Dragon Quest XI: Charakter Trailer & Yuji Horii erzählt über die Charaktere

Square Enix hat einen brandneuen Trailer zu seinem kommenden JRPG Dragon Quest XI veröffentlicht. Der Trailer zeigt die farbenfrohen Charaktere die euch auf euren Abenteuern durch die Welt begleiten werden. Ein Element für die westliche Version, wird eine Namensänderung einiger Charaktere sein. Martina wird nun Jade heißen, Kamyu heißt Erik, Senya erhält den Namen Serena, Sylvia heißt Sylvando und Rou erhält den Namen Rab. Einzig Veronica darf ihren Namen behalten. Dabei dachten wir, dass Namensänderungen für den Westen bereits passè seien, gibt es doch bis heute noch diverse Schwierigkeiten bei Dagger (Lili FF IX) oder Amarant (Mahagon FFIX), doch lassen wir uns überraschen.

Dragon Quest XI wird wohl für einige Spieler das erste Erlebnis mit dieser Spielereihe sein, es wird ein neuer und langwieriger Einstieg. Jedoch erwarten den Spieler von heute einige angenehme Stunden des Kennenlernens. Um den Gamern ein wenig unter die Arme zu greifen hat Yuji Horii, der Schöpfer der Serie eine kleine Einführung vorbereitet. Er erzählt ein wenig zum Design und dessen Rolle in der Geschichte. Wir erfahren auch mehr über den Helden der Geschichte und seinen ersten Verbündeten Erik. Auch über die anderen Charaktere, die dem Helden dabei helfen die Welt zu retten, wird berichtet

Der Held

Yuji Horiis Inspiration für den Luminary:

„Da dies der elfte Teil der Hauptreihe ist hatten wir vor zu den Wurzeln zurückzukehren, wir wollten das die Hauptfigur eine klassische Art von „Held“ wird, oder was wir in diesem Spiel „Luminary“ nennen. Ich wollte ein Gefühl der Unberechenbarkeit erzeugen. Also, wird der Hauptcharakter zu Beginn informiert das er der „Luminary“ ist, er geht zur Burg und wird dort erst einmal gefangen genommen und in den Kerker geworden. Aber wer ist der „Luminary“? Seine Geschichte wird von dieser Frage vorangetrieben.“

Yuji Horiis Lieblingsteil seines Designs:

„Ich mag seine „seidigen Haare“ Ich denke, er ist ein Protagonist mit vielen Überraschungen. Mit seinem jugendlichen Look und den seidigen haaren könnte er einer der attraktivsten Hauptfiguren im Spiel sein. „

Die Persönlichkeit des Luminary:

„Dragon Quest-Protagonisten haben normalerweise keine starke Persönlichkeit. Der Grund ist, dass festgelegt ist, dass der Hauptcharakter in erster Linie der Spieler sein soll. Um sicherzustellen, dass sich der Spieler mit dem Helden identifizieren kann, machen wir ihn absichtlich ganz normal oder ganz orthodox, sodass er nicht so handelt, wie es der Spieler nicht tun würde. Wir bemühen uns, den Protagonisten so zu gestalten, dass es für die Spieler einfacher ist, sich als Hauptfigur zu fühlen. In dieser Hinsicht möchte ich letztendlich, dass die Menschen ihre eigene Vision und Darstellung des Protagonisten haben und sich auf den Charakter projizieren.“

 

Erik

Yuji Horiis Inspiration für Erik:

„Das erste Mitglied das der Held trifft, ist Erik. Er ist ein Dieb, der zufällig auch in den Burgverliesen sitzt. Er ist auf Reisen gegangen, um für seine Sünden zu sühnen, und während seiner Reisen trifft er auf einen Propheten, der ihm sagt: „Du wirst schließlich den Lichtträger treffen, und wenn diese Zeit kommt, rette den Lichtträger und du wirst frei von deinen Sünden sein.“ Zu diesem Zeitpunkt glaubte Erik nicht an diese Prophezeiung, aber als der Held in den Kerker neben ihm geworfen wird, merkt er sofort das dies der Lichtträger sein muss. Er beschließt mit dem Helden mitzugehen um sich zu vergewissern ob an der Geschichte etwas wahres dran ist. Erik ist ein loyaler, brüderlicher Typ wenn es um den „Luminary“ geht, er ist zudem ein nihilistischer und cooler Charakter.“

Yuji Horiis Lieblingsteil seines Designs:

„Erik ist ein ziemlich gut aussehender Schurke, manchmal ein bisschen nihilistisch und zynisch. Dies spiegelte sich in seinem Design wider und kann als einer seiner Reize zugeschrieben werden.“

Eriks Persönlichkeit:

„Wie bereits erwähnt, begeht Erik diese Reise um für deine vorherigen Sünden zu büßen. Die Prophezeiung hält er erst nicht für ernst, er hält sie eher für absurd. Aber als der Luminary in den Kerker geworfen wird, leiht Erik dem Helden sofort eine Hand und befreit ihn. Hier kommt auch seine mitfühlende Seite zum Vorschein.“

Veronica & Serena 

Yuji Horiis Inspiration für Veronica und Serena:

„Ich sehe Veronica und Serena als Paar, ich wollte unbedingt ein starkes, weibliches Duo ins Spiel integrieren. Wie Maya und Meena in Dragon Quest IV. Das heißt nicht, dass Veronica und Serena eine ähnliche Persönlichkeit wie Maya und Meena besitzen. Aber daher rührt die ursprüngliche Idee. Leider kann ich nicht zu viel verraten ohne zu spoilern, also lasst euch einfach überraschen!“

Yuji Horii’s Lieblingsteil ihres Designs:

„Serena ist ziemlich eigen mit ihrer Harfe, jedoch hat diese auch einen therapeutischen Aspekt. Sie neigt dazu dumme Fehler zu begehen, das Design betont ihren sanften und gelassenen Geist. Veronica ist zwar ein sehr kleiner Mensch jedoch besitzt sie eine große und starke Persönlichkeit. Ich mag ihr Design wirklich. Sie ist eine hervorragende Magierin. „

Auf ihre Persönlichkeiten:

„Veronica sieht aus wie ein Kind, aber sie ist eigentlich eine reife, junge Dame. Sie sagt ihre Meinung offen heraus und schreckt vor nichts zurück, auch wenn sie wie ein Wildfang erscheint hat sie einen sehr gerissenen Verstand. Im Vergleich dazu ist Serena diejenige, die sich immer im Schatten verdeckt hält. In der Tat sagt Veronica immer: „Sie ist so eine Trödlerin“. Das ist ein schöner Kontrast zwischen den Charakteren.“

Sylvando

Yuji Horii’s Inspiration für Sylvando:

„Sylvando ist ein reisender Darsteller. Er ist zwar ein Spieler, hat jedoch eine ritterliche Seite und lebt seine festen Überzeugungen aus. Er denkt, dass seine Art von Ritterlichkeit, anderen Freude bereitet. „

Yuji Horiis Lieblingsteil seines Designs:

„Sylvando ist körperlich fit. Das ist ein Aspekt, um den wir uns besonders bemüht haben. Als er jünger war, hat er ein strenges Training absolviert, also ist sein Körper ziemlich gut gebaut. Er ist ein Artist und Akrobat, deswegen hat er auch schön geformte Muskeln, in den ursprünglichen Entwürfen war er ein wenig schlanker, aber wir mussten ihn, jünger und kräftiger zeichnen lassen da dies mehr zu ihm passt.“

Sylvandos Persönlichkeit:

„Er arbeitet energisch an den Glauben, dass seine Ritterlichkeit anderen Freude bereitet. „

Jade

Yuji Horiis Inspiration für Jade:

„Bei der Entscheidung, welche Art von Charakter Jade sein sollte, und bei der Entscheidung, welche Mitglieder den Helden begleiten sollten, wollte ich eine weibliche Kampfkünstlerin einbeziehen. Dragon Quest XI ist der Höhepunkt der 30-jährigen Geschichte der Serie, daher wollten wir einige Anekdoten zu früheren Titeln hinzufügen. Bisher war es immer so, das Alena`s Name als erstes fiel, wenn man nach einem weiblichen Dragon Quest Protagonisten gefragt hat. Diesmal haben wir Jade, als Unterstützung für die Hauptfigur entworfen. Sie behandelt den Helden eher wie eine Art jüngeren Bruder.“

Yuji Horiis Lieblingsteil ihres Designs:

„Sie ist furchtlos und mutig. Die Tatsache, dass sie ihre Haare in einem hohen Pferdeschwanz versammelt hat, spiegelt ihren starken Willen und ihre Entschlossenheit wider.“

Jades Persönlichkeit:

„Sie ist furchtlos und mutig, sowie ritterlich und würdevoll. Sie ist wie eine ältere Schwester, die versucht, die Hauptfigur zu schützen und zu unterstützen, aber sie hat auch eine verletzliche Seite.“

Rab

„In Dragon Quest hat man immer mindestens einen älteren Mann im Team. Zum Beispiel sind Ragnar, Carver und Trode aus einigen der vergangenen Spiele ein paar Männer mittleren Alters mit einigen komödiantischen Untertönen. Da kommt Rab ins Spiel. Allerdings ist er ein wenig geheimnisvoller als die anderen.“

Yuji Horiis Lieblingsteil seines Designs:

„Er ist ein alter Mann, aber anstatt ihn als einen sanften Typ darzustellen, bat ich um ein Design, das einen Hauch von der schelmischen alten Opa-Stimmung beinhaltet. Er hat eine Seite, die Ignoranz vortäuscht, wodurch er sich ein bisschen zugänglicher fühlt.“

Auf Rabs Persönlichkeit:

„Rab erscheint mit Jade. Er ist ein seltsamer Charakter, der die Frage stellt „wer ist das?“ Das heißt, trotz seines Aussehens ist er eigentlich ziemlich stark. Er hat eine strenge Seite, aber hat auch eine spielerische Seite; er ist in Geheimnisse gehüllt.“

Der Charakter-Trailer:

[amazon_link asins=’B07BS73N8T‘ text=’Dragon Quest XI (PC-Steam)‘ template=’ProductLink‘ store=’crystaluniver-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’7450b23e-97f4-11e8-94c3-5910fbe2d202′] [amazon_link asins=’B07BSMHFW2′ text=’Dragon Quest XI (PS4)‘ template=’ProductCarousel‘ store=’crystaluniver-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’7ca06258-97f4-11e8-ac63-c11046b1d201′] [amazon_link asins=’B07BSMHFW2,B07BS73N8T‘ template=’ProductCarousel‘ store=’crystaluniver-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’5b10ec30-97f4-11e8-be46-7d8d8130fcca‘]

Dragon Quest XI erscheint am 4. September in Nordamerika und Europa auf PS4 und PC und kann bereits bei Amazon vorbestellt werden. Die Nintendo Switch-Version wird kommen! Jedoch gibt es dazu noch keinen Termin.

Quelle: siliconeradualshockers

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Raphaela
Über Raphaela 1421 Artikel
Ich freue mich euch mit Guides und News zu versorgen. Habt ihr Fragen zu bestimmten Artikeln? Dann scheut euch nicht uns anzuschreiben <3

3 Trackbacks / Pingbacks

  1. Dragon Quest XI: Neue Outfits aus alten Zeiten ·
  2. DQXI: Vorstellung der Switch-Version auf der Tokyo Game Show 2018? ·
  3. Dragon Quest XI: Prolog-Video und Yuri Hoji besucht die Crunchyroll Expo ·

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*