Messebericht: SPIEL’22

Spiel 22 Essen Logo

Messebericht: SPIEL’22


Die Internationalen Spieltage SPIEL’22 in Essen sind nun leider vorbei. Wollt ihr wissen, wie es war? Dee war am Samstag vor Ort.
Wenn ihr Raphaelas Zwischenbericht vom Eröffnungstag lesen wollt, könnt ihr das hier tun 🙂

Inzwischen sind auch die offiziellen Zahlen da: Rund 147.000 Besucher und Besucherinnen fanden sich an den vier Tagen ein, um über 1.800 Spielneuheiten und ein tolles Rahmenprogramm zu entdecken.

Anfahrt

Da ich aus Norddeutschland anreisen musste, empfahl sich die Reise per Bahn – zwei Stunden. Geht. Dachte ich. Noch bis zum gleichen Morgen. Auch noch als ich am Bahnhof war. 15 Minuten Verspätung. Passt, alles klar. Dass aus diesen 15 Minuten mal drei Stunden Bibbern und Bangen wurden, konnte ich um 7 Uhr morgens ja noch nicht ahnen 😛

Wer die Nachrichten verpasst hat: Gezielte Sabotage an Kommunikationskabeln der Deutschen Bahn in Berlin und Herne. Dazu ein defektes Stellwerk in Bielefeld. Züge fielen aus, Menschen strandeten teils mitten auf der Strecke.

Ich also wieder nach Hause und als ich gegen 11:30 Uhr las, dass das Problem behoben wurde, schnell wieder zum Bahnhof. Statt ICE dann S-Bahn und RE – mit Fußballfans bis Dortmund. Reinste Gaudi! (Ohne Ironie, war wirklich lustig!) Dann zur U-Bahn und zack war ich auch schon am Messegelände. Ortszeit 15:45 Uhr. Später als geplant, aber widrige Umstände 🙁

Vor Ort

Ausgestiegen bin ich an der Haltestelle Messe/Ost – das ersparte mir eine zusätzliche Station und ich konnte gleich direkt von Halle 8 starten, die ja – wie auch Halle 7 – leer war; aber offen für Leute, die mal eine Pause brauchten von der Menschenmasse der Hallen 1 bis 6.
Mein Einstieg war also in Halle 6, gefolgt von 5 und 4, danach 3, 1 und 2.
Der erste Eindruck: So viele Menschen!
Es war allerdings auch wieder mal schön, unter so vielen Unbekannten zu sein… also auf ins Getümmel.

Was erwartet man von einer Internationalen Spielemesse? Ja klar, Spiele. Jede Menge Brett- und Kartenspiele. Und was sich die Aussteller einfallen lassen, um Interessierten diese nahe zu bringen: Duellrunden, Schnipseljagden, Tauschbörsen, Demorunden – die Vielfalt war groß und ich fand es fast sofort in der ersten Halle schade, dass ich erst so spät da war (aber wie oben gesagt: widrige Umstände). Ich hab mir aber auch ein neues Spiel gegönnt 🙂 Quasi ein Souvenir.

Wirklich seltsam fand ich die kreuz und quer stehenden Mülleimer in Halle 1 – direkt postiert am Übergang von Halle 2 zu 1 (quer), dann der nächste an der ersten Kreuzung (längs) und ich, sowohl als auch andere, nahmen die unscheinbaren metallgrauen Dinger mit, da die leider weder auf sich aufmerksam machten noch durch einige Besucherwände sichtbar waren, bis man fast darüber fiel (ich muss es wissen, ich hab einen fetten blauen Fleck am Oberschenkel). Absicht oder Schabernack? Ich hab es nicht herausgefunden.

Ganz toll aber waren zwei Dinge:
1. Fast jeder Tisch war dauerhaft belegt und teils wurde sogar vom dahinterstehenden Publikum unterstützt! Mega Atmosphäre, super Leute!
2. Anders als auf anderen Messen haben die Besucher besonders Rücksicht auf gehandicapte Gäste genommen. Das muss man wirklich positiv erwähnen, weil es vielleicht nicht mal wahrgenommen wird.

Gegen 18:30 Uhr machte ich mich auf den Heimweg. Schade leider, dass mein Tag auf der Messe so kurz war, aber dass DB es überhaupt hinbekommen hat, den Zugverkehr halbwegs zum Laufen zu bringen, hat mir echt den Tag gerettet! Ich war wirklich froh, vor Ort sein und so viele tollen Spiele und Menschen erleben zu können.

Meine (Spiel-)Highlights

Die SPIEL’22 APP

Ja, die Messe hat(te) eine App. Sowohl für Android als auch Apple. Simpel gehalten zeigt sie den Hallenplan und eine Liste der Aussteller und Neuheiten (AKA Spiele) an. Man kann Neuheiten/Aussteller suchen, Filter nach Hallen setzen, Favoriten ernennen und diese nach Belieben abhaken oder wieder löschen. Grandios.
Besonders da ich weniger Zeit als geplant hatte, hatte ich mir bereits im Vorfeld einige Aussteller und Spiele favorisiert und diese nach Besuch wieder rausgenommen. Dadurch hatte ich die Hallen und jeweiligen Stände sofort im Blick und konnte schnurstracks ohne viel Suchen hin.
Ich hoffe auf eine App für 2023 😉

Meeting the Gang AKA Kontaktpflege

Blackfire

Nichts ist wichtiger als Kontaktpflege: Blackfire war in Halle 2 mit den TCG-Titeln One Piece, Cardfight!! Vanguard OverdressWeiß Schwarz und Flesh and Blood zu finden.
Leider hatten meine Kontakte wenig Zeit, aber für kurzes Schnacken hielten doch ein paar Minuten her 🙂

Disney Villains – The Card Game

Disney Villains Card Game

Es gibt ein neues Gesellschaftsspiel von Ravensburger, das angehende Bösewichte spielen können.
Das Kartenspiel Disney Villains – The Card Game ermöglicht es drei bis sechs Spielern in die Rollen von Malefiz, Scar, Cruella, Dschafar oder Käpt’n Hook zu schlüpfen. Ziel ist es, die jeweils eigenen Helden und die anderen Bösewichte zu überlisten und die meisten Punkte zu sammeln.
Auf jeden Fall einpacken für das nächste Picknick oder den nächsten Familien-Strandurlaub.

CHRONOPIA

CHRONOPIA

Tabletop-Fans sollten sich diesen Kickstarter-Titel namens CHRONOPIA der Uhrwerk Spiele merken!
Das Miniatur-Wargame ist dafür gemacht, kleine heroische Kämpfe oder große epische Schlachten in einem finsteren Fantasy-Universum nachzuempfinden. Acht verschiedene Imperien gieren nach Macht, Reichtum und Ländereien, während Dämonen von jenseits der Barrieren nach den gleichen gelüsten.

Das Spiel befindet sich in der Latepledge-Phase und benötigt jede mögliche Unterstützung.

Cleopatra and the Society of Architects

Cleopatra

Ebenfalls ein Kickstarter-Titel ist Cleopatra and the Society of Architects von Mojito Studios.
Die Spieler fungieren als Architekten. Ziel ist es, Cleopatra einen neuen Palast zu bauen. Können sie jedoch der Korruption des Geldes widerstehen?
Das Spiel gibt es als normale und Premium-Version und besitzt drei Erweiterungen.


Ich freue mich schon total auf das nächste Jahr! 🙂

Die SPIEL ’23 findet zwischen dem 05. und 08.10.2023 in Essen statt!

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Dee 588 Artikel
Meine erste FF-Erfahrung hatte ich mit FFX, danach VIII, III, Tactics, XIII, XIV und XV - hängen geblieben bin ich schlussendlich bei Skylanders, der Tales-Serie, FFXIV, BD2 und dem FFTCG (Sammelsucht ole).

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*