NieR: Automata – Einsteigerguide

NieR: Automata kann echt ein hartes Spiel sein und gerade am Anfang stellen sich dir bestimmt einige Fragen. Das erste was du wissen solltest, ist dass du das Spiel mehrmals durchspielen musst um die komplette Geschichte zu ergründen. Das hört sich jetzt langweiliger an als es ist, Tipp Nummer 1: Durchhalten, spiele das Spiel einfach mehrmals durch!!! Die Geschichte erweitert sich!

Nummer 2: Achte darauf das du nicht immer jede Nebenaufgabe direkt beenden musst, das Spiel endet nicht beim ersten Durchlauf. Du hast auch beim zweiten und dritten Mal spielen noch genug Zeit und Kapazitäten die Nebenaufgaben zu beenden. Manche Nebenaufgaben findest du sogar erst im späteren Verlauf. Nach diversen Spieldurchgängen schaltest du eine Kapitelauswahl frei die es dir ermöglicht an verschiedene Punkte im Spiel zurück zu kehren, mit dieser Option kannst du nichts verpassen.

Nummer 3: Speichere so oft du kannst!!! Dazu sagt dir ein NPC: „Spiele das Spiel um herauszufinden wie man speichert“. Nun, wir verraten es euch an dieser Stelle, auf der gesamten Karte gibt es „Getränkeautomaten“ die ihr meist erst von Maschinenwesen freikämpfen müsst. Nachdem ihr diesen dann einmal aktiviert habt, könnt ihr in einem Gewissen Radius um diesen Automaten herum im Menü immer speichern oder auch direkt am Automaten. Auf eurer Karte wird euch der Speicherradius als „heller, größerer Punkt“ markiert. Zudem wird der Automat an sich mit einem blauen Icon markiert. Versucht wirklich oft zu speichern, zumindest vor jeder Nebenaufgabe die ihr annehmen wollt. Manche Aufgaben handeln sich nur um Besorgungen, andere können euch eventuell zu einem Game Over führen wenn ihr noch nicht stark genug seid…

Nummer 4: Erhöhe deine POD-Affinität! Wenn du den Touchpad des Controller reibst, steigerst du die Affinität zu deinem POD. Das bringt dir Vorteile im Kampf. Es gibt auch einige andere Geheimnisse im Spiel die dir niemand innerhalb des Spieles erzählt oder die nirgendswo erwähnt werden. Hältst und drückst du die Quadrat-Taste, kannst du einen weiteren schweren Schlag ausführen. Hältst du die L1-Taste gedrückt lädst du deinen POD auf, hast du alle drei PODs im Spiel gefunden, führen diese dann nach Aufladen eine extrem starke Team-Attacke aus.

Nummer 5: Doppelsprung, Schlagsprung & Gleiten
Du kannst längere Sprünge erreichen indem du springst, die Ausweichstaste drückst und danach noch einmal springst. Damit kannst du nahezu unerreichbare Orte erreichen und auch Kisten finden an die du sonst nicht kommen würdest. Wenn du von einem hohen Ort springst, halte die Sprung-Taste gedrückt um mit deinem POD zu gleiten, das erspart dir einigen Schaden beim aufkommen.

Zudem gibt es noch zwei Meistersprünge, mit ihnen kommst du zum Beispiel an eine besondere Waffe im Spiel. Diese erfordern sehr viel Übung! (angegeben ist die Steuerung auf der Playstation 4)
High jump : Springen+Dreieck-Taste, Viereck-Taste, Dreieck-Taste, Springen, Dreieck-Taste, R2
Long jump: Sprung oder (springen+R1),Sprung-Taste gedrückt halten, fünfmal die Quadrat-Taste drücken, springen gedrückt halten, Quadrat, R2, springen gedrückt halten, Quadrat

Nummer 6: Spart euer Geld, kauft euch zuerst keine Chips und setzt euren Fokus zuerst auf Upgrades und Erweiterungen eurer Chip-Konfiguration. Wenn ihr Sachen findet hinter denen in der Beschreibung steht, „zum tauschen/ verkaufen“ dann solltet ihr dies auch tun. Einzige Ausnahme stellt hier der Maschinenkern da! Verkauft diese erst beim dritten Mal durchspielen, da sich der Wert dieser Kerne immens steigert!!! Habt ihr an Materialien (Erze u.a.) einen Bestand von 80 oder mehr, verkauft ihr ein paar Exemplare davon. So vermeidet ihr es, dass ihr manche Gegenstände nicht mehr aufheben könnt da euer Inventar voll ist. Dadurch gehen euch einige G verloren. Seid ihr in Geldnot, könnt ihr auch einfach Angeln gehen, die Fische die ihr erhaltet gehen für ordentlich Zaster weg. Zudem könnt ihr auch besondere Gegenstände beim Angeln erhalten.

Nummer 7: Das Spiel ist euch zu schwer? Dann stellt es euch ruhig auf leicht, im einfachen Spielmodus gibt es viele Vorteile, zum Beispiel könnt ihr das automatische Feuern eures PODs aktivieren oder euch automatisch heilen lassen, dies könnt ihr dann mit verschiedenen Chips regeln. Der Schwierigkeitsgrad hat keinerlei Auswirkungen auf die Geschichte oder die Enden des Spiels.

Ansonsten raten wir dir einfach das Spiel zu genießen, es gibt so ziemlich an jeder Ecke des Spiels etwas zu finden und zu entdecken. Aber jeder sollte es so spielen und erkunden wie er es am besten hält.

Habt ihr noch weitere Tipps? Dann meldet euch doch bei uns!

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Raphaela
Über Raphaela 1421 Artikel
Ich freue mich euch mit Guides und News zu versorgen. Habt ihr Fragen zu bestimmten Artikeln? Dann scheut euch nicht uns anzuschreiben <3

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*