FFXIV: 62. Brief des Produzenten Live – Zusammenfassung

Herzlich Willkommen zu unserer Übersetzung des 62. Brief des Produzenten Live von Final Fantasy XIV!

In diesem Brief des Produzenten Live werden folgende Themen behandelt:

  • Weitere Vorschau auf Patch 5.5
  • Sonder-Talk mit Lead Project Manager Shoichi Matsuzawa
  • Ankündigungen
Noch als Warnung, die Zusammenfassung kann Spoiler enthalten!

 

Wieder einmal heißen uns Naoki Yoshida und Toshio „Foxclon“ Murouchi zu einem der zahlreichen Briefe des Produzenten Live willkommen.

 

Final Fantasy XIV – Endwalker

Zuerst noch einmal die neue Erweiterung „Endwalker“ erscheint im Herbst 2021.

 

Final Fantasy XIV Patch 5.5

Patch 5.5 teilt sich in zwei Teile auf, der erste Part erscheint am 13. April 2021 und trägt den Namen „Death Unto Dawn“.
Part 2 des Patches erscheint Ende Mai.

Hauptquest

  • Neue Hauptquest
  • Part 1 wird uns bereits Richtung Endwalker leiten
  • Infos zu Part 2 folgen auf dem digitalen Fan Festival

 

Dungeon

  • Einen neuen Dungeon wird es geben
  • Paglth’an (englischer Name)
  • Das Trust-System kann hier wieder genutzt werden

 

Chroniken der neuen Ära

  • Neue Quests
  • Das Finale Rund um Werlyt

Prüfung

  • Eine neue Prüfung „Cloud Deck“ (englischer Name)
  • Eine Normale und eine Extrem Version

Allianz-Raid

  • Der letzte Teil des YoRHa: Dark Apocalypse Raid wird implementiert
  • Hier gibt es noch ein kleines Geheimnis
  • Es wird eine wöchentliche Quest zum Allianz-Raid geben

 

Job-Anpassungen

  • PvE-Anpassungen
  • PvP-Anpassungen

Waffe des Widerstandes

  • In Patch 5.45 sind alle Story relevanten Quests der Bozja-Südfront erforderlich
  • Das Upgraden geht über die Bozja-Südfront oder auch außerhalb dieser
  • Für Patch 5.5x sind alle Story relevanten Quests der Bozja-Südfront erforderlich
    • Diese Quests müssen nur einmal mit dem Charakter abgeschlossen werden
    • Quest für die einzelnen Waffen des Widerstandes müssen mit jedem Job abgeschlossen werden
  • Castrum Lacus Litore
    • Um die Quests der Bozja-Südfront abschließen zu können, muss dieser Inhalt beendet werden, was sich aktuell zu einem Flaschenhals entwickelt
    • Es ist schwer für diesen Inhalt genug Spieler zu finden
    • Es werden nun spezielle Belohnungen hinzugefügt (Dies erfolgt mit einem Hotfix)
  • Der finale Schritt für die Waffe wird implementiert
    • Die Quest-Reihe von Patch 5.45 ist dafür erforderlich
    • Es wird ein neues Gebiet für die Fortsetzung geben „Zadnor“

 

Traumprüfung

  • Eine neue Traumprüfung wird es geben

Handwerker

  • Neue anspruchsvolle Rezepte werden hinzugefügt
  • Dieser erfordern hochlevelige Ausrüstung und Experten Kenntnisse der Handwerker
  • Als Belohnung wird es Errungenschaften und einzigartige Werkzeuge geben

Sammler

  • Fundorte, für Material, die man sich über das Sammler-Notizbuch anzeigen lassen kann, werden nun auf der Karte genau angezeigt, nicht nur das Gebiet in den man sie finden kann
  • Eine Liste der Fische, die man an einer Angelstelle fischen kann wird eingefügt

Restauration von Ishgard

  • Der Reihe nach werden die letzten Projekte auf den Servern fertiggestellt
  • Hier wird es eine kleines Fest geben
  • Es wurde in der Ankündigung zur neuen Erweiterung bestätigt, dass mit dieser Ishgard als neues Housing-Gebiet implementiert wird

Wunschlieferungen

  • Ein neuer NPC für Wunschlieferungen wird implementiert
  • Die Story des NPC’s wird an die Himmelsstadt angelehnt sein

Triple Triad

  • Die Nutzung von 4-Sterne Karten für sein Deck wird angepasst
  • Die Chance Karten zu erhalten wird angepasst
  • Für den Besitz aller Triple Triad Karten wird es eine Belohnung geben

Erkundungs-Modus

  • Stufe 70 Dungeons werden hinzugefügt und können damit erkundet werden
  • Die Stufen und Items Anpassung kann deaktiviert werden
  • Instrumente können nun in Dungeons verwendet werden

Verschiedene Updates

  • Es wird neue Indikator für Boni beim „Auf Große Fahrt“ geben
  • Neue Instrumente werden ins Spiel implementiert
  • Wer alle Reittiere aus den Prüfungen besitzt, kann es neues Reittier erhalten

Fatal Raid

  • Der neue Fatal Raid „Dragonsong War“ verschiebt sich aufgrund der COVID-19-Pandemie
  • Ursprünglich für Patch 5.55 geplant
  • Erscheint nun erst mit Patch 6.1

 

Sonder-Talk

Im Sonder-Talk ist Lead Project Manager Shoichi Matsuzawa zu Gast.

Was sind die Aufgaben eines FFXIV Projekt Managers?

  • Budget Planung sowie das Projekt Management
  • Planen und festlegen Meilensteinen für das Projekt
  • Bearbeitung aller Arten von Vorschlägen über die Projektabteilungen und -abschnitte hinweg
  • Beaufsichtigung des Fortschritts aller Spiele Updates
  • Abwicklung von Outsourcing-Verträgen
  • Verhandlungen mit Plattformen Betreibern sowie die Bearbeitung von Applikationen
  • Bearbeitung von Regionsspezifischen Problemen
  • Pflege und Verbesserung der Arbeitsumgebung der Entwickler

Mit anderen Worten „Alles das, was Yoshi-P nicht machen möchte“.

Nein besser gesagt „Das für das Yoshi-P zu beschäftigt ist, um dies selbst zu tun“.

Beispiel:

Yoshida möchte das Mahjong ins Spiel implementiert wird und gesagt wird, dass es ein Spiel aus Doma ist.

Diese Punkte wurden von Yoshida und den Entwicklern festgelegt:

  • Wie hat dies Auswirkungen auf die Geschichte des Spiels?
  • Das Design für Mahjong.
  • Die erforderlichen Kontrollen und Ziele des Spiels.

Nun muss sich der Projekt Manager Gedanken machen.

  • Wird Mahjong Auswirkungen auf die Alterseinstufung des Spieles haben?
    • Dies muss in allen Regionen geprüft werden
  • Es ist keine Zeit eine eigene Engine für Mahjong zu designen.
    • Woher bekommt man eine fertige Engine?
    • Eine passende Engine auswählen.
  • Kontakt zu Unternehmen aufnehmen, Meetings organisieren und Verträge ausarbeiten
  • Kordierenden von Methoden für das Prüfen des Source Code für die bestellte Engine
  • Bestätigen der Alterseinstufungen

Planen von Updates

Für das Spiel wird eine Liste für die Update Planung erstellt. Ebenso für die einzelnen Erweiterungen.

Hier wird dann der Zeitraum für die einzelnen Updates bestimmt. Diese werden dann einmal in große (Hauptquest) und kleine (Quality of Life) Updates aufgeteilt.

Hinzu kommen noch kleine dringend benötigte Updates, die man auch Hotfix nennt, diese können nicht im Vorfeld geplant werden. Aber auch hier muss entschieden werden, wann diese implementiert werden.

 

Updates

Da hier festgelegt wurde, dass diese Updates alle vier Monate erscheinen, gibt es nur 15-17 Wochen Zeit für diese Updates, heißt Rund 75 bis 85 Tage, bis dieses Update für die Community fertig sein muss.

Hier kann über einen längeren Zeitraum geplant werden. Bei kleinen Updates sieht dies schon anderes aus, da auch der Zeitraum für die Planung nicht sehr groß ist.

Da nun feststeht, wie viele Tage für das Update zur Verfügung stehen, geht es hier an die Detailplanung.

Ebenfalls muss das Testen durch Yoshida eingeplant werden. Dies erfolgt in zwei Abschnitten.

  1. Alle Spezifikationen und die Struktur des Patches wurden von Yoshida geprüft und freigegeben
  2. Yoshida hat die Inhalte es Patch getestet und freigegeben

Hier muss natürlich auch der Kalender von Yoshida im Auge behalten werden

Gelb = Der Content des Patch wurde von ihm getestet
Grün = Arbeiten an Final Fantasy XVI
Andere Farben = Andere Tätigkeiten

Fällt Yoshida während seiner Tests etwas auf, teilt er dies mit, nun muss der Projekt Manager wieder schauen, was dies an extra Arbeit bedeutet, ebenso die Kosten dafür und ob es dadurch eventuell zu Verzögerungen bei der Veröffentlichung kommen kann.

Auch für das Lokalisations Team muss natürlich entsprechend Zeit eingeplant werden, auch hier prüft Yoshida wieder, ob auch alles für die Spieler verständlich ist.

Und natürlich muss das Qualitäts Team ebenfalls über alles schauen.

Was meint ihr wie viele Bugs hier über einen längeren Zeitraum gefunden werden?

Anhand der Grafik kann man das gut erkennen.

Hier muss nun entscheiden werden, ob es sich um einen kritischen Bug handelt oder ob man diesen auch später z.B. mit einem Hotfix beheben kann.
Beeinträchtigen sie also den Spieler oder die Server nicht, wo werden sie erst einmal mit ins Spiel übernommen.

Während des Releases einer neuen Erweiterung können gut 20.000 Bugs gemeldet werden.

Sind alle Tests abgeschlossen, ist alles finalisiert und kann das Update auf allen Plattformen ohne Probleme installiert werden. Kann das Update final für die Verteilung bereitgestellt werden.

Auch wenn es nicht so aussieht, aber auch die Patch Notes müssen geplant werden.
Sie müssen zum einen geschrieben werden und entsprechend in verschiedene Sprachen übersetzt werden.

Auch für den Lodestone muss alles entsprechend umgesetzt werden.

Dieser Prozess zieht sich über den gesamten Zeitraum einer Erweiterung hin.

Aber auch neben dem Prozess der Entwicklung gibt es noch einige Dinge, so z.B. welche Produkte sollen zur Verfügung stehen.

Als Beispiel einmal eine Erweiterung:

  • Wird es eine physische Version geben?
  • Welche Arten wird es geben? (Standard, Limited, usw.)
  • Für welche Plattformen soll die Erweiterung erscheinen?

So kann es schnell mal eine Zahl von 24 erreicht werden, mit der neuen PlayStation 5 Version sind es 25. Auch dies muss alles berücksichtigt werden.

Dann kommt noch das Marketing dazu sowie das Promoten der Erweiterung.

Und zum Schluss noch die Koordination von Fan Festivals sowie der Media Touren für die Erweiterung.

Hierzu wird ein Global Management System genutzt, in dem dann alles zusammenläuft und so koordiniert werden kann.

Für China sowie Süd Korea gibt es einen eigenes Management System, in dem alles koordiniert wird.

Das ist die Arbeit eines FFXIV Projekt Managers.

PlayStation 5 Version

  • Wird nur Digital zur Verfügung stehen
  • Von der PlayStation 4 Version kann kostenfrei geupgradet werden
  • Spieler die aktuell auf der PlayStation 4 eine Disc Version nutzen, benötigen diese mit der PlayStation 5 Version nicht mehr
  • Es ist geplant eine Upgrade Version im PSN-Store bereitzustellen

Ankündigungen

  • Limited Edition des Panasonic SoundSlayer
    • Für ein intensives Gameplay-Gefühl bringt der 80 Watt (RMS) starke Lautsprecher drei spezielle Soundmodi
Spoiler-Titel
Leidenschaftliche Gamer finden bei Panasonic nicht nur reaktionsschnelle Fernseher mit Game Mode, sondern jetzt auch einen Gaming Lautsprecher für immersiven Sound. Der Panasonic Sound Slayer HTB01 lässt PC- und Konsolenspieler ab sofort tief in ihre Spielewelten eintauchen. Für ein intensives Gameplay-Gefühl bringt der 80 Watt (RMS) starke Lautsprecher drei spezielle Soundmodi mit, die in Zusammenarbeit mit dem Spieleentwickler Square Enix entwickelt wurden. Dazu unterstützt der Sound Slayer gleich drei aktuelle 3D Soundtechnologien: Dolby Atmos®, DTS:X® und DTS Virtual:X™ lassen dynamische 3D Klangkulissen entstehen. Game over? Dann überzeugt der Panasonic Gaming Lautsprecher mit Bluetooth und 4K Pass-Through auch im Heimkino und beim Musikstreaming.

  • Digitales Final Fantasy XIV Fan Festival
    • Aufgrund der COVID-19-Pandemie wir dieses Fan Festival digital stattfinden
    • Nur in Japan wird es möglich sein physisch daran teilzunehmen.
    • Am 15. & 16. Mai 2021
    • Stream wird kostenfrei sein
    • Ein spezielles Reittier (für 8 Spieler) kann hier im FFXIV Online Store erworben werden
    • Ebenso drei spezielle Begleiter können im FFXIV Online Store erworben werden
  • Scions & Sinners: Final Fantasy XIV- Arrangement Album

  • Untempered 2: Final Fantasy XIV – Primal Battle Themes

  • Final Fantasy XIV Minion Figurine – Estinien / Y’shtola / Rine

 

Aufzeichnung Livestream

Wer sich die Aufzeichnung des Livestreams anschauen möchte, kann dies auf Youtube tun:

 

Quelle: Livestream

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*