Left Alive: erntet schlechte Bewertungen

Left Alive erschien vor wenigen Tagen bereits in Japan, doch der Start des spirituellen Front Mission Nachfolgers schien kein guter gewesen zu sein. Square Enix ließ in Japan sogar das Streamen deaktivieren. Waren vorerst nur verschiedene Schlüsselszenen blockiert, ist es nun nicht mehr erlaubt das Spiel zu streamen.

Etwa weil es zu schlecht aussieht? Jedenfalls können die japanischen Spieler Left Alive nicht mehr streamen und erhalten eine Mitteilung, die diese Anwendung nicht autorisiert. Und auch die Bewertungen auf Amazon Japan sind nicht wirklich rosig. Hier liegt das Spiel bei 1,8 von 5 Sternen. Jedoch kommen die meisten Bewertungen von blockierten Streamern des Spiels. Weitere Mankos sollen sein: schlechtes Design, Probleme mit Steuerelemente und Störungen bei verschiedenen.

Zudem wurde das Spiel nur wenige Tage nach Erscheinen schon rabattiert. Auf Amazon Japan sank der Preis um 44 %, also von 8964 Yen auf 5050 Yen (von ~70, 40 € auf ~39,66 €). Wir sind dennoch gespannt, wie das Spiel am Ende sein wird. [Der Preis liegt beim Schreiben des Artikels sogar bei nur noch 4279 Yen (~ 37,14 €).]

Left Alive ist in Japan für PlayStation 4 verfügbar. Das Spiel erscheint am 5. März 2019 in Nordamerika und Europa für PlayStation 4 und PC.

Quelle: siliconera

[amazon_link asins=’B076CYXGK1′ template=’ProductCarousel‘ store=’crystaluniver-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’d66815d0-a650-11e8-89a9-75ecddc06cf7′]

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Raphaela 1498 Artikel
Ich freue mich euch mit Guides und News zu versorgen. Habt ihr Fragen zu bestimmten Artikeln? Dann scheut euch nicht uns anzuschreiben <3

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*