FFVIIR: Tetsuya Nomura im Interview zu neuen Spieldetails

FFVIIR: Tetsuya Nomura im Interview zu neuen Spieldetails


Das japanische Interview und dessen englische Übersetzung der Highlights des Interviews findet ihr in der Quellangabe.

Famitsu führte ein Interview mit Tetsuya Nomura, dem FFVIIR Director, und erhielt neue Details zu FFVIIR Intergrade und FFVII Ever Crisis. Nomura erzählte außerdem, dass er den Titel an Naoki Hamaguchi nach Release des nächsten Teils abgeben wird.

Nomura ist aktuell Director der Titel FFVII: Ever Crisis, The First Soldier und Intergrade. Er wird auch zukünftig Creative Director für jedes folgende Spiel des FFVII-Franchise bleiben.

Die Highlights des Interviews:

  1. FINAL FANTASY VII Ever Crisis wird eine Kompilation sein, die alle Events des FFVII-Spiels mit denen von FFVII The First Soldier verbinden wird. Jeder Titel der FFVII-Geschichte wird sein eigenes Release erhalten. Dies trifft auch für FFVII The First Soldier zu, dessen Handlung von Nojima Kazushige geschrieben wurde.
  2. Da die Geschichte vor der Gründung von SOLDIER erzählt wird, werden Spieler sehr viel über die Vergangenheit eines „legendären Helden“ erfahren.
  3. Die Charaktersynchronisation für Ever Crisis sind noch nicht festgelegt. Nomura arbeitet an so vielen Titeln gleichzeitig, für die Aufnahmen stattfinden, dass er möglichst wenig neue Aufnahmen hinzufügen möchte. Das Team hat bereits überlegt, die Synchronisation komplett fallen zu lassen, dachte aber, dass dies für einige Sequenzen benötigt werden würde. Wenn die Synchronisation für EC stattfinden sollte, wird diese minimal ausfallen.
  4. Nomura arbeitet an so vielen Titeln gleichzeitig, wie nie zuvor. Da FFVIIR bereits gut gestartet ist, wird Naoki Hamaguchi mit dem nächsten Teil als Director übernehmen. Ausreichend Erfahrung hat Hamaguchi bereits, da er Co-Director des Remakes war. Nomura will jedoch Creative Director für alle FFVII-Titel bleiben.
  5. Weiss wird der Antagonist in FFVII Intergrade, da sich das Team eine starke und einschüchternde Alternative zu Sephiroth wünschte. Dies wird der erste Teil sein, in welchem Weiss und Cloud gegeneinander kämpfen – ein Szenario, das sich Nomura seit dem PS4-Release gewünscht hat.
  6. Es wird einen Boss in Yuffies Geschichte geben, der nicht Weiss ist.
  7. Der Titel Intergrade (stufenweise Unterscheidung, sinnbildlich: Zwischenstufe) wurde ausgewählt, um seine Position zwischen Remake und der Fortsetzung zu markieren. Er ist außerdem eine Homage an FFVII International, das internationale Release, welches Verbesserungen und Optimierungen aufweist.

FFVII Intergrade wird ab dem 10.06.2021 auf der PS5 spielbar sein.

FFVII The First Soldier soll 2021 auf Android und iOS erscheinen. FFVII Ever Crisis soll ebenfalls für Android und iOS in 2022 erscheinen.

Quelle: Famitsu & Siliconera

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Dee
Über Dee 209 Artikel
Meine erste FF-Erfahrung hatte ich mit FFX, danach VIII, III, Tactics, XIII, XIV und XV - hängen geblieben bin ich schlussendlich bei Skylanders (Liebe und Sammelsucht), der Tales-Serie, FFXIV, BD2 und dem FFTCG.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*