FFXIV: Alphametrie Episch – Omega / O11s

Hinweis: Dieser Guide basiert auf meiner Spielerfahrung und unseren Taktiken, deshalb können Unterschiede zu anderen Guides auftreten. Bei Anmerkungen, Fragen oder Hinweisen schreibt bitte einen Kommentar.

Bedingung zum Betreten

  • Gegenstandsstufe
    -> meldet man den Inhalt mit einem „Vollen Trupp“ sprich mit 8 Leuten an, dann ist die Gegenstandsstufe des Einzelnen egal
  • O9s/O10s muss nach der Zurücksetzung am Dienstag um 10 Uhr gelegt sein
    -> O11s kann auch angemeldet werden, wenn nur der Gruppenanführer O9s/O10s nach der Zurücksetzung bereits gelegt hat

Vor dem Kampf

  • Geländemarkierungen jeweils an die linke vom Rand aus gezählte fünfte Platte jeder Kante, zur Hilfe eine 1 in die Mitte und eine 2 in eine Ecke platzieren
    -> vorzugsweise zu B, da sie die gleichen Farben haben & so auf die schnelle keine Verwirrung kommt

  • Eine Himmelsrichtungen für jeden Spieler ausmachen – sprich N, NO, O, SO, S, SW, W, NW
    -> Die Himmelsrichtungen an der Blickrichtung des Bosses festzumachen ist sinnig – sprich N vor dem Boss und zB S hinter dem Boss.

[00:00] Kampfbeginn

[00:07] Atomstrahlung – Raidweite AoE

[00:18] Senfbombe – starker Tankbuster mit 5s Blutungsdebuff
-> starker CD empfohlen, abspotten nur bedingt nötig
-> in seine Himmelsrichtung verteilen für Flammenwerfer

[00:26] Flammenwerfer – kleiner fächerförmige AoE zu jedem Spieler gefolgt von einem ebenso großen AoE, der sich an eurer Position beim Flammenwerfer orientiert
->  sofort nach der ersten Flammenwurf-Animation nach rechts/gegen den Uhrzeigersinn aus der AoE bewegen
=> diese Richtung des Ausweichen braucht man für spätere Flammenwerfer

[00:34] Steuerbord-/Backbord-Wellenkanone
[00:41] Steuerbord-/Backbord-Wellenkanone

[00:53] Ausdrucken (A) – Verteilt stehen!
Beide Heiler und die vier DDs werden jeweils einer blauen oder einer gelben Faust zugeordnet, welche beim Beenden des Ausdrucken-Casts an der jeweils eigenen Hitbox erscheinen.
-> Sie attackieren 3x ihren Spieler, dabei lassen sie kleine AoEs unter ihrem Spieler erscheinen
-> Explodieren bei Nichtzerstörung von selbst -> Verwundbarkeitsstacks & meist einem Wipe
=> Um das zu verhindern, sucht sich jeweils ein Spieler mit einer blauen und einer mit einer gelben Hand zusammen und lassen diese aufeinander schlagen, somit verschwinden sie und hinterlassen einen Schadensbuff auf dem Boden, welchen die DDs unverzüglich aufsammeln sollten.

Richtige Zerstörung der Hände

-> Es ist zufällig, wer welche Hand bekommt, jedoch kann man folgendes festmachen:

  • Melees/Ranged und Heiler gehen immer zu ihrem anderen Melee/Ranged/Heiler, wenn dieser die jeweils andere Farbe hat.
  • Ein Melee, ein Range und ein Heiler bilden ein Team ebenso wie der andere Melee/Range/Heiler
    Beispiel
    Team1. Dragoon, Barde, Gelehrter und Team2 Ninja, Rotmagier, Weißmagier
    => zB. haben die Melees unterschiedliche Farben, so gehen diese zusammen, um ihre Hände zu zerstören. Der Gelehrte würde dann mit dem Barden zusammen gehen und der Rotmagier mit dem Weißmagier.

[01:07] Senfbombe – starker Tankbuster mit 5s Blutungsdebuff

[01:27] Programmschleife – Omega startet seine Zwischenphase
[01:31] Omega wird unangreifbar

[01:41] Monitor wird angreifbar / Programmstart (A)

Heiler und Tanks werden jeweils mit einem DD verbunden und erhalten den Debuff „Positive Ladung“ oder „Negative Ladung“ sowie den Schleifen-Debuff -> Ausschau halten, welchen Debuff ihr und eurer durch Ketten verbundener Partner hat
=> „+“ und „+“ sowie „-“ und „-“ stoßen sich ab und müssen für die nachfolgende Mechanik dicht an der Monitor-Hitbox stehen
=> „+“ und „-“ ziehen sich ran und müssen an dem äußersten Rand der

[01:48] Ferrofluid

[02:03] Programmstart (B) – Die zwei vom Monitor weit entferntesten Spieler bekommen den Debuff „Ketten des Vergessens“.

=> Vor Castende muss sich ein Spieler am Rand im Norden und ein Spieler am Rand im Süden befinden.
Heiler und Barden sowie Maschinisten sind gut für diese Mechanik geeignet.
-> restlichen Spieler erhalten einen Debuff mit einem Timer von 12s, 21s und 30s

Ausgangsposition

Schwarze Punkte = Spieler mit Schleifen-Debuff
Blaue Kreise = Spieler mit „Ketten des Vergessens“-Debuff

Lilane Linie = Nicht berühren als Spieler mit Schleifen-Debuff oder ohne Debuff!

-> Ziel: Spieler mit dem Schleifen-Debuff werden nacheinander ihre Debuffs durch die Meteoriten-Felder los. Spieler mit den „Ketten des Vergessens“ müssen passend außen am Rand laufen, um den Weg frei zu machen und in ihre äußeren Meteoriten-Felder zu kommen.

Erste Möglichkeit Zweite Möglichkeit
Meteoritenfeld im Nordwesten

Kettenspieler bewegen sich gegen den Uhrzeigersinn, ums zugänglich zu machen.

Beide Spieler mit kürzesten Debuff ins Meteoritenfeld, die dessen Debuff zu Beginn 9s zeigte.

Meteoritenfeld im Süd-Osten

Kettenspieler laufen mit dem Uhrzeigersinn ohne das Feld mit der Kette zu bedecken.

Beide Spieler mit kürzesten Debuff ins Meteoritenfeld, die dessen Debuff zu Beginn 9s zeigte.

Kettenspieler nördlich und südlich in Meteoriten

Das Meteoritenfeld im NO wird von den Spielern belegt, dessen Debufftimer zu Beginn bei 19s waren.

Kettenspieler nördlich und südlich in Meteoriten

Das Meteoritenfeld im SW wird von den Spielern belegt, dessen Debufftimer zu Beginn bei 19s waren.

Kettenspieler östlich und westlich in Meteoriten

Das Feld im SO wird von den letzten verbleibenden Spielern mit Debuff belegt.

Kettenspieler östlich und westlich in Meteoriten

Das Feld im NW wird von den letzten verbleibenden Spielern mit Debuff belegt.

Kettenspieler laufen weiter im Uhrzeigersinn zu ihren letzten Feldern im N und S.

Alle anderen müssen raus aus der Mitte und in Richtung Rand. (SW)
Große AoE in der Mitte.

Kettenspieler laufen weiter im Uhrzeigersinn zu ihren letzten Feldern im N und S.

Alle anderen müssen raus aus der Mitte und in Richtung Rand. (NO)
Große AoE in der Mitte.

[02:50] Erzwungenes Herunterfahren – Ist der Monitor bei Beenden des Castes nicht besiegt, kommt es zu einem Wipe.

[03:02] Delta-Attacke – Tank LB 3 ist notwendig sowie starke Mitigation
-> Debuff „Gradual Petrification“ verschwindet bei vollen HP, ansonsten Tod bei Ablaufen des Debuff-Timers

[03:24] Omega wird wieder angreifbar

-> Flammenwerfer-Positionen einnehmen

[03:36] Flammenwerfer -> gegen den Uhrzeigersinn ausweichen
[03:43] Ballistischer Einschlag – Kreisförmige AoE um jeden Spieler, hinterlässt nach Explosion ein Feuerfeld

[03:45] Steuerbord-/Backbord-Wellenkanone
[03:52] Steuerbord-/Backbord-Wellenkanone

[04:04] Senfbombe + „Blaster“ Kette
-> Tankbuster auf MT
-> Spieler versammeln sich hinter Omega, OT mit vollen LP nimmt die Kette durch Durchlaufen ab und bewegt sich weit von der Gruppe weg
[04:12] „Blaster“
-> besitzt der Verbundene beim Castende nicht volle LP, so bekommt dieser einen Verhängnis-Debuff und stirbt mit Sicherheit
-> große AoE um den Verbundenen, setzt die LP auf einen bestimmten Prozentwert

[04:16] Atomstrahlung

[04:30] Ausdrucken (B) – Ein Tank, ein Heiler und zwei DDs werden mit einer der vier großen Fäuste am Arenarand verbunden + Debuff „Nervenschock“
-> sofortiges Bewegen der Verbundenen zu ihren Seiten auf den zu Beginn gesetzten Geländemarkierungen -> Bewegungsunfähigkeit durch „Nervenschock“, Debuff verschwindet
-> Rest in die Mitte
[04:47] Stürmen – Hände schlagen ihren Spieler gerade über das Feld, hoher Schaden

[04:48] Elektrosturz – Sharemarker auf einen Spieler
-> in der Mitte stacken, schnelles Hochheilen erforderlich

[04:59] Ausdrucken (B) – Der jeweils andere Tank, Heiler sowie die anderen beiden DDs werden mit den vier großen Fäusten verbunden + Debuff „Nervenschock“
-> wird ebenso wie das erste Ausdrucken (B) gespielt, OT übernimmt für die Mechanik den Boss und kann danach wieder zurück abgespotted werden
[05:15] Stürmen

[05:16] Steuerbord-/Backbord-Wellenkanone
[05:23] Steuerbord-/Backbord-Wellenkanone

[05:35] Programmschleifen-Update – die nachfolgenden Steuerbord-/Backbord-Fähigkeiten sind nun folgendermaßen aufgebaut:
Steuerbord-Nullform-Partikelstrahl = Steuerbord-Wellenkanone -> Steuerbord-Wellenkanone
Backbord-Nullform-Partikelstrahl = Backbord-Wellenkanone -> Backbord-Wellenkanone
=> sofort während der Animation der ersten „Wellenkanone“ auf die andere Seite

[05:48] Flammenwerfer mit Brand-Debuff für 8s
[05:57] Steuerbord-/Backbord-Nullform-Partikelstrahl

[06:14] Pantokrator (A) – Raidweite AoE sowie 4x AoE-Flächen, die unter vier Spielern zufälligerweise erscheinen 
-> hinter dem Boss stacken & gegen den Uhrzeigersinn aus der AoE an den sicheren Rand, 3x wiederholen
[06:28] Feuerleitsystem-Initiierung – länglicher Sharemarker
-> Flammenwerfer-Positionen einnehmen

[06:40] Wellenkanone 4 Ziele (nicht als Cast angezeigt) –  Anvisierung der vier nähsten Spieler an Omega
-> diese werden ausgehend von Omega mit einer langen AoE getroffen und erhalten einen „Erhöhte Magie-Verwundbarkeit“-Debuff
-> die nicht-markierten Spieler stellen sich an die Omegas Hitbox, um von der nächsten Wellenkanone angegriffen zu werden
[06:47] Wellenkanone 4 Ziele (nicht als Cast angezeigt) – funktioniert wie die erste
[o6:50] Großes Kaliber P (nicht als Cast angezeigt) – auf der Geländemarkierung 2 stacken
-> AoE ausgehend von der Mitte – je weiter man entfernt ist, desto weniger Schaden bekommt man

[07:00] „Blaster“ – Kette
[07:08] „Blaster“
[07:10] Atomstrahlung

[07:22] Ausdrucken (C) – Hände wie bei Ausdrucken (A) erscheinen, jedoch alle glühend rot. Zwei Möglichkeiten, die Mechanik zu spielen:
Einfach – Stacken auf 2 und so die erschienen Hände locken auf eine Stelle zu schlagen -> Tank LB3, wenn die Hände erschienen sind
Gedacht – Verteilen und nacheinander immer zwei Hände aufeinander schlagen lassen -> hoher Schaden auf alle Spieler, der hochgeheilt werden muss bevor die nächsten zwei Hände zerstört werden können

[07:45] Senfbombe
[07:58] Atomstrahlung

[08:07] Flammenwerfer – gegen den Uhrzeigersinn ausweichen
[08:14] Ballistischer Einschlag
[08:15] Steuerbord-/Backbord-Nullform-Partikelstrahl

[08:33] Pantokrator (B)

Ausgangssituation:
Der BRD/MCH steht gegenüber der gesamten Gruppe, um eine große AoE zu baiten. Zu erst läuft jeder entgegen dem Uhrzeigersinn, dann kann entweder der Flammenwerfer entgegenkommen oder weggehen.

Die AoE kommt einem entgegen.

Man läuft nun im Uhrzeigersinn und so an dem Rand der abgelegten AoE-Flächen vorbei. Nun behandelt man diese wie in Pantokrator(A).

Die AoE geht weg von einem.

Weiter entgegen dem Uhrzeigersinn laufen und die AoEs unter einem Behandeln wie im Pantokrator(A).

 

[08:59] Feuerleitsystem-Initiierung – länglicher Stackmarker, der BRD/MCH muss nicht unbedingt mitstacken, jedoch muss er auf die Seite der Gruppe gehen
-> Der Punkt beim Stacken ist nun der Süden. Ein Tank muss nun in den NW der andere NE. Diese werden von starken für die Mechanik fortwährenden AoEs getroffen. Die anderen Spieler nehmen ihre ungefähren Flammenwerferpositionen ein.

[09:11] Wellenkanone 3 Ziele (nicht als Cast angezeigt) – Anvisierung der drei nähsten Spieler an Omega & längliche AoE
-> die anvisierten Spieler verteilen sich und laufen an den Rand
-> die nicht-anvisierten Spieler gehen näher an Omega
[09:18] Wellenkanone 3 Ziele (nicht als Cast angezeigt)
-> die anvisierten Spieler verteilen sich und laufen an den Rand
-> die nicht-anvisierten Spieler weichen etwas den anvisierten Spielern aus
[09:22] Großes Kaliber P (nicht als Cast angezeigt)
-> auf Geländemarkierung 2 stacken

[09:40] Steuerbord-/Backbord-Nullform-Partikelstrahl
[09:49] Steuerbord-/Backbord-Nullform-Partikelstrahl

[10:04] Charybdis – LP aller Spieler werden auf 1 gesetzt

[10:17] Senfbombe + „Blaster“ – Kette
[10:25] „Blaster“

[10:29] Atomstrahlung
[10:35] Atomstrahlung
[10:41] Atomstrahlung
[10:47] Schleife = Enrage

Zusatzanmerkung

  • Senfbombe: Den ersten Tankbuster mit Holmgang und den zweiten mit Heiliger Boden, wenn ein Krieger und ein Paladin vorhanden sind. Funktioniert ebenso mit einen Dunkelritter und Totenerweckung.
  •  „Blaster“-Kette und Blaster: Die ersten beiden Ketten können vom BRD/MCH übernommen werden, wenn ein Paladin in der Gruppe ist, der denjenigen vor der nachfolgenden AoE der Atomstrahlung mit Deckung beschützt. Ob die letzte auch so gespielt werden kann, ist abhängig von der Gruppe selbst zwecks Heilung/Mitigation.
  • Ausdrucken(A/C): Es kann in der AoE der Hände stehen geblieben werden, wenn die Hände durch diesen Angriff zerstört werden, ansonsten führt es zu einem Konfus-Debuff.
  • Lediglich Omegas Auto-Attacken, Elektrosturz sowie Stürmen der Hände bei Ausdrucken(B) sind physisch, alles andere ist magisch. Der Blaster ist weder magisch noch physisch.
  • Als Optimierung kann man seine zweite Nutzung der Pots nach dem Ausdrucken(B) verzögern und mit den Gruppenbuffs zusammenziehen.

Zeitleiste

 

Bei Fragen oder Anmerkungen schreibt doch gerne einen Kommentar! Viel Spaß und Erfolg beim Raiden.

Quellen:
Starboard/Larboard
Alphascape V3.0 (Savage): Omega Rotation & Timeline
Screenshots aus „Final Fantasy XIV: Online“ und Paint Kritzeleien

 

Pia
Über Pia 5 Artikel
Final Fantasy XIV ist ein Spiel, das es geschafft hat, mich über Jahre zu fesseln. Mein Engagement widme ich nun auch Crystal Universe, um euch die Welt von Hydealyn durch Guides nahe zu bringen. Ich hoffe, ihr findet genauso gefallen daran wie ich.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*