Dragon Quest Treasures: Neue Infos und Screenshots

DQTR Logo

Dragon Quest Treasures: Neue Infos und Screenshots


Für das am 9. Dezember 2022 erscheinende Dragon Quest Treasures für die Nintendo Switch, gibt es wieder ein paar neue Informationen sowie Screenshots.

In Dragon Quest Treasures dreht sich alles um die Geschwister Mia und Erik, die schon lange davon träumen auf ein großes Abenteuer zu gehen um große Schätze zu finden. Eines Nachts begegnen sie zwei seltsamen Kreaturen – Porcus und Schnurrsula. Sie folgen ihnen in eine mysteriöse Ruine, durch die sie kurzerhand auf den schwebenden Kontinent Drakonien entführt werden. Dieser Kontinent birgt unzählige Schätze, wird jedoch von Monstern beheimatet.

Mia und Erik lernen auf ihrer Reise durch den fremden Kontinent, zusammen mit Monstern kämpfe zu bestreiten und deren einzigartigen Fähigkeiten in der Welt zu nutzen.

Durch die Zahlreichen Bedrohungen auf dem Kontinent und rivalisierenden Schatzsucher-Gruppen, wäre natürlich ein Stützpunkt ideal, diesen können beide auch ergattern. Durch das Sammeln von Schätzen, können so auch neue Fertigkeiten für die Schatzsuche freigeschaltet werden und der Stützpunkt verbessert werden.

Flagge gehisst, der eigene Stützpunkt
Der Stützpunkt wächst

Im Laufe der Reise, treffen sie auf Zahlreiche Monsterbewohner von Drakonien, immer wieder schließen sich hier diese Bewohner eurer Gruppe an. Sammelt zusammen mit ihnen Schätze und werdet so stärker. Dadurch erweitert sich auch eure Möglichkeit was das nutzen von Fertigkeiten angeht, die Vorteile die man durch sie erlangen kann, sollte man sich nicht entgehen lassen.

Porcus und Schnurrsula helfen Mia und Erik auf ihrer Reise
Nach Kämpfen sichließen sich Monster der Gruppe an

Bei ihrer Erkundung, stoßen die beiden auf eine sehr ungewöhnlich Insel, auf dieser befindet sich das Hauptquartier der Trans-Drakonien Eisenbahn Gesellschaft. Gesteuert wird hier alles von Mr. Euston, ein treuer Mitarbeiter der Gesellschaft, er überlässt ihnen auch die Insel als weiteren Stützpunkt. Von hier aus können Abenteuer organisiert werden, Monstergruppen können angepasst werden, auch kann man diese von hier aus auf kleine Missionen schicken. In einem alten Lagerraum können Mia und Erik sogar ihre Schätze ausstellen, dieser Stützpunkt entwickelt sich dann immer zum zentralen Kontenpunkt für due Schatzsuche.

Ein defekter Zug der wieder flott gemacht wird
Mr. Euston der die Einrichtung verwaltet
Die Monsterbewohner bieten auch einen Shop an
Ob man mit Mia oder Erik spielt, kann man selbst entscheiden

Mia und Erik können ihre liebsten Schätze ausstellen und mit der Welt teilen, je höher hier der Rang ihres Stützpunktes ist, desto mehr Schätze können ausgestellt werden. Gruppenmitglieder die nicht aktiv genutzt werden kümmern sich von Zeit zu Zeit um die Schätze, wodurch diese wertvoller werden.

Ausstellung der lieblings Schätze
Etwas Politur macht sie Wertvoller

Ein weiterer wichtiger NPC, ist Mr. Muddimer, er kümmert sich um die Monster, organisiert Gruppen neu und teilt einem mit, wenn Monster nicht ihr Potenzial erfüllen und man sich eventuell von ihnen trennen sollte. Ebenfalls organisiert er auch die Missionen, auf die man die Monster schicken kann.

Mr. Muddimer kümmert sich um die Monster
Organisiert Missionen für eure Monster

Miss Cecily kümmert sich um das Personal. Sie hat einen Überblick über die Monster, die sich der Gruppe anschließen wollen und erweitert den Stützpunkt mit weiteren nützlichen Einrichtungen, wie einer Cafeteria oder eine Werkstatt.

Miss Cecily, die gute Seele des Stützpunkts
Um neue Einrichtungen für den Stützpunkt kümmert sie sich ebenfalls

Durch Miss Cecily können nützliche Einrichtungen im Stützpunkt erreicht werden. So ein Item Shop, hier bietet Bricky Rix neue Rezepte für Gerichte, Material zum herstellen von Items und weiteres an. Im Laufe der Geschichte, erweitert sich sein Angebot.

In der Cafeteria bietet Madam Blancmange köstliche Gerichte an, die eure Monster stärker machen. Durch neue Rezepte, kann sie richtige Raritäten zaubern.

Die Werkstatt wird von Axel geleitet, einem ehemaligen Mechaniker der Gesellschaft. Er bietet unterschiedliche Arten von Geschossen an, mit den richtigen Formeln, kann er ganz bestimmte Geschosse herstellen.

The Snarl (engl. Name) ist ein uraltes Labyrinth unter dem Stützpunkt. Drakonien ist ein mysteriöser Kontinent, auch der Stützpunkt von Mia und Erik bildet da keine Ausnahmen. Den unter ihm erstreckt sich ein riesiges Labyrinth. Die Räume sind mit Portalen verbunden, durch die man in andere Räume gelangt. Doch noch mysteriöser ist, das jedes Mal, wenn man das Labyrinth betritt sich dies komplett verändert, neue Räume, andere Gegner und andere Schätze. Nur die mutigsten Abenteurer schaffen es die Geheimnisse des Labyrinths zu erkunden.

Betretet das Labyrinth
Nutzt die Portale um in andere Räume zu gelangen

Dragon Quest Treasures erscheint am 9. Dezember 2022 für die Nintendo Switch und kann bereits im Nintendo eShop oder bei Amazon vorbestellt werden.

 

Quelle: Square Enix Pressemail

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Stefan 1025 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*