FFVIIR: Das Spiel könnte in einer anderen Welt spielen

FFVIIR: Das Spiel könnte in einer anderen Welt spielen


Oft erhalten wir aus den Ultimania Büchern zu Final Fantasy neue Informationen zur Entstehung der Spiele oder Hintergründen der Storys.

Kürzlich tauchten Online Übersetzungen von Interviews auf, welche in Final Fantasy VII Remake Ultimania veröffentlicht wurden.

Der Co-Director und Scenario Designer Motomu Toriyama deutete darauf hin, dass Final Fantasy VII Remake in einer anderen Welt spielen könnte. Außerdem wurde darauf hingedeutet, dass die Möglichkeit besteht, dass Charaktere, die man im Original verloren hat, im Remake überleben könnten. Dabei geht Toriyama speziell auf den FF7R Charakter Biggs ein.

Somit haben sich die seit Release des Remakes online von Fans heiß diskutierte Theorien teilweise bestätigt.

Um niemanden zu Spoilern, haben wir den Ausschnitt aus dem Interview als  Spoiler verpackt:

Spoiler

Frage: In der Schlussszene, in der Biggs aufwacht, liegen Jessies Kopftuch und Handschuhe auf dem Schreibtisch. Bedeutet das, dass sie noch am Leben ist?

Toriyama: Nun, da uns Biggs (in der Schlussszene) physiscj gezeigt wird wissen wir, dass er noch am leben ist. Andererseits wird Jessie am Ende nicht gezeigt, weil wir sie nicht retten konnten … glaubt ihr jetzt vielleicht. Wenn Biggs Leben durch ein Wunder gerettet werden kann, dann bedeutet das, dass auch andere Charaktere gerettet werden könnten. Vielleicht wurde Jessie gerettet oder vielleicht auch nicht. Allerdings ist „der Verlust“ ein wichtiges Thema dieser Geschichte. Wenn also alle gezeigten Charaktere in der Zukunft überleben könnten, dann wäre das vielleicht in einer anderen Welt.

Quelle: siliconera.com

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Stefan 813 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*