FFXIV: Weitere Infos zur Serverbelastung und Entschädigung

Auf dem Lodestone ist heute Morgen eine weitere Nachricht von Naoki Yoshida veröffentlicht worden. In dieser äußert er sich noch einmal zur aktuellen Serverbelastung.

Seit gut zwei Wochen ist nun die Erweiterung Endwalker Live und seitdem bestehen massive Probleme beim Login auf die Server. Es kommt hier immer wieder, je nach Uhrzeit, zu sehr langen Wartezeiten.

Bereits nächsten Dienstag erscheint schon Patch 6.01, mit dem der neue Raid-Inhalt „Pandaemonium“ implementiert wird.

Naoki Yoshida möchte hier noch einmal Transparent mitteilen, was gegen die aktuelle Situation gerade unternommen wird.

Spielzeit Entschädigung

Wurden kürzlich erst allen Spielern 7 Tage gratis Spielzeit zugesprochen, so gewährt das FFXIV Team nun allen Spielern noch einmal 14 Tage Spielzeit gratis.

Dies gilt für alle Spieler, die die Vollversion besitzen und ab dem 21. Dezember 2021 (9:00 Uhr MEZ) ein aktives Abonnement (Abo oder Spielzeitkarte) besitzen.

Aussetzen des Verkaufs und Testversion

Besonders wegen der aktuell hohen Spieleranzahl und der Serverkapazitäten, wird es einen temporären Verkaufsstopp der Starter- sowie Complette-Edition geben, dies gilt für die digitale als auch physische Version.

Spielern der Testversion ist es kaum möglich sich während der Stoßzeiten einzuloggen, da Account mit einem aktiven Abo bevorzugt werden, daher wird auch die neu Registrierung für die Testversion temporär ausgesetzt.

Betroffen sein wird davon auch die „Lade einen Freund ein“ Kampagne, auch hier ist es eingeladenen Spielern dann erst einmal nicht möglich das Spiel zu testen.

Nicht beeinträchtigt davon ist der Erwerb von Erweiterungen oder deren digitalen Upgrades, diese sind weiterhin möglich.

Fehler 2002 in der Warteschlange

Durch Test und Meldungen der Spieler, konnte die Ursache für diesen Fehler nun identifiziert werden. Dieser Fehler ist Teil eines Programms, das noch für Version 1.0 von Final Fantasy XIV erstellt wurde.

Zwar wurde nun schon ein neuer Code dafür bereitgestellt, jedoch muss dafür der FFXIV Client ein Update erhalten, dies wird mit den Wartungsarbeiten zu Patch 6.01 am 21. Dezember 2021 durchgeführt.

Mögliche Änderungen beim Zeitplan für Patch-Veröffentlichen

Für den 4. Januar 2022 ist die Veröffentlich von Patch 6.05 geplant, der die Epische Version des Pandaemonium Raids liefern wird.

Bislang wird an diesem Datum festgehalten, sollte es jedoch zu Problemen so behält sich das Team hier vor, das Datum für den Patch zu verschieben.

Dem Team ist bewusst, dass somit die Veröffentlichung aller weiteren Patche beeinflusst wird.

Neue logische Datenzentren und Welten

Seit Juli 2021 arbeitet das Team daran, neue logische Datenzentren und damit neue Welten zur Verfügung zu stellen. Doch Aufgrund der COVID-19-Pandemie und der Knappheit von Halbleitern, konnten hier noch keine Neuerungen vorgenommen werden.

Auch wenn bereits mehr Budget als üblich investiert wird, so verzögern sich die Versuche immer wieder. Mittlerweile erhält das Team von Lieferanten aus der gesamten Welt immer wieder Informationen über die Verfügbarkeit.

Doch durch die hohen Spezifikationen für die Server von Final Fantasy XIV sowie das Hinzufügen von hunderten von Servern, wird noch einige Zeit benötigt, um neue Datenzentren sowie Welten zu Verfügung stellen zu können.

Ende Januar 2022 möchte hier das Team eine Art Roadmap vorlegen können.

Erwogen wird hier, in jeder Region neue Server zu Server hinzuzufügen, besonders im Nordamerikanischen- sowie Europäischen-Raum.

Anfrage zu Fehlern, die durch bestimmte Zahlungen ausgelöst wurden

Seit Veröffentlichung von Endwalker, erhält das Team immer wieder Anfragen von Spielern, die das Spiel Aufgrund von Fehlern bei der Zahlung oder bei der Registierung des Codes nicht spielen konnten.

Hier wurde nach Prüfung der Details festgestellt, dass diese Konten aus derselben Umgebung zugegriffen wird, die von einer Gruppe Personen verwendet werden, von denen man annimmt, dass sie verdächtige Dienste anbieten.

Im Rahmen der Betrugsprävention, wurde daher diese Konten für Zahlungen oder Coderegistrierungen gesperrt.

Vorgeschichten kann es hier durch Diebstahl oder betrügerischen Kreditkartenaktivitäten geben, zum Schutz kann hier das Team, gegen solche Aktivitäten, die Konten nicht wiederherstellen.

Es wird noch einmal darum gebeten, solche Dienste nicht zu verwenden.

 

Quelle: lodestone

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Stefan 981 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*