Bravely Default II – Review

Bravely Default II – Review


Bravely Default II erschien am 26.02.2021 exklusiv für die Nintendo Switch. Spieler können sich auf eine spannende Reise der vier Helden des Lichts freuen.

BD2 Spielcover

Die Handlung

Die Handlung des Spiels spielt auf dem Kontinent Excillant.
Die Reise der vier Helden des Lichts führt dabei mit jedem Kapitel von Land zu Land und bringt einige unerwartete Wendungen mit sich.

Nebenquests und Gruppengespräche

Nebenquests sind optional und unabhängig von der Handlung. Es gibt insgesamt 100 dieser Quests. Einige Quests sind tageszeitabhängig, sodass es sich lohnt, abends/nachts nachzusehen, ob Quests verfügbar sind.
Viele der Quests bringen dem Spieler die Gefühle und Gewohnheiten der NPCs nahe, einige zeigen die Vergangenheit bestimmter Gegner des Spielers und zwei sind wichtig, um Jobs zu erlernen.

Gruppengespräche ist eine Funktion, die sich nach bestimmten Ereignissen in der oberen rechten Ecke des Bildschirms meldet. Man kann sie mit „+“ aufrufen. Die Gruppenmitglieder sprechen dann über ihre Erfahrungen, das Geschehene oder ihre Vergangenheit. Wenn man mehr über die vier Helden und andere Personen erfahren möchte, sollte man die Gespräche verfolgen.

Neues Spiel+

Wenn der Endgegner final besiegt wurde, ist es möglich, das Spiel neu zu beginnen – mit allen Statuswerten, bisher gesammelten Objekten und Asterisken.

Das Menü und die Einstellungen

Zu Beginn des Spiels wählt der Spieler den Namen des Charakters (Standardname: Seth) und die Schwierigkeit. Der Name kann im Spielverlauf nicht mehr geändert werden.

Der Spieler kann das Menü mit „x“ öffnen.
Wenn heilende Fähigkeiten angelegt sind, kann der Spieler nach dem Öffnen des Menüs mit Drücken von „x“ die Gruppe heilen, wiederbeleben und Statuseffekte entfernen.
Wenn NPCs die Gruppe begleiten, sind diese im Menü rechts sichtbar.

  • Reisebericht: Zeigt Markierungen der Haupt- und Nebenquests an (man kann auch die Markierungen der Nebenquests ändern oder entfernen). Mit „ZL+ZR“ werden Erinnerungen an bereits abgeschlossene Quests, Gruppengespräche und Tutorials angezeigt.
  • Objekte: Zeigt alle erhaltenen Objekte an. Sortiert ist diese Rubrik nach: NEU, Objekte, Monsterhappen, Waffen, Schilde, Kopfbedeckungen, Rüstungen, Zubehör und Wichtige Objekte.
  • Magie: Übersicht der angelegten magischen Fähigkeiten. Heilzauber können direkt auf die Charaktere gewirkt werden (hierfür muss jedoch der entsprechende Job ausgerüstet sein).
  • Ausrüstung: Hier kann man die Ausrüstung der Charaktere ändern. Mit „x“ wird die empfohlene Ausrüstung automatisch angelegt.
  • Jobs: Eine Auflistung aller Jobs der Charaktere, dem entsprechenden Level-Fortschritt und Übersicht aller Fähigkeiten. Jeder Charakter kann einen Haupt- und einen Nebenjob anlegen.
  • Fähigkeiten: Dies zeigt eine Übersicht der erlernten, ausrüstbaren (passiven) Fähigkeiten der Charaktere an. Der Spieler kann maximal fünf passive Fähigkeiten anlegen.
  • Attribute: Das Menü zeigt die Attribute der Charaktere an. Diese werden durch das Level der Charaktere, die angelegten Jobs und Ausrüstung beeinflusst.
  • Wissen: Hier findet der Spieler alles über Monster und Gegenstände. Das Menü ist unterteilt in: Guide der Monster, Guide der Objekte, Guide der Waffen, Guide der Rüstungen und Kartensammlung.
    Jeder Gegner und jedes erhaltene Objekt wird automatisch notiert. Hier kann man sehen, ob die Sammlung komplett ist oder noch Monster/Gegenstände fehlen.
  • Optionen: Das Menü enthält: Speichern, Einstellungen, Steuerung und Zum Titelbildschirm.

Verändern kann man während des Spielverlaufs die Spracheinstellungen, die Audiosprache, die Kamerasteuerung (vertikal) und (horizontal), die Lautstärke von Musik, Geräuschen und Stimmen, sowie automatisches Speichern, die Online-Funktion, das Bewegungstempo, Zielmarkierungen, das Abspielen von Dialogen, die Textgeschwindigkeit, jobspezifische Outfits, die Anzeige der Steuerung während Szenen, die Cursorposition, Schnell-Default, den Steuerungsmodus, die Schärfentiefe und den Schwierigkeitsgrad.
Die Steuerung ist beid- oder einhändig möglich.

Die Hauptcharaktere

Seth: Der Charakter des Spielers. Der Name kann übernommen oder geändert werden. Über die Vergangenheit des Charakters ist nur bekannt, dass er Matrose war und Schiffbruch erlitt.

Gloria: Die Prinzessin des untergegangenen Reiches Musa ist auf der Suche nach den vier Kristallen, um die Balance der Welt wiederherzustellen.

Elvis: Er stammt ursprünglich aus Wiswald und möchte mit Hilfe der Asterisken ein Buch seiner Lehrmeisterin entziffern.

Adele: Sie wurde von Elvis als Bodyguard angeheuert und schließt sich der Gruppe an, um ihre Schwester zu finden.

BD2 Charaktere Artwork

Die Jobs

Der Hauptcharakter beginnt mit den Job des Freiberuflers.
Mit jedem Asterisk, den die Gruppe erhält, wird ein weiterer von insgesamt 23 erlernbaren Jobs verfügbar (24, wenn man Freiberufler mitzählt). Folgend eine Übersicht (sofern man gespoilert werden möchte):

Spoiler
  • Freiberufler
  • Schwarzmagier
  • Weißmagier
  • Vorkämpfer
  • Mönch
  • Barde
  • Bestienbändiger
  • Dieb
  • Glücksspieler
  • Berserker
  • Rotmagier
  • Waldläufer
  • Schildmeister
  • Duplikant
  • Dragoner
  • Schwertkämpfer
  • Orakel
  • Salbenmacher
  • Hexer
  • Bastion
  • Phantom
  • Höllenklinge
  • Löwenherz

Diese sind in drei grobe Kategorien unterteilt: Tank, Damage Dealer und Support.

Jeder der Charaktere kann einen Haupt- und einen Nebenjob ausrüsten. Gelevelt wird jedoch nur der Hauptjob.
Alle Jobs besitzen eine Spezial-Fähigkeit, die über bestimmte Aktionen aufgeladen werden muss. Sie führt einen starken Angriff, Buff oder Heilung der Gruppe aus. Alle dieser Fähigkeiten buffen die Gruppe für die Dauer der spezifischen Melodie des Charakters.

Passive Fähigkeiten der erlernten Jobs können im Menü unter „Fähigkeiten“ jederzeit angepasst werden. Das entsprechende Ändern und Anpassen erleichtert einige Kämpfe und das Leveln enorm.
Beispielsweise ermöglichen die Fähigkeiten „JP+“ und „JP++“ des Jobs Freiberufler ein schnelleres Erlernen von Jobs um 70%, wenn beide Fähigkeiten ausgerüstet sind.
(Beim Erlernen von Jobs bietet es sich in Verbindung mit den beiden Fähigkeiten an, Monsterhappen zu benutzen, um aufeinanderfolgende Kämpfe auszulösen und so noch mehr Jobpunkte einzusammeln.)

Das maximale Level der Jobs ist Level 12.

Spoiler
Nach dem Default-Ende erhält der Spieler die Information, dass die Jobs mit Hilfe besonderer (schweren) Prüfungen auf Level 15 gebracht werden können.
Insgesamt gibt es sieben Steintore, die der Spieler durchschreiten muss, um die Job-Prüfungen zu absolvieren.

Das Kampfsystem

Siehe Pre-Release Kampfguide.

Das Minispiel

Das Kartenspiel B&D ist bei vielen NPCs sehr beliebt.
Der Spieler lernt das Spiel in der Spielhalle Savalons und kann nach Abschluss des Tutorials Punkte sammeln und diese nach Besiegen eines gegnerischen Spielers gegen Karten eintauschen.
Es gibt außerdem ein Rangsystem. Um stärkere Gegner herauszufordern und bessere Karten zu erhalten, muss man also das Spiel spielen und den Rang steigern.

Fazit von Dee

Nach einer Spielzeit von 51 Stunden, 18 Minuten, 2 Sekunden hatte ich die Story beendet, 22 Jobs auf Level 12 gebracht (Charakterlevel 86, 86, 88, 86) und den Endboss besiegt.

Spoiler
Danach folgten Kapitel 6 und 7 mit den jeweiligen Enden – Endstand vor Start des Neuen Spiel+: 60 Stunden, 43 Minuten, 5 Sekunden (Charakterlevel 96, 96, 97, 96) mit 23 Jobs auf Level 12, Freiberufler auf Level 15 und 96 von 100 Nebenquests angenommen (94 abgeschlossen).
Die Wissensrubriken sind noch nicht komplettiert: manche seltene Bosse habe ich noch nicht bekämpft, einige Waffen/Rüstungen/Objekte entsprechend noch nicht gelootet und das Minispiel B&D auch vorerst außer Acht gelassen, damit ich mich vorerst ganz auf die wichtigere Sache konzentrieren konnte: Das Spiel genießen 😉
Auch wenn man bereits viele Rollenspiele durch hat, kann man in BD2 sehr überrascht werden – nicht nur handlungs-, sondern auch kampfbedingt. Die aktiven und passiven Fähigkeiten der Jobs geben sehr viel Handlungsspielraum (ähnlich wie die Gambits in FFXII) in Kämpfen gegen Monster und Bosse, sofern man sie nicht vergisst anzupassen 😛
Am meisten mochte ich Kapitel 3, da es mich ein bisschen an mein Lieblings-Addon aus FFXIV erinnerte: Heavensward.
Nach einer kurzen Verschnaufpause stürze ich mich auch gleich auf die Option „Neues Spiel+“.

Unsere Wertung

Grafik:
95

Stil ist Geschmackssache, aber in diesem Spiel trifft es wohl den Kern: Die Welt ist einfach, aber dennoch sehr detailliert gestaltet und besitzt Retro-Charme. Die Hauptcharaktere sind altersunabhängig niedlich und man kauft den „Bösen“ ab, dass sie böse sind. Die Menüs sind hingegen modern und übersichtlich (soweit es geht) gestaltet.

Sound: 
97

Die Städte, umgebende Gebiete, Dungeons und Kämpfe haben ihre jeweils eigenen Melodien. Dazu kommen die vier Spezial-Angriffsmusiken. Hier findet bestimmt jeder sein Lieblingslied.

Gameplay: 
95

Sobald man die Steuerung und die Fähigkeiten verstanden hat, macht das Spiel immens Spaß. Die Quests sind nicht aufdringlich, die Nebenquests sehr optional gehalten, sodass man sich nicht überfordert fühlt oder den Drang hat, diese unbedingt machen zu müssen (ausgenommen die beiden Quests der Jobs, die man nicht über die Handlung erhält).
Das Spiel kann manuell gespeichert werden, speichert aber auch bei jedem Gebietsübergang und alle paar Minuten in Dungeons, sodass man selten nach einem „Game Over“ zu viel  Inhalt oder Kämpfe nachholen muss.

Steuerung: 
100

Die Steuerung ist zwischen beidhändig und einhändig wechselbar – je nach eigener Präferenz. Schön ist, dass man selbst im Remote-Modus entscheiden kann, ob man lieber mit beiden Joy-Cons oder nur einem spielen möchte. Modus umstellen, fertig.

Story: 
95

Die Handlung dreht sich um die Suche der vier Helden nach den elementaren Kristallen. Simpel? Nein, keineswegs. Sie ist dennoch leicht nachzuverfolgen und immer noch zu verstehen, wenn man ein bis zwei Texte unabsichtlich überspringt. (Szenen sind außerdem über den Reisebericht erneut einsehbar.)

Schwierigkeitsgrad:
100

Der Schwierigkeitsgrad ist am Anfang wählbar und kann während des Spiels geändert werden. Damit kommt definitiv keine Langeweile auf! Wenn man etwas härtere Kämpfe haben möchte, einfach auswählen, und bei Bedarf wieder den Gang herunterschalten! Was will man als Spieler mehr?

Gesamtwertung
97
Damit fällt unsere Gesamtwertung mit einer 97 aus.


 

Crystal Universe hat ein Muster von Nintendo erhalten, um sich das niedliche RPG anzusehen. Vielen Dank!

 

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Dee 232 Artikel
Meine erste FF-Erfahrung hatte ich mit FFX, danach VIII, III, Tactics, XIII, XIV und XV - hängen geblieben bin ich schlussendlich bei Skylanders (Liebe und Sammelsucht), der Tales-Serie, FFXIV, BD2 und dem FFTCG.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*