FFXVI: Naoki Yoshida dementiert PC-Version

FFXVI: Naoki Yoshida dementiert PC-Version


Zu Final Fantasy XVI gibt es das Gerücht, das auch eine PC-Version erscheinen wird. Dies hat Produzent Naoki Yoshida nun dementiert. Während eines Streams zum Final Fantasy XIV Neujahrs-Mahjong-Turnier, das am 9. Januar 2023 stattfand, kamen Kommentare auf.

Direkt im Anschluss an das Turnier trat Yoshida in einem Premium-Stream nur für NicoNico Mitglieder auf, in diesem beantwortete er den Fans Fragen zu verschiedenen Themen. Hier äußerte sich zu Gerüchten über eine PC-Version von Final Fantasy XVI.

Es gibt Gerüchte, dass die PC-Version von Final Fantasy XVI erscheinen wird, aber niemand aus dem Team hat etwas über die PC-Version gesagt. Ich frage mich, warum die Leute annehmen, dass die PC-Version sechs Monate nach der Play Station 5-Version erscheinen wird, also kauft euch einfach eine PlayStation 5.Naoki Yoshida

Wie kamen die Gerüchte auf?

Während des PlayStation 5-Showcase-Streams 2020 hieß es im ersten FFXVI-Trailer, dass das Spiel auch für den PC erhältlich sein würde. Im offiziellen Trailer, der dann aber von Square Enix hochgeladen wurde und auch in der offiziellen Pressemitteilung wurde diese Formulierung weggelassen. Zwei Jahre später, im November 2022, wurde Sonys PS5-Trailer mit dem Titel „Play Like Never Before“ ausgestrahlt, in dem es hieß, dass FFXVI „sechs Monate lang exklusiv für die PS5 erhältlich“ sein würde.

Durch Spekulationen scheinen diese beiden Tatsachen sich vermischt zu haben, um viele sind zu dem Schluss gekommen, dass die PC-Version von Final Fantasy XVI sechs Monate nach der PS5-Veröffentlichung erscheinen wird. Yoshidas Antwort in diesem Fall war, dass er und das Team im Moment nicht über eine andere Version von FFXVI als die PS5-Version sprechen. Die Kommentare scheinen auch davor zu warnen, anzunehmen, dass andere Plattformen, einschließlich PC, veröffentlicht werden, wenn sich das PS5-Exklusivitätsfenster schließt.

Ganz auszuschließen ist es jedoch nicht, da Square Enix hat in letzter Zeit mehrere wichtige Veröffentlichungen auf den PC brachte. Final Fantasy VII Remake Intergrade erschien im Dezember 2021 auf dem PC, das sind etwas mehr als 6 Monate nach der PS5-Veröffentlichung (und mehr als 20 Monate nach der ursprünglichen PS4-Veröffentlichung im April 2020). Währenddessen wurde auch Crisis Core: Final Fantasy VII Reunion zeitgleich für PS4, PS5, Nintendo Switch und PC veröffentlicht.

Es heißt also weitere Informationen abwarten.

Final Fantasy XVI erscheint am 22. Juni 2023 für PlayStation 5.

 

Quelle: siliconera.com

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

NordVPN

Über Stefan 1101 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

2 Kommentare

  1. Hallo, bis jetzt sind alle großen und kostspieligen Final Fantasy Titel, der letzten Jahre, doch auch auf den PC gekommen. Denn, wenn sie ihre großen Ziele, mit den erwarteten Verkaufszahlen, nur auf die Konsolen beziehen, wird das eher nichts.
    Sollte es nicht für den PC kommen, dann ist das eben so, eine Konsole werde ich mir nicht zu legen. Dieses Kapitel, habe ich mit der PS3 und letztendlich der Nintendo Switch Lite, begraben.

    • Hi Alexander,
      ich kann mir auch nicht so wirklich vorstellen, dass FFXVI nicht für den PC erscheinen wird. Final Fantasy VII Remake Intergrade erschien ebenfalls für den PC. Kann mir vorstellen das die Aussage so erst einmal beabsichtigt ist, dass es eben nicht die Aufschreie nach einer PC-Version gibt. So kann erst einmal wieder die PS5 Exklusivität genutzt werden und im Hintergrund in Ruhe an der PC-Version gearbeitet werden. Den auch mit der PC-Version wird man noch ordentlich Verkaufszahlen bekommen können, die man sich nicht entgehen lassen wird.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*