Final Fantasy VII Remake: Gameplay-Details und mehr geleaked? (Gerüchte)

Square Enix hat kürzlich einen neuen Trailer für das Final Fantasy VII Remake veröffentlicht. Auf der kommenden E3 2019 sollen weitere Details zum Spiel folgen.

Ein User auf Reddit soll nun verschiedenste Informationen erhalten und enthüllt haben. Dazu gehört die Aufteilung der Episoden und Erläuterungen zu den neuen Gameplay-Elementen. Der Account des Users wurde nach der bekanntgabe der Leaks, ein paar Stunden später gelöscht. Als Quelle für diese Gerüchte, wurde der Lokalisierungszweig von Square Enix in El Segundo, Kalifornien genannt. Während er seinen Beitrag löschte, wurde der Inhalt von einem anderen User auf Reddit gespeichert.

Ob Gerücht oder nicht, wir warnen hier ausdrücklich vor etwaigen Spoiler! Besonders, wenn ihr den ursprünglichen Titel bisher noch nicht gespielt habt.

Die meisten Punkte sprechen hauptsächlich den ersten Teil des Remakes an, deuten aber auch auf weitere Parts hin.

  • Das Spiel soll aus 2 Teilen bestehen. Der erste endet damit, dass Aerith ins Wasser gelassen wird…
  • Die Substanzen werden in FAST allen Waffen sichtbar sein. Sind aber nicht in den Accessoires oder am Charaktermodell sichtbar. Verschiedene Waffen werden am Charaktermodell angezeigt, wenn diese Ausgerüstet worden sind, so z.B. die Runenklinge auf Clouds Rücken, wenn man mit ihm die Gegend erkundet.
  • Verschiedene Waffen haben auch unterschiedliche Attacken. Diese kosten eine ATB-Aufladung. Diese kann mit Kombinationsangriffen aufgefüllt werden um dann damit einen der „Finisher“ zu aktivieren. Zudem wird es auch starke Limit-Angriffe geben.
  • Verwendet man Zauber, werden MP und ATB verbraucht. Man erhält im Laufe des Spiels mehr Balken.
  • Beschwörungen funktionieren über kleine Cutscenes, wie beim Original. Sie kämpfen nicht mit auf dem Schlachtfeld. Zudem gibt es eine neue Beschwörung die wie ein Wolf aussieht (Fenrir?) und Dunkel-Schaden verursacht.
  • Die Weltkarte ist fast nahtlos. Es gibt einige „Zonen“. Es wird Straßen und Transportmittel geben. Es wird aber eine offene Welt sein. Fahrzeuge wie der „Tiny Bronco“ funktionieren fast genauso wie im Original und kann nur in leichterem Wasser genutzt werden. Gelegentlich werden Gegenstände auf dem Feld verfügbar sein. Chocobos sind natürlich, nachdem die Farm besucht hat, erhältlich.
  • Es wurde sich sehr bemüht, jede Stadt so wirken zu lassen, als sei sie „belebt“. Jede soll einzigartig sein und seine eigene „Stimmung“ vermitteln. Im Cosmo Caynyon wird man kleine Sandstürme sehen, die durch die Straßen ziehen. Zudem soll vor allem Junon sehr viel militärischer wirken.
  • Sephiroths Auftritte sind bis zum großen Rückblick in Kalm sehr rar. Vorher hört man nur seine Stimme oder erhascht kurze Blicke auf seine Person.
  • Die im Trailer gezeigten HP-Werte sind nicht die, die im Spiel zu diesem Zeitpunkt ausschlaggebend sind. Sie waren Platzhalter für die Dev-Präsentation.
  • Auf der E3 2019 soll es eine spielbare Demo auf dem Game-Floor geben. Zudem wird kurz nach der E3 eine PSN-Demo veröffentlicht, die für alle PlayStation Plus Mitglieder erhältlich sein soll.
  • Für viele Gegner im Spiel soll es eine Neugestaltung geben, die meisten bleiben erkennbar, einige erscheinen gar nicht mehr im Spiel. Zum Beispiel die Geister auf dem Zug Friedhof.
  • Im Shin-Ra Hauptquartier wird es nicht so viele Stockwerke zum erkunden geben. Jedoch soll es MEHR zu tun geben auf den einzelnen Etagen. Es soll sich wohl so anfühlen, als müsse man seeehr viel Kämpfen bis man an die Spitze gelangt.
  • Das Design für Tifa entspricht auch ihrem originalem Outfit. Ihr Gesicht ist dem Design zu Final Fantasy VII: Advent Children angeglichen, nur etwas westlicher. An ihren Handschuhen kann man ausgerüstete Subsatanzen erkennen.
  • Caith Sith wird anscheinend „Ket“ Sith ausgesprochen, er bekam keine größere Überarbeitung des Designs. Sein Kampfstil liegt dem „Alten“ sehr nahe. Weiterhin hat er seine BARS für seinen Limit-Angriff.
  • Die Gold Saucer wird wie gewohnt, einige Minispiele haben. Einige sind nicht von Anfang an spielbar, da sie zu einer späteren Story-Mission gehören. Die Ankunft in dieses Gebiet soll sich großartig anfühlen und eine Pause von der Hauptgeschichte bieten.
  • Um Red XIII in die Gruppe aufnehmen zu können, muss erst gegen die Klone Cobalt XIV und Indigo XV im Shin-Ra Hauptquartier gekämpft werden.
  • Cid wird im Remake nicht rauchen, jedoch wird es beweise geben, dass er es tut. Er ist zwar sichtlich wütend auf Shera, hat in dieser Version aber seine Aggressivität gemildert…
  • Yuffie und Vincent sind nicht länger optionale Charaktere. Bis zu einem bestimmten Punkt sind sie verpassbar, bzw. obligatorisch, jedoch bekommt man beide Charaktere im Laufe der Geschichte dazu. Du bekommst automatisch Yuffie, wenn du sie zum Beispiel nicht vor Rocket Town bekommen hast.
  • In einer bestimmten Szene wird Cloud ein Kleid und eine Perücke erhalten, doch soll der Bildschirm verblassen wenn man es trägt.
  • In der Honigbiene wird nun keine Mitgliederkarte mehr gebraucht, den Eintritt erkauft man sich mit Gil.
  • Das Kniebeuge- Minispiel kehrt zurück.
  • Da es sich um zwei VOLLSTÄNDIGE Spiele handelt, wird jedes circa 59,99 USD kosten. Also 60-80 € bei uns…
  • In vielen Shops kann das Spiel bereits vorbestellt werden.

Wir wissen bisher nicht viel über das Spiel. Jeder Teil des Spiels soll einem vollständigen Final Fantasy-Spiel entsprechen. Eines der genannten Beispiele ist hier Final Fantasy XIII und seine Fortsetzungen.

Weitere Details zum Final Fantasy VII Remake werden auf der E3 2019 Pressekonferenz von Square Enix bekannt gegeben.

Quelle: gearnuke

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Raphaela
Über Raphaela 1282 Artikel
Ich freue mich euch mit Guides und News zu versorgen. Habt ihr Fragen zu bestimmten Artikeln? Dann scheut euch nicht uns anzuschreiben <3

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*