Life is Strange 2 Complete Season Release Event 04.12.2019

Pünktlich zum Release der 5. Episode (Wolves) von Life is Strange 2 lud Square Enix Deutschland am 04.12.2019 nach Hamburg ein, um dies gebührend zu feiern.

Bei der Life is Strange 2 Art Night hatten wir nicht nur die Gelegenheit, uns in gemütlicher Runde und bei gutem Essen über unsere Lieblingsbrüder zu unterhalten, sondern auch mit einigen Entwicklern von Dontnod zu sprechen.

Die Ehrengäste

Michel Koch (Game und Art Director)

Michel Koch

Raoul Barbet (GameDirector)

Raoul Barbet

Edouard Caplain (Artist)

Edouard Caplain

Und Alysianne Bui (Artist, Seans Tagebuch)

Alysianne Bui

Der Ablauf

Nach der Vorstellung der Ehrengäste und der Eröffnung des Buffets, hatten wir die Möglichkeit an einer Verlosung teilzunehmen. Dazu mussten wir mindestens 5 Elemente, die in Life is Strange 2 vorkommen, in der Location finden und auf unseren Antwortbogen schreiben.

Neben offensichtlichen Dingen, wie Leinwände mit Key Arts des Spieles oder Banner mit Sean und Daniel, waren auch viele kleine versteckte Dinge dabei. Wie z.B. das Jo-Jo aus Episode 2, die Letterbox mit dem Text „So it goes <3„  und die Lavalampe aus Seans Zimmer oder der Spielzeug-Dino aus Daniels Zimmer.

Es gab zahlreiche wirklich tolle Preise zu gewinnen. Darunter einige Leinwände mit den Keyarts, die Collectors Edition von Life is Strange 2, den Vinyl Soundtrack von Life is Strange 1 und Life is Strange 2 oder auch die großen Banner, von denen unsere Redakteurin Jenny eines gewonnen hat! Glückwunsch nochmal an dieser Stelle!

Jennys Gewinn

Für alle Gäste gab es darüber hinaus eine blanko Version von Seans Tagebuch und die Möglichkeit, sich dort individuelle Einträge der Entwickler zeichnen zu lassen. Die Künstlerin von Seans Tagebuchskizzen, Alysianne Bui, war sogar so lieb und hat jedem auf Wunsch ein eigenes Motiv gezeichnet. Ich habe mich für Sean und Daniel als Wölfe und Brody aus Episode 1 als Bär entschieden. Ich persönlich liebe die Darstellung der Brüder als Wölfe und bin absolut begeistert von Alyssians Zeichnung, die innerhalb weniger Minuten entstanden ist.

Alle 4 Ehrengäste haben sich viel Zeit für jeden einzelnen genommen und auch nach unseren Meinungen gefragt. Was auch sehr gefragt war, war meine Collectors Edition, die ich zum Signieren mitgenommen hatte. Die Entwickler haben die Box selbst noch nicht gesehen und waren ganz begeistert, diese selbst in den Händen zu halten. Ich hatte teilweise Mühe meine Collectors Edition auch wieder zurück zu bekommen.

 

Die Location & die Verpflegung

Auch die Verpflegung konnte sich sehen lassen. Es gab ein üppiges Buffet mit einer Auswahl aus warmen und kalten Speisen und einiges an Nachtisch. Was ich persönlich immer schön finde, obwohl es mich selbst nicht betrifft: es gab auch einige vegane Speisen und davon auch mehr als genügend. Die Getränkeauswahl war ebenfalls vielseitig; von Softgetränken über Bier, bis hin zu Wein und Glühwein, gab es für jeden Geschmack etwas. Square Enix Deutschland kümmert sich aber generell immer sehr um das leibliche Wohl der Gäste. Auf der Terrasse gab es die Möglichkeit, ganz wie in Episode 3 von Life is Strange 2, am Lagerfeuer zu sitzen und Gitarrenklängen zu lauschen. Allgemein bot die Location mehr als genug Platz für alle Gäste, sodass es eine gemütliche Stimmung gab aber trotzdem nicht gequetscht voll war.

 

Die Art Night (Presse/Influencer Event)

Im Vorfeld zum Community Event fand noch, für Gäste der Presse, ein Kunst Event statt, welches noch im vollen Gang war als wir ankamen. Die Gäste hatten die Möglichkeit das Main Key Art von Life is Strange 2 auf einer Leinwand zu verewigen. Die Ergebnisse können sich echt sehen lassen. Und da ich künstlerisch überhaupt nicht veranlagt bin, bin ich ein wenig froh, dass wir nicht an die Pinsel gebeten wurden. Auch die Entwickler von Dontnod mussten ihre Zeichenkünste unter beweis stellen.

Nach der Verlosung um 22 Uhr war der offizielle Teil der Veranstaltung beendet und wir hatten noch die Möglichkeit den Abend in Ruhe ausklingen zu lassen, uns weiter am Essen zu bedienen und mit den Entwicklern zu sprechen.

Nochmal vielen Dank an Square Enix Deutschland für diesen wirklich tollen Abend!

Falls ihr auch einmal an so einem Event teilnehmen wollt, behaltet immer die Social Media-Accounts von Square Enix Deutschland im Auge. Dort werden die Events immer angekündigt. Wer weiß, mit viel Glück auch für das kommende Final Fantasy VII Remake.

Im Anschluss findet ihr noch die persönlichen Meinungen unserer 3 Redakteure Jenny, Steffi und Fitti, welche den ganzen Abend anwesend waren.

Unsere Meinungen

Jenny:

Als riesen Fan der Life is Strange-Games, durfte ich mir dieses Event natürlich nicht entgehen lassen. Sobald die erste Ankündigung kam, habe ich mich sofort für das Event angemeldet und war sehr froh dabei sein zu können.

Auch bei diesem Event hat sich das Square Enix-Team wieder viel Mühe gegeben. Die Location gefiel mir sehr gut, sie war einfach zu erreichen und es gab Parkmöglichkeiten direkt am Gebäude, was ich sehr zu schätzen wusste (wenn auch das „wieder rauskommen“ etwas aufregend war). Besonders gefallen hat mir die passende Deko, die mir direkt beim betreten aufgefallen war. Überall gab es kleine und große Dinge zu entdecken, die man mit dem Spiel und den Charakteren in Verbindung bringen konnte. Neben den großen Bannern, Leinwandbildern und Figuren, konnte man auch Dinge wie die Hula-Tänzerin aus Brodys Auto, die Letterbox und Lavalampe aus Seans Zimmer oder die Wimpelkette aus der Tankstelle in Episode 1 wiederfinden. Natürlich durfte auch ein Lagerfeuer und eine Gitarre nicht fehlen, sowie jede menge Tannenzapfen.

Als es dann für das Gewinnspiel hieß, alle Deko-Elemente zu finden, war ich sofort Feuer und Flamme und hab nochmal ganz genau in jede Ecke gesehen. Am Ende war mein Zettel reichlich voll und als es zur Auslosung kam, hatte ich tatsächlich Glück und durfte nun ein großes Sean & Daniel Rollup mein Eigen nennen.

Ich fand es auch unglaublich schön mit den Entwicklern ins Gespräch zu kommen. Auch ich habe das geschenkte Tagebuch genutzt um mir von allen Ehrengästen eine Kleinigkeit hineinzeichnen zu lassen. Es war klasse, wie viel Zeit sich alle genommen haben, um wirklich jedem Fan eine Zeichnung/Signatur zu ermöglichen, oder auch für Fotos zu posieren.

Alles in allem, fand ich, war es ein sehr gelungenes Event. Ich habe viele interessante Gespräche geführt, konnte brennende Fragen loswerden, mir ein ganz persönliches Kunstwerk sichern, Fotos machen und wurde dabei auch noch sehr gut mit Essen und Getränken versorgt. Ich hoffe das war nicht das letzte Life is Strange-Event. Sowohl die Entwickler, als auch die Fans machen die Events jedes Mal zu etwas Besonderem und ich bin unglaublich froh, Teil davon zu sein!

Fitti:

Es ist faszinierend, wie sehr sich das Life ist Strange-Universum und das Release-Event ähneln. Man begegnet den verschiedensten Charakteren, über deren Geschichte man nur allzu gerne mehr erfahren möchte. Jede Figur bringt ihre eigene Dynamik ins Spiel und sorgt für eine stimmungsvolle Atmosphäre, in die man hineintaucht. Menschen kommen zusammen, es finden Unterhaltungen statt und es werden Pläne und Entscheidungen für die Zukunft getroffen, deren Auswirkungen sich erst im späteren Verlauf der Geschichte entfalten.

Unabhängig der Parallelen bot dieser Abend neben einer wahrlich schmackhaften Verpflegung auch eine ausgezeichnete Betreuung durch die lieben Square Enix-Menschen (vielen lieben Dank an euch!), die alles organisiert und uns durch den Abend geführt haben. Das Rahmenprogamm wurde durch die Möglichkeit mit den Entwicklern und kreativen Köpfen von Dontnod zu quatschen und sich persönliche Zeichnungen und Widmungen zu ergattern, gekrönt.

Nimmt man dann noch das Gewinnspiel und die gemütliche Location und deren freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter hinzu, lässt sich abschließend sagen: Es war einfach nur herrlich! Und wie so oft, leben solche Events und auch die Spiele vor allem von einem – der Community. Ich freue mich sehr auf das nächste Wiedersehen!

Und nun entschuldigt mich bitte; ich muss jetzt erstmal Life ist Strange 2 zocken..  🙂

Steffi:

Da ich Life is Strange 2 absolut liebe (sogar ein wenig mehr als den ersten Teil), war das Release-Event ein absolutes Muss für mich. Es war wirklich toll mit den Entwicklern von Dontnod zu sprechen, die sich wirklich viel Zeit für mich genommen haben und unfassbar nett und herzlich waren. Vor allem die Zeichnung von Alysianne hat es mir total angetan. Ich könnte es den ganzen Tag anschauen. Die kleine „Schnitzeljagd“ nach den Elementen aus dem Spiel haben mir total viel Spaß gemacht. Und wirklich die Kreativität gefördert -> Es gab in Episode 3 ein Lagerfeuer, das muss unbedingt auf den Lösungszettel, oh eine PlayStation 4 (hat Daniel auch in Episode 1) muss auch auf den Zettel usw. Das Essen war wie immer fantastisch und die Stimmung unter den Fans und Ehrengästen absolut herzlich.

Wie immer auch eine tolle Gelegenheit die ganzen Freundschaften, die sich über die Events der letzten Jahre gebildet haben zu pflegen und sich zu treffen. Alles in allen war es ein toller Jahresabschluss und es hat sich absolut gelohnt um 3 Uhr nachts nach NRW zu kommen, am nächsten Tag um 7 mit großen Augenringen im Büro zu sitzen und gegen die Müdigkeit zu kämpfen! Immer und jederzeit wieder!

Vielen vielen Dank an Square Enix für den tollen Abend!

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Steffi
Über Steffi 42 Artikel
Hallo zusammen. Ich bin Steffi 30 und leidenschaftlicher Final Fantasy Fan. Insbesondere liebe ich die Teile 7, 8, 10, 15 und Type-0 und hoffe euch ein wenig in diese Welten entführen zu können. Ebenfalls könnt ihr euch auf eine menge Eventberichte von mir freuen!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*