FFXIV: Zusammenfassung – 51. Brief des Produzenten Live

Willkommen bei unserer Zusammenfassung zum 51. Brief des Produzenten Live, dieser wird live aus San Francisco, USA, übertragen.

Zum Einstieg erst einmal den Tänzer sowie einen Hrothgar-Mönch in Aktion:

Leider gibt es einige Probleme, was den Mikrofon- sowie den Ingame-Sound angeht. Der Stream wird mehrmals unterbrochen und immer weiter nach hinten verschoben. Und trotz allem sind wir, das CU-Team und auch ihr als Community, sehr kreativ: das Einsetzen des technischen Assistenten bringt viele Leute dazu, Memes aus dem Stream zu machen!

Hier ein Bild des Login-Screens:

Nach fast einer Stunde Verspätung und trotz anhaltender Soundprobleme ging es dann endlich los! Community-Manager Toshio „Foxclon“ Murouchi, Produzent und Direktor Naoki Yoshida und Übersetzerin Aimee sprachen zunächst einmal über das Media Event in San Francisco, bevor sie zu den Änderungen des Kampf-Systems übergingen. Sie erklärten, dass dieser Punkt in der zweiten Hälfte des Livestreams kommen würde.

Teil 1: Details zu Patch 5.0

  • Die Erweiterung startet am 2. Juli 2019 (Early Access am 28. Juni)
  • Es wird eine komplett neue Welt, „The First“, geben
  • Neue Jobs: Tänzer und Revolverklinge
  • Neue Rassen: Hrothgar (männlich) und Viera (weiblich)
  • Neue Primae
  • Neue Wilde Stämme
  • …und vieles mehr!

Teil 2: Gameplay-Neuerungen

Das neue FATE-System

FATEs bringen zusätzlich zu den Erfahrungspunkten nun auch anderweitige Belohnungen. Unter anderem sind das FATE-Tokens, die man beispielsweise bei den Wilden Stämmen eintauschen kann für Notenrollen, Housing-Items und vieles mehr. Um bei FATEs bestimmte Belohnungen zu erhalten, muss der Spieler dafür gewisse Voraussetzungen erfüllen.

Neu: Angepasste Nebenquests

Die Nebenquestreihen in den neuen Regionen werden level-synced. Die Gegner der Quests passen sich dem Level der Spieler an, mit dem diese die Quest gestartet haben. Dies wurde so eingestellt, damit man weniger Probleme hat, mehrere Jobs hochzuleveln.

Neu: Rollen-Quests

Es wird insgesamt vier verschiedene Rollenquest-Reihen in „The First“ geben (Verteidiger, Heiler, physische und magische Kämpfer). In diesen erlebt ihr die Geschichte der gescheiterten Helden der ersten Welt. Während des Hauptszenarios wird das Abschließen einer der Quest-Reihen erforderlich sein um voran zu kommen. Tänzer und Revolverklingen bekommen angepasste Job-Quests zwischen Stufe 60 und 70, ab Stufe 80 bekommt jeder Job nur eine auf ihn angepasste Job-Quest.

Neue Handwerker- und Sammler-Questreihen

Insgesamt fünf neue Questreihen wird es geben: Für Handwerker gibt es drei, für Sammler zwei Reihen. Innerhalb der Questreihen wird man mehr über die Hintergrundgeschichte von „The First“ erfahren.

Updates zum User-Interface

Es gibt nun zwei verschiedene Interface-Skins: den altbekannten Dunklen und einen neuen, Hellen. Alle UI-Elemente werden verbessert, unter anderem wird man ab 5.0 insgesamt acht Welt-Kontaktkreisen beitreten können, bisher war nur ein einziger möglich. Auch die prozentuale Lebensleiste der Gegner wird aktualisiert, man wird nun auch die erste Kommastelle im Prozentsatz sehen können. Außerdem gibt es einige Ansich-Updates zur Gruppenliste. Was Viele freuen wird: Es wird nun auch möglich sein, eine Vorschau für Housing-Items zu erhalten!

Teil 3: Änderungen am Kampf-System

Charged-Action-System

Viele Kommandos können nun aufgeladen werden, um entweder stärkere Attacken oder Fähigkeiten mehrfach ausführen zu können. Sobald eine Ladung eines Skills verbraucht ist, beginnt der Cooldown und dieser läuft, bis die Attacke wieder voll geladen ist. Die Stacks werden im Skill-Ic0n angezeigt und die maximale Stackanzahl einer Fähigkeit sieht man in der Kommando-Beschreibung. Im Video wird das neue System am Beispiel des Tänzers gezeigt. Auch wichtig: Nicht jeder Job hat solche aufladbaren Fähigkeiten!

Casting-Interrupt-System

Wenn der Gegner eine Fähigkeit castet, wird nun am Castbalken angezeigt, ob man die Fähigkeit unterbrechen kann und ob sie unterbrochen wurde. Verteidiger und Fernkämpfer bekommen für diese Neuerung eine spezielle, neue Fähigkeiten.

Änderung der Rollen-Kommandos

Es gibt eine allgemeine Änderung der Rollen-Kommandos, auch werden diese für die jeweiligen Rollen reduziert.

Änderungen von TP & MP

Trefferpunkte (TP) werden aus dem Spiel entfernt. Betroffene Skills werden überarbeitet. Die Magiepunkte (MP) aller Jobs sind auf insgesamt 10,000 begrenzt sind. Der Wert und die Funktion von Frömmigkeit wird nur noch für Heiler wichtig sein, dort aber ebenfalls einen Zusammenhang zum MP-Wert haben.

Änderungen an Materia

Es wird nicht mehr möglich sein, die Haupt-Attribute (wie beispielsweise Stärke) in Ausrüstungsgegenstände durch Materia einzubringen. Dadurch, dass sie keinen Wert mehr hat, wird sie mit 5.0 komplett aus dem Materia-System entfernt. Außerdem werden die Stats von Accessoires im Hinblick darauf noch einmal überarbeitet (zum Beispiel wird dort nur noch der Wert „Konstitution“ als Haupt-Attribut vorhanden sein). Die Accessoires und Gürtel, welche man wöchentlich durch allagische Steine und Raids bekommen kann, bekommen nun zwei Materia-Slots.

Das neue Pet-System (Beschwörer & Gelehrte)

Pets werden keinen Schaden mehr von gegnerischen Attacken erleiden, sie werden unverwundbar. Außerdem werden ihre Fähigkeiten von der externen Skill-Leiste entfernt, man muss diese nun in die eigene Hotbar einbauen. Einige Fähigkeiten der Pets werden überarbeitet oder sogar zusammengelegt.

Weitere Änderungen

  • Die Schadenserrechnung wird überarbeitet und verändert.
  • Der Ketten-Bonus, durch den man unter anderem mehr Erfahrungspunkte bekommt, wird in Dungeons entfernt.
  • Der maximale Schaden wird von 999,999 auf insgesamt 9,999,999 erhöht, dies geschieht auch im Hinblick auf kommende Erweiterungen.
  • Die Zusammensetzung des Gruppenbonus wird verändert.
  • Für alle Kämpfe/Inhalte ab 5.0 gibt es eine veränderte Zusammenrechnung des Limitbalkens.
  • Es wird eine Schild-Anzeige in die Gruppen-/Namensliste eingefügt.

Teil 4: Job-Änderungen

Zuerst wurde uns ein Video mit allen neuen Job-Actions gezeigt. Danach ging es weiter mit dem neuen Job-Balancing!

Job Synergy

Debuffs für bestimmte Resistenzen (Hieb, Stich, Schlag usw.) werden entfernt. Außerdem werden diverse Fähigkeiten entfernt. Die Synergie zwischen bestimmten Jobs wird ebenfalls reduziert. Die Synergie des Tänzers mit anderen Jobs ist anfänglich hervorgehoben.

Verteidiger (Tanks)

  • Es gibt bestimmte Neuerungen für die Main- sowie Off-Tank-Rolle, alle vier Tanks sollen in beiden Positionen eingesetzt werden können. Es wird drei Fähigkeiten geben, die diese Funktion unterstützen sollen. Egal, ob man sich als Tank in der Main- oder Off-Rolle befindet, die Rota bleibt gleich.
  • Die Offensiv-Stances werden entfernt. Es wird nur noch eine Tank-Stance geben, die man als (Main-) Tank an- oder ausschalten kann.
  • Diese Tank-Stance erhöht die Feindseligkeit. Auf erlittenen sowie ausgeübten Schaden hat sie keine Wirkung. Kombos, die die Feindseligkeit erhöhen, wird es nicht mehr geben.
  • Das Merkmal „Tank Mastery“ wird ebenfalls neu hinzugefügt. Diese bewirkt 20 Prozent weniger Schaden und sie gibt einen Bonus auf maximale HP sowie auf den ausgeteilten Schaden.

Heiler (Healer)

  • Die Balance zwischen den Heilern wird so überarbeitet, dass alle drei wieder in ihre Heilerrolle hineinfallen. Kurz und knapp: Heiler sollen in Zukunft heilen und ihre Schadenszauber werden komplett überarbeitet. Sie können aber weiterhin Schaden machen, sollen sich aber wohl wieder mehr auf das Heilen konzentrieren.
  • Der Schutzzauber Protes fällt komplett aus dem Spiel.
  • Es kommen neue Fähigkeiten hinzu, die die Lücken zwischen den drei Heiler-Jobs füllen sollen.
  • Der Weißmagier wird eine Überarbeitung des Lilien-Systems erhalten, außerdem bekommt er eine neue Sofort-Heilung, um die Cast-Zeit für andere Heilzauber zu mildern.
  • Der Gelehrte erhält mehr Heilzauber, Sofort-Heilung und Schildzauber werden ebenfalls hinzugefügt. Eine Besonderheit ist, dass die Feen Eos und Selene das gleiche sind, man soll die Fee nutzen, die einem am besten gefällt. Der Seraph wird sozusagen als „dritte Fee“ hinzugefügt, er ist ein Zauber, der über weitere starke Heilmagie verfügt, kann sich aber nicht dauerhaft auf dem Feld befinden.
  • Für den Astrologen werden neue Karteneffekte hinzugefügt und bereits bestehende Effekte geändert, seine Stances werden ebenfalls neu bearbeitet. Man soll während des Kampfgeschehens die Stance wechseln können.

DPS (Nah- und Fernkämpfer)

  • Das Design-Konzept aller Kämpfer wird traditioneller und die Mechaniken dementsprechend überarbeitet.
  • Mönch / Dragoon / Ninja / Samurai / Schwarzmagier / Rotmagier: erhalten keinen neuen „Playstyle“, sie werden nicht so sehr überarbeitet.
  • Barde / Maschinist / Beschwörer: Der Maschinist erhält erhebliche Veränderungen, quasi eine Rundum-Erneuerung. Die Mechaniken von Barden und Beschwörern werden teilweise überarbeitet.
  • In einer Live-Präsentation wird speziell auf die Buff-Fertigkeiten des Tänzers eingegangen.

Teil 5: Ankündigungen

  • FFXIV wird einen großen Part der Square Enix Live Präsentation auf der E3 2019 einnehmen, man wird dort bereits gegen den neuen Primae Titania kämpfen können!
  • Der nächste Brief des Produzenten findet am Samstag, 15. Juni, um 0 Uhr (in der Nacht von Freitag auf Samstag) statt.
  • Neues Merchandise: es wird ein Linkshänder-Gaming-Device von der Firma HORI geben, angesetzt ist es für Ende 2019 !
  • Das Eorzean Symphony Orchestra Concert 2019 findet im September in Yokohama, Japan, statt. Es spielt das Tokyo Philharmonic Orchestra. Der Ticketverkauf startet ab Ende Juni, mehr Infos folgen auf dem Lodestone.
  • Der neue Benchmark für Shadowbringers wird gleich, ab 4 Uhr, online gehen! Hier geht es zu unserem Artikel: FFXIV: Shadowbringers Benchmark

 

 

 

Das wars mit dem Live Letter – und wir sind begeistert! Aber was sagt ihr dazu?
Schreibt uns eure Meinung zu den ganzen Änderungen am Kampfsystem,
an den Jobs und Co! Und jetzt genießt noch einmal den Trailer zu Shadowbringers:

 

2 Kommentare

2 Trackbacks / Pingbacks

  1. FFXIV: Shadowbringers "Benchmark" ·
  2. FFXIV: Neuer Leak zeigt Größenunterschied aller weiblichen Rassen ·

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*