Yuji Naka: Der Co-Schöpfer von Sonic verlässt Square Enix

Es ist nicht übertrieben Yuji Naka als eine Legende der Videospiel-Industrie zu bezeichnen, da er in den letzten 30 Jahren die Spielelandschaft und sogar die Popkultur durch seine Werke mitgeprägt hatte. Er war gemeinsam mit Naoto Ohshima der Co-Schöpfer von Sonic the Hedgehog, als letztes Gründungsmitglied noch bis ins Jahr 2006 der Chefentwickler von Segas Entwicklungsstudio Team Sonic. Während er zurückliegend als Leitender Programmierer von Spielen, wie dem ersten Sonic the Hedgehog, Nights Into Dreams, Phantasy Star Online und Sonic Adventure große Erfolge erzielen konnte, so kam sein neuestes Projekt bei Kritikern und Gamern weltweit eher schlecht an.

Der große Flop von Balan Wonderworld

In 2018 gründete Yuji Naka unter Square Enix das Entwicklerstudio Balan Company, welches sich zunächst auf die Entwicklung des 3D Action-Platformers Balan Wonderworld spezialisierte. Nach seiner Veröffentlichung am 26. März 2021 war Balan Wonderworld mit einer Metacritic-Bewertung von nur 36% eines der am schlechtesten bewerteten Spiele im ersten Halbjahr 2021. Durch öffentliche Verkaufszahlen verschiedener Länder kann außerdem nachvollzogen werden, dass es Balan Wonderworld im Nintendo eShop von Japan und USA nicht in die jeweiligen Top 30 Spiele seiner Releasewoche geschafft hat. Außerdem konnte es mit weniger als 2100 verkauften Discs in seiner Releasewoche auch nicht in die Top 30 der physischen Verkäufe in Japan einsteigen. Selbst die Top 40 Verkaufscharts in UK konnte Balan Wonderworld nicht erreichen, womit es sich weniger verkaufte als manche Spiele, die bereits vor über 100 Wochen zuvor auf den Markt gekommen sind.

Yuji Naka verlässt Square Enix

Es war also nicht verwunderlich, dass sich online die Gerüchte über einen möglichen Ausstieg von Yuji Naka häuften. Am 05. Juni bestätigte Yuji Naka dann in einem Tweet, dass er Square Enix bereits Ende April 2021 wieder verlassen habe. Er stellte sogar in den Raum, dass er es sich mit seinen 55 Jahren überlegen würde in Rente zu gehen (Übersetzung aus dem japanischen von Gematsu). Bislang haben wir weder Neuigkeiten über Yuji Naka’s weitere berufliche Pläne, noch über die Verwendung des Studios Balan Company. Doch auch wenn es sich bei Balan Wonderworld um das letzte Spiel in seinem Protfolio handeln sollte, dürfen wir nicht vergessen, dass durch Yuji Naka’s Mitarbeit solche Charaktere wie Sonic, Tails, Knuckles, Robotnic und Shadow in den letzten drei Jahrzehnten vielen Millionen Menschen ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben.

Was haltet ihr von Yuji Naka’s möglichem Ruhestand? Habt ihr vielleicht Balan Wonderworld gespielt und hattet Spaßdamit? Schreibt uns gerne in die Kommentare.

 

Quelle: Fanbyte

 

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Dave 9 Artikel
Allzeit zur Stelle, um euch mit den wichtigsten News auf dem laufenden zu halten. Abseits von RPGs erkunde ich auch gerne große Welten in Action-Adventures, lasse ich mich bei Kampfspielen verprügeln oder meine masochistische Ader bei Soulslikes aufleben.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*