Tell Me Why: Genaue Darstellung der Tlingit-Kultur

Tell Me Why bietet kulturelle Ausschnitte und Kunst aus der Huna Tlingit-Community sowie zwei prominente Tlingit-Charaktere. Dontnod Entertainment hat viele Schritte unternommen, um eine besondere Kultur in den neuesten Titel Tell Me Why zu integrieren. Der Titel spielt im ländlichen Alaska, einer Region der Welt, in der viele indigene Gemeinschaften leben, und das Studio hat sichergestellt, dass es mit einer indigenen Stiftung zusammenarbeitet, um die im Titel enthaltene Tlingit-Kultur genau darzustellen.

In dem offiziellen FAQ heißt es: „Die Tlingit-Kultur ist ein wichtiger Bestandteil der Geschichte und Szenerie von Tell Me Why. Unsere Partner bei der Huna Heritage Foundation waren ein wesentlicher Bestandteil unseres Ziels, diese Elemente respektvoll und verantwortungsbewusst darzustellen.“ Sie beachteten auch viele andere Aspekte des Spiels, einschließlich atmosphärischer Klänge, Aussprache in Tlingit-Sprache und Schrift, sowie Informationen über Bräuche wie Bestattungsriten. „Wir haben auch Huna Tlingit-Handwerker beauftragt, die vielen Tlingit-Objekte, Wandbilder und Designs zu erstellen, die im Spiel erscheinen. “

Ein kürzlich veröffentlichter Blog-Beitrag beschreibt die Bestätigung speziell mit den Künstlern Gordon Greenwald und Jeff Skaflestad, beide Mitglieder der Huna Tlingit-Community. Im Folgenden sind einige Beispiele der Kunst dargestellt, die neben ihrer originalgetreuen Reproduktion im Spiel selbst geschaffen wurden:

Gordon entwarf zwei Totems für Tell Me Why, von denen sich eines außerhalb von Delos Crossings einzigem Lebensmittelgeschäft befindet. Dieses Totem zeigt den Zweck des Geschäfts.

Gordon entwarf auch das Wandbild an der Seite desselben Geschäfts, auf dem „eine Person mit einem Heilbutt und einer Krabbe zu sehen ist, zwei Lieblingsspeisen für unsere Leute“.

Tlingit-Designs können auch die persönliche Identität innerhalb der breiteren Community darstellen. Jeff schuf mehrere Beispiele für solche Stücke für Tell Me Why, die in Delos Crossing in den Häusern und Büros von Tlingit-Charakteren zu finden sind.

Ein weiterer Druck von Jeff, Battle of Inian Islands, welches im Spiel auftaucht, zeigt einen Tintenfisch.

Die Kunststücke an sich sind schon wundervoll, aber erstaunlicher ist es, dass sie von Menschen aus der, zu repräsentierenden Kultur, geschaffen wurde. Sie zeigt eine unglaubliche Authentizität in Spiel.

Kapitel 1 von Tell Me Why startet am 27. August und erzählt die Geschichte von Zwillingen, die sich zum ersten Mal seit zehn Jahren nach dem Tod ihrer Mutter wiedervereinigen. Bei ihrer Rückkehr in ihre Kindheit im ländlichen Alaska stellen sie fest, dass ihre gemeinsame Vergangenheit möglicherweise nicht so ist, wie in ihren Erinnerungen.

Quelle: dualshockers

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Raphaela
Über Raphaela 1374 Artikel
Ich freue mich euch mit Guides und News zu versorgen. Habt ihr Fragen zu bestimmten Artikeln? Dann scheut euch nicht uns anzuschreiben <3

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*