FFXIV: Zusammenfassung des 47. Brief des Produzenten live (Fan Festival 2018)

Der 47. Brief des Produzenten live von Final Fantasy XIV wird live vom Fan Festival 2018 aus Las Vegas, USA ausgetragen. Inhalt des Live Letters wird überwiegend Patch 4.5 sein. Zu Gast waren Produzent und Direktor Naoki Yoshida sowie seine Übersetzerin Aimee, Global-Community-Producer Toshio Murouchi aka Foxclon sowie Tsuyoshi Yokozawa (Lead Battle Designer), der Christopher Koji Fox als seinen Übersetzer dabei hatte. Hier ist unsere Zusammenfassung:

Erste Infos

Der Patch trägt den Titel „A Requiem for Heroes“. Er wird der vorerst letzte große Patch vor der Erweiterung sein. Part 1 kommt im frühen Januar, Part 2 folgt Ende März 2019. Im Dezember folgt ein weiterer Brief des Produzenten für noch mehr Infos zu Patch 4.5.

Inhalte

  • Neue Aufträge des Hauptszenarios
    • Inhalt des Patches wird die „Vorbereitung“ auf das kommende Add On sein.
    • Was können wir tun, um unseren Freunde vom Bund der Morgenröte zu helfen?
    • Was haben die Garlear genau geplant?
  • Letzter Teil der Nebenquestreihe „Die Vier Tierheiligen“
    • Seiryu – The Wreath of Snakes (extreme)
  • Neue Aufträge der Hildibrand-Reihe

Features

  • Neuer spielbarer Job: Blaumagier
    • Neue Jobquests
    • Exklusiver Content: The Masked Carnival
    • Mehr Infos folgen unten!
  • Neue Dungeons
    • The Ghimlyt Dark (wird im Hauptszenario zu finden sein)
  • Rückkehr nach Ivalice: The Orbonne Monastery
    • Dies wird der letzte Teil der Reihe sein
    • Das Gear des Maschinistes ähnelt sehr dem Aussehen von Balthier aus FFXII
    • Eventuell bekommen wir dort jemand zu sehen, den Balthier gut kennt und der uns etwas zum neuen Add On präsentieren kann…
  • Das Verbotene Land von Eureka: Hydatos-Expedition
    • Dies wird der letzte Teil der Reihe sein!
  • PvP
    • Neue Map für Stahlschwingen: The Hidden Gorge
  • Gold Saucer
    • Neuer Content (Mehr Infos dazu im Dezember!)
    • Neues GATE: Air Force One ( Beschreibung: „man fährt in seinem Air-Force-Mount eine Strecke im Vergnügungspark und kann Dinge abschießen“ )
  • Neuer NPC für Wunschlieferungen
  • World-Visit-System wird implementiert
    • Spieler können sich frei zwischen den Welten eines Datenzentrums bewegen mithilfe der Ätherythen in Limsa Lominsa, Gridania und Ul’Dah.
    • Das System soll sehr einfach gestaltet sein.
    • Der Start-Server wird als „Heimatwelt“ betrachtet.
    • Es gibt kein Zeitlimit, dass den Besuch einer anderen Welt begrenzt. Loggt man sich in einer anderen Welt aus, wird man beim Login auch wieder dort sein.

Regeln für den World-Visit

  • Gehilfen können nicht angeheuert oder gerufen werden
  • Items können nicht am Marktbrett verkauft werden
  • Grundstücke und Appartements können nicht gekauft werden
  • Viele Features der Freien Gesellschaften können nicht genutzt werden
  • Man kann keiner Freien Gesellschaft beitreten
  • Kontaktkreise stehen nicht zur Verfügung, nur Welten-Kontaktkreise
  • Die Zeremonie des Ewigen Bundes kann nicht auf der besuchten Welt genutzt werden
  • Mogry-Post kann nicht empfangen oder verschickt werden
  • An Unbekannten oder Vergänglichen Sammelstellen kann nicht gesammelt werden
  • Tickets für den Jumbo-Kaktor im Gold Saucer können nicht erworben werden
  • Man kann nicht beim Kampf der Trabanten oder an einem Triple-Traid-Spiel teilnehmen

Expansion der Datenzentren

  • Nordamerika: neues Zentrum „Crystal“
  • Europa: neues Zentrum „Light“
    • Chaos: Cerberus, Louisoix, Moogle, Omega, Ragnarok und ???
    • Light: Lich, Odin, Phoenix, Shiva, Zodiark und ???
    • Beide Datenzentren werden somit noch jeweils einen neuen Server erhalten
  • Vor der Einführung des Systems gibt es 14 Tage lang die Möglichkeit, den Server kostenlos zu wechseln.
    • Spieler bekommen eine Entschädigung für das Aufgeben ihrer Grundstücke und Häuser.

Der Blaumagier

Der erste „limited Job“. Der Blaumagier „lernt“ seine Fähigkeiten durch das Kämpfen gegen Monster. Er „stiehlt“ sie quasi von ihnen. Er teilt sich das Gear sowie die Rollenkommandos mit anderen magischen Fernkämpfern und wird auch als solcher bezeichnet. Starten wird er auf Stufe 1, das Mindestlevel wird bis aufs Erste Stufe 50 sein. Voraussetzungen:

  • Eine Kampf- oder Magierklasse auf Mindeststufe 50
  • Das Hauptszenario von Add On 2.0 muss beendet sein
  • Man muss nur das Grundspiel „A Realm Reborn“ besitzen

Was bedeutet also „limited Job“ ? Das heißt, dass man diesen Job nicht zum Kämpfen innerhalb einer normalen Gruppe mitnehmen kann, er soll (erstmal) nur zum Solo-Spielen genutzt werden. Der instanzierte Inhalte The Masked Carnivale ist dafür gedacht. Zufallsinhalte und Roulettes sind nicht möglich mit dem Blaumagier. Am besten levelt man ihn durch den Kampf gegen Monster auf „offenem Feld“ oder man schließt sich in Gruppen zusammen, um dies zu tun.

Der Masked Carnival ist ausschließlich für Blaumagier gedacht, die bereits Stufe 50 erreicht haben. Der Dungeon ist eine Art Arena, in der man gegen Monster kämpft und deren Schwächen herausfinden muss. Beispiel: Gegner A ist ein Bomber, vielleicht ist er anfällig für eine Wasser- oder Eis-Attacke?!

Die insgesamt 49 Fähigkeiten (nur 24 können gleichzeitig ausgerüstet werden) erlernt man dadurch, dass man gegen einen Gegner kämpft und er eine Fähigkeit ausführt, zum Beispiel „Mundgeruch“ vom Morbol. Wenn der Kampf gegen den Feind beendet ist, besteht eine geringe Chance, das Kommando zu erlernen. Klappt es nicht, muss man es erneut versuchen. Der Gegner kann im Übrigen auch ein Primae sein! Einige seltene Fertigkeiten erhält man innerhalb bestimmter Quests.

Da er ein Magier ist, verbrauchen seine Fähigkeiten auch MP. Und je stärker diese sind, umso mehr MP werden sie verbrauchen. Am Anfang wird man Tipps bekommen, wo es Fertigkeiten zu finden gibt. Um den genauen Gegner in Erfahrung zu bringen, ist die Zusammenarbeit der Community gefragt.

Weitere Ankündigungen

  • Es wurde auf die nächsten Fan Festivals verwiesen.
  • Die Ingame-Items der Festivals sind nun im Mogry-Kiosk erwerbbar, Spieler mit Fan-Festival-Karten können ihre Codes nun einlösen.
  • Das Logbuch Encyclopaedia Eorzea ist auf dem Fan Festival ausverkauft, es kann noch im offiziellen SE-Store bestellt werden.
  • Neue Blu-Ray-Disc „THE PRIMALS – Zepp Tour 2018“ gibt es ab 6. Februar 2019 zum Vorbestellen, enthält zwei Notenrollen: „Oblivion (GUNN Vocals)“ und „Rise (THE PRIMALS Version)“
  • Letzte Nacht hat Koji Fox zusammen mit dem Publikum Ideen für einen neuen Fisch gesammelt und angekündigt, das dieser im Spiel implementiert wird. Nun ist er da.

Das war der letzte Livestream des Fan Festivals in Las Vegas und das gesamte FFXIV-Team bedankt sich herzlichst bei allen Kriegern und Kriegerinnen des Lichts!

Quelle: FFXIV Fan Festival Live Stream

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*