FFVIIR: Arbeiten an Teil 2 gehen voran

Auch in COVID-19 Zeiten

FFVIIR-Interview

Aufgrund der aktuellen Lage, arbeiten sehr viele Mitarbeiter von Sqaure Enix im Homeoffice. So ist zu mindestens gewährleistet, dass die Arbeiten an zukünftigen Titeln voranschreiten, wenn auch teilweise nur langsam, aber so ist die Produktion nicht komplett eingestellt.

In einem Interview von „The Guardian“ wurde Produzent Yoshinori Kitase gefragt, wie sich die COVID-19-Pandemie auf die Entwicklung auf den zweiten Teil des Final Fantasy VII Remakes auswirkt.

Darauf gab Kitase folgende Antwort:

„Es schmerzt und betrübt mich, so viele Menschen auf der ganzen Welt mit dem Virus leiden und sogar ihr Leben verlieren zu sehen. Als wir das Release Datum für das Spiel festlegten, hätte niemand eine solche globale Pandemie vorhersehen können. Die Veröffentlichung des Spiels während dieser beispiellosen Situation hat uns unvorbereitet getroffen.“Yoshinori Kitase

Dadurch das die Arbeiten fortgesetzt werden können, geht er nicht davon aus, dass es langfristige Auswirkungen auf die Entwicklung gibt.

„Zum jetzigen Zeitpunkt ist die Team noch dabei, den nächsten Teil per Fernarbeit zu erschaffen. Unsere Leistung wird deshalb vorübergehend unter 100% Effizienz fallen, aber ich glaube nicht, dass es langfristig große Auswirkungen haben wird. Ich hoffe aufrichtig, dass das Final Fantasy VII Remake denjenigen, die gezwungen sind, den Stress eine Quarantäne zu ertragen, in diesen schwierigen Zeiten einen Moment der Entlastung und des Vergnügens bieten kann.“Yoshinori Kitase

Quelle: siliconera.com

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Stefan
Über Stefan 670 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*