Final Fantasy Brave Exvius Interview – Über die Zukunft des Spiels

DualShockers sprach kürzlich mit den Final Fantasy Brave Exvius Produzenten Kei Hirono und Hiroki Fujimote über die Zukunft des beliebten Mobile Game.

Final Fantasy Brave Exvius läuft schon fast seit vier Jahre in Japan. Weltweit wurde das Spiel mehr als 35 Millionen mal heruntergeladen und die Beliebtheit nimmt immer weiter zu. Final Fantasy Brave Exvius kombiniert die ikonische Final Fantasy-Reihe von Square Enix mit seiner mobilen Serie Brave Frontier. Hierbei bietet es hunderte von Charakteren aus den beiden Titeln. Ein „süchtig“ machendes Gatcha-System, welches überaus einzigartig ist, ist ebenfalls implementiert. Die Entwickler nennen es „Progressive-Stil“.

Das Spiel bietet ein hochwertiges Side-Scrolling-Erlebnis für Spieler aus dem Zeitalter der modernen Mobile Games. Für die alten Hasen bietet Brave Exvius wunderschöne 2D-Sprites.
Während Square momentan verschiedene Inhalte für das nächste Jahr vorbereitet, sprach DualSchockers (Vanessa Brangi) mit den beiden Produzenten Kei Hirono und Hiroki Fujimoto. Hier sprechen sie über das neue Spinn-Off „Krieg der Visionen“ und darüber wo das Spiel in Zukunft hingehen soll.

Vanessa Brangi: Was sind die größten Ideen in Final Fantasy Brave Exvius, die aus den Arbeiten von Square Enix an früheren Final Fantasy-Rollenspielen stammten?

Kei Hirono: Die größte Idee, die hinter Final Fantasy Brave Exvius steckt, ist die Schaffung eines neuartigen Spielerlebnisses, das diese beiden Elemente vereint: das Pixel-Art, welches die frühen Titel der Final Fantasy-Serie geschmückt hat, und die CG-Art, die in den neueren Titeln der Serie gezeigt werden.

„Wir gestaltet die Pixelkunst in [Final Fantasy Brave Exvius] mit Blick auf die Geschichte der Serie.“

VB: Was hat das Team dazu veranlasst, sich für eine modernisierte Version von 2D-pixelierten Sprites zu entscheiden, und wie viel Freiheit hat Ihnen dies beim Entwerfen gegeben?

KH: Dieses Spiel entstand ursprünglich aus dem Respekt, den wir gegenüber den frühen Titeln der Final Fantasy-Serie empfanden. Die visuellen Ausdrücke der Final Fantasy-Serie haben eine Geschichte, von Pixel-Art, die von Final Fantasy I über Final Fantasy VI verwendet wurde, bis hin zur 3D-CG-Kunst in Final Fantasy VII und mehr.

Wir entwerfen die Pixelkunst im vorliegenden Titel im Hinblick auf die Geschichte der Serie und möchten Visualisierungen erstellen, die zeigen, wie es aussehen könnte, wenn die Serie als Ganzes stattdessen die Pixelkunst von Final Fantasy I bis Final Fantasy VI verwendet hätte. Jeder Titel in der Final Fantasy-Serie stellt sich einer neuen Herausforderung. Daher haben wir denselben Geist geweckt und unsere Pixelkunst mit der Freiheit entworfen, die für diese Serie charakteristisch ist.

VB: Wie eng ist das derzeitige Final Fantasy Brave Exvius Team mit dem Team von War of the Visions verbunden? Können Spieler Daten zwischen den Spielen übertragen?

KH: Die Teams sind völlig voneinander getrennt, aber es gibt eine gute Kommunikation zwischen den beiden, wenn sie Informationen austauschen und Vermögenswerte gemeinsam nutzen. Dinge wie diese werden durch Schlüsselmitglieder wie ich eines bin hin und her weitergeleitet. In Bezug auf die Datenübertragung kann ich zu diesem Zeitpunkt nicht antworten.

VB: Final Fantasy Brave Exvius war die Heimat vieler Crossovers. Welches sind die größten Herausforderungen, denen sich das Team bei der Planung eines dieser Crossovers stellt?

Hiroki Fujimoto: In Final Fantasy Brave Exvius ist es immer wichtig, dass wir, wenn wir an einer Zusammenarbeit teilnehmen, sicherstellen, dass beide Seiten davon profitieren können. Wir integrieren fesselnde Charaktere und Welten des anderen Mitarbeiters in Final Fantasy Brave Exvius. Wodurch der Wert von Final Fantasy Brave Exvius erhöht wird und unsere Spieler diese Elemente genießen können, während sie im Spiel erscheinen.

Gleichzeitig möchten wir dazu beitragen, dass der kollaborative Titel durch verschiedene Elemente wie die Final Fantasy Brave Exvius-Welt, den Geltungsbereich von Final Fantasy Brave Exvius als Plattform für den Informationsaustausch, weiter verbreitet wird oder der Wert des zusammenarbeitenden Titels erhöht wird und Bewusstsein dafür zu schaffen. Daher kann es eine Herausforderung sein, den Zeitpunkt und den Inhalt der Zusammenarbeit so anzupassen, dass beide Beteiligten davon profitieren.

VB: Dieses Spiel hat überraschend mit Popsängern wie Ariana Grande und Katy Perry zusammengearbeitet. Warum hat das Entwicklungsteam beschlossen, Prominente ins Spiel zu bringen? Wie funktionieren diese Crossover-Events im Vergleich zu anderen Spielen?

KH: Der wichtigste Grund für die Zusammenarbeit mit diesen Prominenten war, dass wir wollten, dass möglichst viele Menschen Final Fantasy Brave Exvius spielen. Wir dachten, der beste Weg, um das Spiel von Menschen auf der ganzen Welt zu sehen, ohne die Grenzen von Videospielen, Ländern oder Alter wäre, mit einem Prominenten zu arbeiten.

Wenn wir unsere Zusammenarbeit auf diejenigen beschränken, die nur mit anderen Spielen geführt werden, drehen wir uns letztendlich um Leute, die bereits Spiele-Fans sind. Infolge unserer Zusammenarbeit mit diesen Sängern begannen auch viele Nicht-Gaming-Fans, das Spiel zu spielen.

VB: Viele Leute würden gerne in Final Fantasy Brave Exvius einsteigen, sind aber vom Gatcha-System eingeschüchtert. Hat das Team jemals ein auf Abonnements basierendes Modell für das Spiel in Betracht gezogen, das nicht mit dem Gatcha-Framework in Konflikt steht?

HF: Ein Abonnement-basiertes System wird derzeit geprüft, derzeit gibt es jedoch keine konkreten Pläne. Es gibt keine Notwendigkeit, sich vom Gatcha-System einschüchtern zu lassen. Wenn Sie sich durch das Spiel bewegen, können Sie Lapis erhalten. Dies ist das Material, das für Beschwörungen erforderlich ist.

Darüber hinaus gibt es viele Möglichkeiten, Beschwörungen kostenlos zu erhalten, beispielsweise über Anmeldeboni und zeitlich begrenzte Ereignisse. Es ist nicht so gestaltet, dass Spieler Geld zahlen müssen, um Spaß zu haben, also ärgern Sie sich nicht darüber, während Sie spielen.

VB: Was sind die größten Unterschiede in den Vorlieben und Ansätzen der Spieler in Bezug auf das Spiel zwischen Regionen wie Japan und Nordamerika?

HF: Der größte Unterschied ist die Spielzeit. Im Vergleich zu japanischen Spielern verbringen nordamerikanische Spieler jeden Tag mehr Zeit damit, das Spiel zu spielen. Aus diesem Grund halten wir in der Global-Version viermal im Spiel Events ab, in der japanischen Version dreimal pro Monat. Wir bieten mehr Inhalte als in der japanischen Version, um die Global Player länger zu engagieren.

„Wir entwickeln Inhalte mit dem ehrgeizigen Ziel, dieses Spiel für die nächsten dreißig Jahre zu unterstützen.“

VB: Die japanische Version von Final Fantasy Brave Exvius wird Ende dieses Jahres 4 werden. Wie hat sich das Entwicklungsteam angepasst, um sicherzustellen, dass das Spiel aktuell bleibt, und wie lange planen Sie, das Spiel zu unterstützen?

HF: Die japanische Version wird im Oktober vier, die Globalversion im Juni drei. Diese vergangenen vier Jahre haben sich zeitweise lang angefühlt, sind aber gleichzeitig wirklich vorbeigeflogen. Dass wir dieses Spiel so weitermachen konnten, ist allen Spielern zu verdanken, die dieses Spiel spielen.

Ich bin wirklich dankbar. Wir erhalten viele Kommentare und es gibt sehr viele Punkte, die wir nicht reflektieren konnten, aber ich hoffe, dass die Spieler das Spiel weiterhin unterstützen werden und es Final Fantasy Brave Exvius ermöglichen, den Inhalt weiter zu bringen in den nächsten fünf, zehn und dreißig Jahren. Wir entwickeln Inhalte mit dem ehrgeizigen Ziel, dieses Spiel für die nächsten dreißig Jahre zu unterstützen.

VB: Gibt es noch etwas, was Sie heute mit den Lesern teilen möchten?

HF: Beliebte Charaktere, die wir aus der Final Fantasy-Serie kennen und lieben, werden weiterhin im Spiel erscheinen. Darüber hinaus planen wir, einige beliebte Final Fantasy Brave Exvius-Charaktere als Einheiten zu präsentieren. Ich hoffe, dass Sie sich darauf freuen.

Final Fantasy Brave Exvius ist kostenlos spielbar und kann über Google Play oder dem Apple Store heruntergeladen werden. War of the Visions: Final Fantasy Brave Exvius wird in diesem Jahr in Japan erscheinen.

Quelle: dualshockers

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Raphaela 1513 Artikel
Ich freue mich euch mit Guides und News zu versorgen. Habt ihr Fragen zu bestimmten Artikeln? Dann scheut euch nicht uns anzuschreiben <3

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*