NieR- Live Broadcast – alle Informationen

Gestern, 19. April.2021, lief der angekündigte Livestream zur NieR-Serie. Hier waren eininge bekannte Gesichter vertreten, darunter Yosuke Saito und Yoko Taro (ohne Körper). Hier haben wir alle Informationen des Streams für euch zusammen gefasst. Den kompletten Stream könnt ihr euch hier nochmals ansehen (nur auf Japanisch).

Neues Spiel

Yosuke Saito und Yoko Taro gaben bekannt, dass sie gemeinsam an einem brandneuen Spiel arbeiten. Das Duo enthüllte, dass das Projekt ein kleinerer Titel ist und nur heruntergeladen werden kann.

Das völlig neue Spiel von Yoko Taro und Yosuke Saito befindet sich bereits in der Entwicklung. Wir wissen, dass Saito als Produzent des Titels fungieren wird, während Yoko Taro die Rolle des Creative Director übernimmt. Obwohl sie angekündigt haben, dass es sich nur um ein Download-Spiel handelt, besteht die Möglichkeit, dass der Titel eine physische Ausgabe enthält. Zusätzlich beschrieb das Duo das Projekt als „indie-like“.

Als Yoko Taro über das neue Spiel sprach, war er ratlos. Er sagte, der Titel sei „schwer zu erklären„. Er bemerkte auch: „Es ist eine Art seltsames Spiel. Ich habe etwas Rätselhaftes geschaffen, von dem ich keine Ahnung habe, wie ich es vermarkten soll. Ich möchte, dass die Leute es spielen, aber ich habe keine Ahnung, wie ich sie dazu bringen kann, es zu spielen.

Saito mischte sich ein und beschrieb das Projekt als „nostalgisch, aber mit einem neuen Gefühl„. Ihm zufolge reagierte das interne Team jedoch positiv, indem es sagte, der Titel „wird ein Hit!“ Saito beendete die Ankündigung mit der Aussage, dass die Möglichkeit besteht, dass sie in den nächsten Tagen weitere Informationen darüber veröffentlichen.

Square Enix Cafe

In den beiden Square Enix Cafes in Tokio und Osaka, Japan wird nun wieder NieR Replicant die vorherrschaft übernehmen. Hier haben die Leute vor Ort die Möglichkeit besondere Speisen und Getränke zu erhalten und in die Welt von NieR einzutauchen. Es wird auch einige neue Merchandise Artikel geben. Die Aktion läuft vom 24. April bis zum 4. Juni 20021.

In Japan sind Werbecafés wie das NieR Replicant Cafe wie eine Kombination aus einem Geschenkeladen und einer fanorientierten geplanten Veranstaltung. Fans reservieren online gegen eine Gebühr ihre Plätze und bleiben dann für eine begrenzte Zeit vor Ort. Sie erhalten ein Menü, auf dem sie spezielle Speisen und Getränke bestellen können, die nach dem Franchise des Cafés gestaltet sind und zusammen mit begrenzten Waren wie Untersetzern und Tischsets serviert werden. Themencafés können temporär sein oder sogar permanente Standorte haben, wie das Eorzea-Café mit dem Thema Final Fantasy XIV-Thema.

In Bezug auf die Speisekarte wurden einige Artikel aus dem ursprünglichen Lauf 2018 des NieR Replicant-Cafés wieder verwendet, aber es wurden auch einige neue Artikel zum Werbemenü hinzugefügt:

Von links nach rechts und von oben nach unten:

  • Gegrilltes Hammelfleisch der Northern Plains (Ein gegrilltes Lammkarree)
  • Kaines Bandagen Omurice (Ein Ei-Omelett, dekoriert wie Kaines Outfit und auf Reis und Fleisch mit Sauce gelegt)
  • „Lass uns Pot-au-feu essen, großer Bruder“ (Pot-au-feu nach Yonahs Rezept, trotz seines Aussehens köstlich)
  • Devola und Popolas Pizza (nur eine Seite ist scharf)
  • Emil’s Bullet Hell Pfannkuchen (zieht die Vinyldekoration ab und die Beerenkugeln verteilen sich auf dem Teller)
  • Weiss und Noir Mille Crepe (ein Mille Crêpe in Form der Bücher)
  • Ein geheimnisvolles Gericht, das nach dem 15. Mai 2021 enthüllt wird

Kreativ ist auch die Nier Replicant Cafe Getränkekarte:

Von links nach rechts:

  • Boy’s Grey Soda (Soda mit Litschigeschmack)
  • Black Lemon Sour of Youth (das einzige alkoholische Getränk, das nur über 19-Jährigen serviert wird)
  • Emils violettes Getränk (hat ein STäbchen in Form von Emils Waffe)
  • Fyras Zitronenblume (kommt mit einer Dekoration in Form von Fyras Maske)
  • Devola und Popolas Berry Coke (ein dreischichtiges Getränk, das von ihren Farben inspiriert ist)
  • Ein Mystery Drink basierend auf einem Charakter, der erst nach der Veröffentlichung des Spiels enthüllt wird.

Neue Figuren

In dem Stream stellten die Entwickler ebenfalls neue Figuren vor, die sich momentan in Entwicklung befinden. Darunter waren auch Bring Arts und Nendoroid.

Zu den Bring Arts gehört die junge Nier Figur, die Figur wird ein Schwert, das Grimoire Weiss und verschiedene Accessoires enthalten. Vorbestellungen dafür werden am 22. April 2021 in Japan mit einem geplanten Veröffentlichungsfenster für November 2021 eröffnet. Sie kostet JPY 8.580 (ca. 80€). Es gibt auch andere NieR Replicant- und Automata Bring Arts-Figuren, basierend auf 2B, A2, Adam und Eva, Devola und Popola und dem Late-Game-Look für den jungen Nier. Sogar 2P, die farbgetauschte Version von 2B von Soul Calibur und die Storyline von Final Fantasy XIV YoRHa: Dark Apocalypse, ist vertreten und schon erhältlich.

Wer etwas Statischeres und Detaillierteres als eine Actionfigur sucht, kann sich auf ein Paar Statuenfiguren des Bildhauers Mitsumasa Yoshizawa freuen. Die Statuen befinden sich in der Entwicklung und basieren auf Kaine und A2.

Kaine und A2 werden auch von Emil in der Nendoroid-Serie superdeformierter Figuren der Good Smile Company begleitet. Keine von ihnen hat bisher ein bestimmtes Veröffentlichungsdatum, aber angesichts des typischen Zeitpunkts der Veröffentlichung von Good Smile ist es wahrscheinlich, dass die Nendoroids irgendwann im Jahr 2022 veröffentlicht werden. Weniger geduldige NieR-Fans können versuchen, vorhandene Nendoroids wie 2B, 9S und Young Nier zu erwerben.

DLC-Content Trailer

Man kann mit Recht sagen, dass das bevorstehende Remake von NieR, NieR Replicant Version 1.22474487139, in gewisser Hinsicht der Popularität von NieR Automata zu verdanken ist. Square Enix scheint zu beabsichtigen, dem erfolgreichen Nachfolger durch seinen zusätzlichen Inhalt und DLC Tribut zu zollen. Details zum NieR Replicant DLC wurden ebenfalls im Stream veröffentlicht.

Schaut euch den Trailer nur an, wenn ich nicht gespoilert werden wollt, dieser zeigt uns alle Inhalte des kommenden, kostenlosen DLC.

Der erste Inhalt ist „15 Nightmares“ mit seinen herausfordernden Dungeons, zusammen mit den Kostümsets „Samurai“ und „Kabuki“. 15 Nightmares macht die NieR Gestalt-Version spielbar. Der NieR Automata Crossover-DLC für NieR Replicant wird als „4 YoRHa“ -Paket bezeichnet und ist beim Start kostenlos erhältlich. Es werden verschiedene Kostüme und Waffen von NieR Automata hinzugefügt, darunter das Schwert des Virtuous Treaty und Outfits, die Kaine wie 2B oder A2 aussehen lassen. Ein anderes Kostüm sieht aus wie 9S. Mit dem Musik-DLC können Spieler die Hintergrundmusik des Spiels durch die von NieR Automata außerhalb der Hauptgeschichte ersetzen.

Der zusätzliche Inhalt von NieR Replicant enthält auch Sprachaufführungen von Synchronsprechern von NieR Automata. Die gezeigte Besetzung umfasst Yui Ishikawa (2B), Natsuki Hanae (9S), Ayaka Suwa (A2), Aoi Yuki (Pascal) und Kaoru Akiyama (Pod 153). Sogar die Synchronsprecher Kira Buckland und Kyle McCarley (die 2B bzw. 9S auf Englisch geäußert haben) sind enthalten. Es wurde nicht angegeben, wer genau in NieR Replicant gesprochen wird.

Ein weiterer, völlig neuer Teil des NieR Replicant DLCs wurde ebenfalls enthüllt, die Extra-Episode „Mermaid“. Es scheint sich um ein Schiffswrack und ein kleines Mädchen namens Louise zu handeln. Es wurde auch ein Bosskampf aus der Episode gezeigt, bei dem die Gruppe gegen ein massives Tier mit Tentakel kämpfte.

Schaut euch hier den Trailer an:

Das NieR Replicant Cafe wird am 24. April 2021 eröffnet und bis zum 4. Juni 2021 in Tokio und Osaka betrieben. NieR Replicant Version 1.22474487139 wird am 23. April 2021 weltweit auf PS4, Xbox One und PC eingeführt.

Quelle: siliconera (1 / 2 / 3 / 4)

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Raphaela 1515 Artikel
Ich freue mich euch mit Guides und News zu versorgen. Habt ihr Fragen zu bestimmten Artikeln? Dann scheut euch nicht uns anzuschreiben <3

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*