabend machen oder sich sogar einen Tag frei nehmen, um FFXIV während des Patch-Tages zu spielen.

Es gibt jede Menge Arbeit für den Exekutivdirektor, aber da es sich hier um ein Kollaboration Event handelt und er es interessant findet, fühlte er sich verpflichtet, dieses Event mit dem Best möglichen Ergebnis abzuliefern und steckte damit auch eine Menge Arbeit hinein.

Yoshida hat auch einen Mitarbeiter, der als Weltklasse-Jäger gilt und viel Zeit in das Spiel investieren würde und ein großer Fan davon ist.

 

Weitere Ankündigungen

  • Das Fan Festival in Las Vegas, USA ist aufverkauft! Im Jahr 2016 waren nach zehn Stunden schon alle Tickets für Nordamerika ausverkauft. Dieses Jahr waren bereits nach zwei Minuten etwa 6000 Menschen in der Warteschlange für die begehrten Tickets. Man regt sich auf, dass es insgesamt zu wenige Tickets gagb und die Entwickler beschlossen daraufhin, die nächsten Festivals (nicht 2018/19) in einem größeren Rahmen zu veranstalten. Am 23. Juli beginnt der Vorverkauf für das Fan Festival in Paris, Frankreich!
  • Der 5. Geburtstag von Final Fantasy XIV: Zu Ehren wird das Spiel Gast auf dem Amori Nebuta Matsuri, einem Sommerfestival in Japan, sein. Produzent Naoki Yoshida erwähnte, dass das Spiel zwar schon fünf Jahre bestehe, er es aber noch gerne minbdestens weitere fünf Jahre laufen lassen möchte!
  • Neues Merchandise in Kooperation mit CHAN LUU: Armband mit Jobsymbol (Paladin). Preis ist angesetzt auf 14,o00 YEN, die Vorbestellungen für NA und EU folgen bald.
  • Krieger des Lichts – deine Lieblingsstücke: Alle Abenteurer werden dazu angeregt, ihre Lieblingsstücke aus dem Spiel aus insgesamt 393 Songs auszuwählen! Diese werden alle zusammen auf einer CD erscheinen. Starttermin fürs Voting ist der 16. Juli 2018.
  • Neue Gratis-Login-Kampagne: Start ist am Montag, den 16. Juli 2018 und man kann sich bis zu 96 Stunden gratis einloggen.
  • Es gib noch Karten für die Konzerte von Eorzean Symphony am Freitag, den 24. und Samstag, den 25. August 2018 während der Gamescom-Woche! Stattfinden werde diese im Konzerthaus in Dortmund.
  • Das Eorzean Café in Yokohama, Japan wird wieder für eine bestimmte Zeit eröffnet von Freitag, 20. Juli bis Sonntag, 2. September 2018. Zum vierjährigen Jubiläum wird eine Stempel-Ralley stattfinden, zu gewinnen gibt es Kunst in Acryl.
  • Neues Merchandise: Spriggan-Plushie (zum Artikel gehts hier lang).
  • Enzyklopädie Eorzea – Teil 2: Ein zweiter Teil wurde offiziell bestätigt, Inhalt des Buches wird weiterhin die Hintergrundgeschichte mit vielen Infos zu FFXIV sein. Insgesamt sind es 300 Seiten. Das Buch erscheint am 24. November 2018 und kostet 49,99 Euro. Der Vorbesteller-Termin kommt zu einem späteren Zeitpunkt. Als Ingame-Bonus-Item gibt es den Hut von Hexe Matoya.
  • Stimmt für eure Lieblings Lieder aus Final Fantasy XIV, alle Informationen erhaltet ihr hier: Euere Lieblings Lieder aus Final Fantasy XIV

Nach zwei Stunden endet nun der 45. Brief des Produzenten. Für mehr Details und noch mehr Infos haltet euch per Lodestone auf dem Laufenden oder informiert euch im offiziellen Forum! Dort werden ebenfalls die Patchnotes für die kommenden Updates erscheinen.

Quelle: Livestream / reddit Discord

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Monster Hunter World meets FFXIV: Gameplay mit Yoshi-P ·
  2. FFXIV: Gerücht über Blaumagier bisher nicht bestätigt! ·
  3. FFXIV: Livestream vom MHW Event ·

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*