FFVII: The 1st Soldier – wird andere Fanbases ansprechen

Während eines Interviews mit dem japanischen Magazins Famitsu bestätigte Tetsuya Nomura neue Details zum kommenden Handyspiel Final Fantasy VII The First Soldier. Der Creative Director des Titels sprach über seine Ambitionen und das Gameplay und gab sogar bekannt, dass es ein Jobsystem geben wird. Auszüge aus dem Interview lest ihr hier:

Square Enix kündigte an, dass das neue Spiel im Final Fantasy VII-Universum im Februar 2021 ein Battle Royale-Titel für mobile Geräte sein wird. Nomura bestätigte, das der Titel 30 Jahre vor den eigentlichen Ereignissen von Final Fantasy VII spielt. Außerdem wird The First Soldier auch in Final Fantasy: Ever Crisis seine Erwähnung finden.

Die erste Frage an Nomura war, welche Zielgruppe denn mit The First Soldier erreicht werden solle.
Nomura:Es soll die Fanbase von Final Fantasy VII ansprechen, allerdings auch nur zu einem gewissen Grad, es sollen auch andere Fangemeinden angesprochen werden.

Nomura sagte auch, er habe das starke Gefühl, dass sich das Team nicht auf den Lorbeeren des Erbes von Final Fantasy VII ausruhen kann. Also entwickeln sie Final Fantasy VII The First Soldier, um in eines der beliebtesten Spielgenres einzusteigen. Er hofft, dass der Battle Royale-Titel ein Katalysator für diejenigen sein wird, die mit der Final Fantasy-Serie nicht vertraut sind, um sich für das erweiterte Universum von Final Fantasy VII zu interessieren.

In Bezug auf Spielesysteme bestätigte Nomura neue Details basierend auf dem Filmmaterial, das wir bisher gesehen haben. Er erklärte, dass Final Fantasy VII The First Soldier wahrscheinlich ein Jobsystem namens „Styles“ haben wird. Die Symbole auf dem Bildschirm zeigen an, welche besonderen Fähigkeiten der Spieler je nach Stil einsetzen kann, die er für jede Schlacht ändern kann. Darüber hinaus bestätigte Nomura, dass es einen Closed Beta-Test geben wird, dessen Details in Zukunft bekannt gegeben werden.

Auf die Frage, worauf sich das Team konzentriert, brachte Nomura das Gameplay zur Sprache und erklärte, wie wichtig Spielgefühl und Ausgewogenheit sind. In diesem Zusammenhang sagte Nomura, dass Produzent Shoichi Ichikawa ein Hardcore-Battle-Royale-Spieler ist, daher war sein Feedback sehr hilfreich. Wenn Nomura eine Idee vorstellt, kann Ichikawa ihm sagen, wie sich dies auf das Gleichgewicht des Titels auswirkt, und Nomura offen informieren, wenn er „Unsinn erzählt“. Laut Nomura verbessert das Team die Grafik des Spiels, damit niemand enttäuscht wird, dass es ein mobiler Titel ist.

Final Fantasy VII The First Soldier wird 2021 auf iOS- und Android-Geräten veröffentlicht.

Quelle: siliconera

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Raphaela 1504 Artikel
Ich freue mich euch mit Guides und News zu versorgen. Habt ihr Fragen zu bestimmten Artikeln? Dann scheut euch nicht uns anzuschreiben <3

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*