Crystal Universe – Weihnachten 2022 Gewinnspiel

Die Gewinner werden wir nun auslosen und entsprechend kontaktieren

Beachtet bitte, das wenn eine Antwort von uns per Mail kommt, diese über info@crystal-universe.de versendet wird.
Schaut also auch in euren Spamordner!

 

 


Nun leuchten wieder die Weihnachtskerzen
und wecken Freude in allen Herzen.
Ihr lieben Eltern, in diesen Tagen,
was sollen wir singen, was sollen wir sagen?
Wir wollen euch wünschen zum heiligen Feste
vom Schönen das Schönste, vom Guten das Beste!
Wir wollen euch danken für alle Gaben
und wollen euch immer noch lieber haben.

 

Liebe Community,

zu Weihnachten hat unser Weihnachts Mogry mit seinem Chocobo noch etwas besonderes für euch gebracht!

 

1x Encyclopaedia Eorzea-Bundle
Enthält: 
– Encyclopaedia Eorzea – The World of Final Fantasy XIV – Vol. I
– Encyclopaedia Eorzea – The World of Final Fantasy XIV – Vol. II

1x Final Fantasy  – Tombery Spardose

1x Final Fantasy  – Chocobo Kalender

 

Was müsst ihr tun?

Schreibt uns ein kurzes kleines Weihnachtsgedicht, mit dem Thema
Final Fantasy.

 

Teilnehmen* könnt ihr:

  • via Kommentar unter diesem Beitrag
  • per Mail (mit dem Betreff: Crystal Universe – Weihnachten 2022 Gewinnspiel),
  • auf Twitter
  • oder als Facebook-Kommentar unter dem Artikel

Wir freuen uns auf eure Gedichte.

 

Das Gewinnspiel endet am 29.12.2022 um 23:59 Uhr!

Teilen ist erwünscht. Auch über einen Like unserer Seite würden wir uns freuen, ist aber kein muss.

Beachtet bitte auch unsere Teilnehmerbedingungen.

* Die Teilnahme wird nur von einer der Plattformen gewertet.

 

Viel Erfolg!

Euer
Crystal Universe Team

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

7 Kommentare

  1. Rikku und Tidus, gefroren in Zeit
    Durch die Wunder des Spiels, die sie bereit
    Weihnachtsstimmung, die sie erfüllt
    Wie man die Welt retten sie versuchen will
    Die Kämpfe, die sie durchgestanden
    Für die die Freundschaft die sie fanden
    Es ist eine Weihnachtsgeschichte, die man nie vergisst
    In Final Fantasy, das ist das größte Fest!

  2. „Wark“ und Kewh“ tönt es vom Walde her,
    denn bei Crystal Universe weihnachtet es gar sehr.

    Tomberrys von weit und fern sieht man mit dem Messer aus der Küche rennen,
    während Chocomoppel noch nach dem Festtagsessen auf der Weide pennen.

    Die roten Bommel der Mogrys wackeln schon, na klar,
    denn das neue Jahr ist fast da!

    FFXVI wird es 2023 endlich geben,
    und unzählige Esper werden sich dafür erheben.

    Hoffentlich war für jeden eine PS5 dieses Jahr unterm Weihnachtsbaum,
    sonst, so sagt Cid: Aus der Traum!

    Damit ich das Veröffentlichungsdatum auch habe auf meinen Sender,
    wünschte ich mir den zuckersüßen Chocobokalender <3

  3. Ein Chocobo wollte zum Finsterwald,
    es war leider bitterkalt,
    doch auf dem Weg dort hin,
    das ergab zwar keinen Sinn,
    fand es eine Weihnachtstorte mit Kerzen,
    darauf stand, die ist für dich, sie kommt von Herzen.

    Oh, dachte es,
    das ist aber nett und schwupp die wupp,
    ach wie vermessen,
    war die Torte aufgefressen.

    Übrig blieben,
    das war das Beste,
    nicht einmal die Kerzenreste.

  4. Abenteurer nehmt an die Quest
    Es gibt Vorbereitungen fürs Sternenlichtfest.
    Wer jagt in La Noscea für den Dodo-Braten?
    (Bitte ohne Verwendung von Nashu’s Granaten)

    Leiht lieber Lady Mandervilles Pfanne,
    die Hilft beim Jagen und beim Kochen.
    (Wir bringen sie auch zurück,versprochen!)
    Fehlt auch noch eine schöne Tanne?

    Nein,der Gehilfe hat sie mitgebracht,
    wie hat er das denn nur gemacht?
    Hat er mal wieder die Reichen bestohlen?
    Dafür müsst ich ihm den Hintern versohlen.
    Letzte Woche brachte er Dach und Kamin,
    was mir etwas verdächtig erschien.

    Doch Möbel sind auf dem Markt viel Wert,
    mein Gilbeutel immer zu leer,
    d’rum stell ich mich hier auch nicht queer,
    stattdessen lobe ich ihn sehr,
    damit er mein Vermögen mehrt.

    Es ist etwas kriminell,
    doch es gibt keinen Lalafell
    der über zu großes Vermögen klage,
    möge mich richten Nald’Thals Waage.

    Doch kehren wir zu den Vorbereitungen zurück,
    ist es gut geprobt,unser bestes Stück?
    Gesungen im Amphietheater vom Sternenlichtchor,
    Nicht so schief wie damals,mein armes Ohr.

    Lag es an mir, dem Dirigenten?
    wohl eher an meinen Assistenten.
    Wen sehe ich denn da vorne flitzen?
    Es ist Aymeric,er reitet auf Blitzen.

    In seinem roten Gewand,
    bringt er den Kindern Geschenke,
    denn ist allseits bekannt,
    dass Ishgard als erste diesem Feste gedenke.

    Fehlen nur noch die Sternenlichtbriefe,
    wen ich wohl dafür am besten riefe?
    Die Mogrys oder mein Zweiglein?
    einen zu wählen wäre gemein.
    D’rum trag ich sie lieber selber aus,
    und bring sie euch direkt nach Haus.

    Ob Ursprung,Splitter oder Welt des Nichts
    kein Weg ist mir zu weit,
    denn ich bin der Krieger der Dunkelheit
    und auch der Krieger des Lichts.

  5. Eorzea versinkt im kalten Schnee
    wie unter einer Decke
    Der Wind gefriert sogar die See
    Was gäb ich für eine warme Ecke!

    Kein Mensch und auch kein Lalafell
    wagt sich mehr hinaus
    doch hört man eine Glocke hell
    erklingen ei der Daus!

    Ein Schlitten wagt den Teufelsritt
    von Chocobos gezogen
    durch den Schnee mit schnellem Schritt
    da kommen sie geflogen!

    Ein Mann mit langem weißen Bart
    und einer roten Mütze
    herzlich lacht in voller Fahrt
    Ein Sack ist seine Stütze

    Aus diesem holt er jetzt heraus
    Geschenke noch und nöcher
    trifft zielsicher bei jedem Haus
    die kleinen Schornsteinlöcher

    Ein Rumms, dann gehen an die Lichter
    gefolgt von lautem Jubel
    Santa sieht strahlende Gesichter
    und lächelt von all dem Trubel.

  6. Was die Chocobo vollbrachten –
    war nicht etwa Weihnachten.
    Sie versammelten alle Mogry zum Fest –
    und die zauberten ein Weihnachtsnest.
    Alle sind gekommen um Party zu machen
    so lasst es euch gut gehen, feiern, krachen und lachen.

    Ein frohes Fest und einen guten Rutsch! 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*