Hajime Tabata: Zukünftige Projekte werden alle service-basiert sein

Hajime Tabata, der Leiter von Luminous Productions von Square Enix und Direktor von Final Fantasy XV, gab in einem Interview mit Polygon bekannt, dass alle zukünftigen Projekte service-basiert sein werden.

Zum Beispiel ist die Freiheit, die sich aus der Umgestaltung eines traditionellen „Single-und-Done“-Produkts in eine langfristige Plattform ergibt, bereits ein integraler Bestandteil der Zukunftspläne von Tabata. „Alle unsere zukünftigen Geschäfte und Projekte werden alle serviceorientiert sein“, sagt er. Das langfristige Content-Expansion-Format, das bei 15 entwickelt wurde – beginnend mit der Episode Duscae-Demo, die Anfang 2015 ausgeliefert wurde – ermöglichte es Square Enix, Feedback von Fans zu sammeln und seine Arbeit entsprechend anzupassen.

Wir reagieren nicht direkt auf jedes einzelne Feedback“, sagt er. „Es ist vielmehr so, dass wir alle eingehenden Rückmeldungen ansammeln und versuchen, die bestmögliche Lösung zu finden. Es ist selten, dass die Entwicklungsseite und die Kundenseite auf der gleichen Welle liegen. Was wir aber als nächsten Schritt etwas anpassen wollen. Aber am meisten wollen wir fragen: „Wie klingt das? Wie klingt diese Art von Aktivität? Das wollen wir erfahren um das bestmögliche heraus zu holen und den Nutzern näher zu kommen.“ Daher sollte die „zweite Saison“ des DLCs der ultimative Ausdruck dieses Ansatzes sein – zumindest bisher, mal sehen wir lang 15 noch gehen wird.

Dies ist keine Überraschung, da Yosuke Matsuda, der Präsident und stellvertretende Direktor von Square Enix, erklärt hat, dass das Unternehmen „Games as a Service“ entwickeln wird und dass die Tage der Single-Player-Spiele nicht mehr Mittelpunkt stehen.

Die Final Fantasy-Serie hat sich in den letzten Jahren zu einem Dienst-Typ-Franchise entwickelt. Mit Spielen wie Final Fantasy XIV, Mobius Final Fantasy, Final Fantasy Brave Exvius und Final Fantasy Record Keeper werden seit Jahren regelmäßig neue Inhalte hinzugefügt. Final Fantasy XV kann als ein halber Schritt in diese Richtung gesehen werden.

Es bedeutet jedoch, dass es immer wahrscheinlicher wird, dass Lightning zurückkehrt: Final Fantasy XIII wird der letzte große Final Fantasy-Titel sein, der beim Start vollständig war…

Quelle: finalfantasyunion

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Raphaela 1505 Artikel
Ich freue mich euch mit Guides und News zu versorgen. Habt ihr Fragen zu bestimmten Artikeln? Dann scheut euch nicht uns anzuschreiben <3

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*