FFXIV: Director meldet sich zu Gender-Locked Rassen zu Wort

Auf dem Final Fantasy XIV Fan Festival in Tokio, das am letzten Wochenende stattfand, gab Director Naoki Yoshida in den Keynotes bekannt, dass die neue Rasse „Viera“ rein weiblich sein wird. Zudem wurde eine weitere neue Rasse „Hrothgar“ angekündigt, die rein männlich sein wird.

Nun meldetet sich Director Naoki Yoshida in einem Interview mit GameSpot zu diesem Thema.

Er sagte hier, das die Ankündigung, gerade bei den Hrothgar noch sehr frisch ist und das Team bisher noch gar nicht das gesamte Feedback der Spieler sichten konnten.

“Zuerst einmal müssen wir uns das gesamte Feedback anschauen, um auch entsprechend darauf reagieren zu können. Wir möchten erst einmal das gesamte Feedback sichten, da eine neue Rasse auch sehr viel Kosten verursacht, ist dies auch kein kleines Unterfangen.“

Yoshida fügt ebenfalls hinzu, dass die der Überlieferung der Viera aus Final Fantasy XII treu bleiben werden, da sich hier die männlichen Viera nicht der Öffentlichkeit zeigen. Daher wird es nur weibliche Viera in FFXIV geben. Im Gegenzug bietet man dann die Hrothgar an, die nur eine rein männliche Rasse darstellen.

Bevor es hier weitere Ankündigungen gibt, werden Yoshida und sein Team erst das gesamte Feedback sichten.

Die Final Fantasy XIV Erweiterung „Shadowbringers“ erscheint offiziell am 02. Juli 2019, wer das Spiel vorbestellt, kann durch den Frühen Zugriff bereits am 28. Juni 2019 starten.

 

Quelle: gamespot.com

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Stefan 813 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*