FFXIV: Dungeon Guide – Stigma-Holometrie

  1. FFXIV: Dungeon Guide – Smileton
  2. FFXIV: Dungeon Guide – Stigma-Holometrie

Die Kriegsstrategiematrix Stigma-1 hat die Eroberungsmatrix Stigma-4 neugestartet, um das Überleben zu sichern. Doch sie beginnt sofort, Invasionswaffen herzustellen, genauso wie sie es einst bei der Eroberung von fremden Welten tat. Wagt euch mithilfe von Omikron N-7000 in die Holometrie, wo elektrische Träume geträumt werden! Dringt in die Speicherbereiche von Stigma-4 ein und zeigt der Matrix, dass am Ende des Kampfes nur eine Niederlage stehen kann!


 

Vorraussetzung:

  • Mindeststufe: 90
  • Itemlevel: 540
  • Hauptquest abgeschlossen: —

Freischalten:

  • NPC: Panischer Loporrit – Alt-Scharlayan (X: 11.7 | Y: 11.3)
  • Nebenquest: Stigma-Holometrie

AufgabenBosseBestiarium
  1. Kommando A4 erreichen
  2. Kommando A4 erobern
  3. Operation A4 erreichen
  4. Operation A4 erobern
  5. Hauptquartier A4 erreichen
  6. Stigma-4 besiegen
  • Proto-Omega
  • Erz-Lambda
  • Stigma-4
  • Omikron-Eroberer
  • Schummler
  • Eta-Eroberer
  • Lambda-Eroberer
  • Delta-Eroberer
  • Beta-Eroberer
  • Hybrid-Drache
  • Omega-Chassis

Schatztruhen:

Im gesamten Dungeon, könnt ihr immer wieder einige Schatztruhen finden, die nützliche Ausrüstung enthalten können. Daher lohnt es sich auch die Nebengänge des Dungeons abzulaufen. Die Anzahl der Truhen kann je nach Durchgang varieren.

Link zum Lodestone: Stigma-Holometrie

Hinweis: Bei den Schatztruhen verlinken wir direkt zum Lodestone von Final Fantasy XIV, sollte das Entwicklerteam Änderungen an den Inhalten vornehmen, sind diese auf aktuellen Stand.

 

Videoguide

 

Textguide

1. Kommando A4 erreichen

Nach einem kleinen Sprung warten dann auch schon die ersten Gegner auf uns. Es dauert nicht lange und wir stehen schon vor dem ersten Boss

 

2. Kommando A4 erobern

Keine Panik der Boss trägt zwar einen markanten Namen, ist jedoch bei weiten nicht so schwer.

Boss: Proto-Omega
Seitliche Maschinenkanone Seitliche Maschinenkanone
Es folgt ein Flächenangriff, die Pfeile zeigen an aus welcher Richtung.
Rückwärtige Abfangrakete Rückwärtige Abfangrakete
Hinter dem Boss wird ein breiter Flächenangriff ausgelöst.
Napalmrakete Napalmrakete
Drei Spieler erhalten eine Markierung, es hießt hier in der Arena verteilen. Den unter ihnen wird noch eine Feuerfläche abgelegt.
Elektrosturz Elektrosturz
Es versammeln sich alle bei dem markierten Spieler. Zudem kommt es zu einem Rückstoß-Effekt, hier positioniert man sich so, dass man nicht in die Feuerflächen gestoßen wird.
Lenkraketen Lenkraketen
Zwei Spieler werden mit jeweils mit einer Rakete verbunden, diese müssen nun solange die Rakete durch die Arena bewegen, bis diese von selbst explodieren.
Senfbombe Senfbombe
Der Verteidiger erhält hohen Schaden.

Diese Mechaniken wiederholt der Boss nun immer wieder.

Als Belohnung hinterlässt er uns eine Schatztruhe.

Link zum Lodestone: Stigma-Holometrie

Der Weg ist frei und es kann weitergehen.

 

3. Operation A4 erreichen

Per Transportvorrichtung geht es in den nächsten Abschnitt. Hier warten wieder einige kleine Gegner auf uns, sehr weit zum nächsten Boss ist es nicht.

 

4. Operation A4 erobern

Der nächste Boss setzt viel auf Flächenangriffe.

Boss: Erz-Lambda
Rad Rad
Der Verteidiger erhält hohen Schaden.
Wellengeschütz: Sturm Wellengeschütz: Sturm
Der Boss bewegt sich nun mehrfach durch die Arena und verursacht Schaden wenn man von ihm getroffen wird. Da man sie Bewegung erkennen kann, erkennen wir auch welche Stellen sicher vor ihm sind.
Wellengeschütz: Pfeil Wellengeschütz: Pfeil
Es folgt ein Flächenangriff durch die Mitte der Arena. Begebt euch hier zu der Zahl die auch über eurem Kopf aufleuchtet um so weniger Schaden zu erhalten.

Diese Mechaniken wiederholt der Boss nun immer wieder. Beachten sollten wir immer die Richtungspfeile.

Als Belohnung hinterlässt er uns eine Schatztruhe.

Link zum Lodestone: Stigma-Holometrie

Eine weitere Transporteinrichtung bringt uns nun in den letzten Abschnitt.

 

5. Hauptquartier A4 erreichen

Eine kleine Rutschpartie, ein paar Gegner und wir haben den letzten Boss erreicht.

 

6. Stigma-4 besiegen

Stellen wir uns also dem letzten Boss.

Boss: Stigma-4
Plan B 1 Plan B 1
Der Boss erhält Unterstützung, die schnell besiegt werden sollte, da sie ansonsten durch eine Selbstzerstörung hohen Schaden verursachen kann.

  • Omega-Chassis, führt rechts oder links einen breiten Flächenangriff aus
  • Hybrid-Drache, führt einen breiten kegelförmigen Flächenangriff aus
Plan B 2 Plan B 2
An der Seite der Arena erscheinen mehrere Proto-Raketenschläge. Diese verursachen jeweils einen geradlinigen Flächenangriff, hier stellen wir uns in die Lücke zwischen ihnen, umso dem Schaden zu entgehen.
Wirbel Wirbel
Verändert sich der Boss und wird zu einem Wirbel, so müssen uns vom Boss wegbegeben, da um ihn herum ein kreisförmiger Flächenangriff ausgelöst wird.
Ring Ring
Verändert sich der Boss und wird zu einem Ring, so müssen uns direkt unter den Boss begeben, da um ihn herum ein donutfömiger Flächenangriff ausgelöst wird
Hirnsonde Hirnsonde
Für kurze Zeit folgt ein korrektes Nutzen der Steuerung. Zudem wird der Boss zum „Wirbel“ oder „Ring“, entsprechend müssen wir nun versuchen zu navigieren.

  • Wirbel = Weg vom Boss
  • Ring = Direkt zum Boss
Atomstrahlung Atomstrahlung
Alle Spieler erleiden Schaden.
Gebündelte Kräfte Gebündelte Kräfte
Es folgen hier nun zwei der vorher einsetzten Plan B Mechaniken.

Als Belohnung hinterlässt sie uns eine Schatztruhe.

Link zum Lodestone: Stigma-Holometrie

 

Glückwunsch!
Damit habt ihr einen weiteren optionalen Dungeon erfolgreich abgeschlossen.

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

NordVPN

Über Stefan 1229 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*