FFXIV: Eine Singleplayer-Version vorstellbar?

Die Webseite PCGamesN, fragte Director und Producer Naoki Yoshida von Final Fantasy XIV, ob er sich ein Singleplayer-Spiel im Final Fantasy XIV Universum vorstellen könnte?

Yoshida selbst kann sich das gut vorstellen, doch wird dieses Spiel wohl nicht von ihm kommen. Das liegt daran, dass das aktuelle Entwickler-Team Rund um Final Fantasy XIV viel zu viel um zu tun hat, um sich auch noch um so ein Projekt kümmern zu können.

Er würde sich aber freuen, wenn jemand anderes an so einer Umsetzung arbeiten würde.

„Das Entwickler-Team hat momentan sehr viel zu tun und nicht die Zeit, sich um so ein Projekt zu kümmern. Wenn sich aber jemand dieser Herausforderung annimmt, so würden sie dies sehr begrüßen.“

Ihm wäre es sogar egal, ob sich hier ein Square Enix Team drum kümmern würde oder sogar jemand komplett anderes.

Neue Erweiterung bereits in Sicht

Zwar erschien die dritte Erweiterung „Shadowbringers“ erst dieses Jahr am 02. Juli, doch verriet Yoshida im Interview, das bereits ein der nächsten Erweiterung, die in zwei Jahren, also 2021 erscheinen soll.

Es ist bekannt, dass die aktuelle Story von Final Fantasy XIV, die die Spieler nun seit 6 Jahren begleitet, zu 75-80% abgeschlossen ist, aber auch wenn diese die 100% erreicht hat, soll noch lange nicht Schluss sein mit dem Spiel.

So verriet hier Yoshida, dass es möglich sein könnte, dass es zu anderen Welten des Final Fantasy XIV Universums gehen könnte.

Wir sind schon gespannt, was die Zukunft von Final Fantasy XIV noch so alles bringen wird.

 

Quelle: PCGamesN

Stefan
Über Stefan 413 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*