FFXIV: Zusammenfassung – 52. Brief des Produzenten Live

Herzlich Willkommen zu unserer Übersetzung des 52. Brief des Produzenten live von Final Fantasy XIV!

Zu Gast waren Produzent und Direktor Naoki Yoshida, Community Manager Toshio „Foxclon“ Murouchi und Übersetzerin Aimee.

Dungeon Walktrough Video

Zuerst wurde uns ein Walktrough-Trailer zu den neuen Dungeons gezeigt. Yoshida erwähnte, dass vorallem die Stufe 80 Dungeons viele Hauptszenario-Spoiler enthalten, sodass sie sehr bedacht mit den Szenen für den Trailer umgehen mussten.

The Dancing Plague – Titania

Auf der E3 2019 konnten Spieler und Spielerinnen erstmals gegen die neue Primae Titania kämpfen! Bevor sie auf den Kampf eingingen, sprachen sie noch kurz über das neu gezeigte Reittier „Amaro“ im Japanischen:

„Ich weiß nicht… es ist etwas neues… etwas Chocobo-ähnliches vielleicht? Man wird mehr von ihnen innerhalb des Hauptszenarios sehen.“

Aber weiter zu Titania! Yoshida betritt die Schloss-ähnliche Arena als Rotmagier. Die Musik des Inhalts erinnert sehr an ein Anime-Intro gepaart in einem Dreiviertel-Takt. Dann gab es ein kurzes Gameplay-Video. Titania lässt Wasserflächen erscheinen, aus denen Mobs „Spirit of Drew“ erscheinen.

Es wird erwähnt, dass Titania die Herrscherin der Pixies ist und bereits auf Stufe 73 erscheint. Auch das Shirt der Battle-Challenge, die 30 Prozent aller Spieler auf der E3 2019 erfolgreich beendet hatten, wurde gezeigt.

Trust System

  • Kämpft euch durch die Hauptszenario-Dungeons mithilfe von befreundeten NPCs!
    Ihr könnt euch eure Gruppe selbst zusammenbauen anhand eurer eigenen Rolle. Hierbei stehen verschiedene NPCs mit individualisierten KIs und Fähigkeiten zur Verfügung. Sie reagieren ebenfalls unterschiedlich in unterschiedlichen Situationen. Sie haben die gleiche Stufe, wie der jeweilige Dungeon.
  • Dieses System ist für Solo-Spieler gedacht.
    Mit dem Trust-System wird ein Dungeon-Durchlauf etwa 30 Minuten (ohne Wipe) dauern. Anmerkung: mit einem 4-Spieler-Trupp werden einem evtl. effektivere Strategien ermöglicht.
  • Dieses System kann aber auch dazu gut sein, Sub-Klassen zu leveln.
  • Das Trust-System besitz ein eigenes Fenster, hier kann man sich seine Gruppe zusammenstellen und sehen, welcher NPC zur Verfügung steht.
  • Durch ein Mark über ihrem Kopf werden NPCs angezeigt, die bereit sind, mit dir den Dungeon zu betreten.
  • Besonderheit: Minfilia wird als „Oracle of Light“ und Alphinaud als „Academican“ bezeichnet. Die Job-Symbole sind die des Schurken und des Gelehrten.

Auch hier wird ein kurzes Gameplay-Video gezeigt. Yoshida betritt den Dungeon Dohr Mheg als Schwarzmagier an der Seite von Thancred (Tank/Revolverklinge), Minfilia und Urianger (Heiler/Astrologe). Direkt am Anfang des Dungeons wird erwähnt, dass es den Schutzzauber Protes nicht mehr gibt und man direkt starten kann.

Handwerker und Sammler

Sammler

  • Neue Fähigkeiten und Aktionen werden hinzugefügt
  • Neue Infos zu Sammler- und Fischer-Logs werden hinzugefügt im Bezug auf die Folklore
  • Es gibt drei verschiedene Zeit-Sammelstellen: Unspoiled/Legendary/Ephemeral (Eorzea-Zeit). Nach erstem Abbauen der Stellen werden diese mit Zeit und Ort im Sammelhandbuch vermerkt.
    Durch ein Unterkommando können nun Alarme für bestimmte Sammelstellen eingestellt werden
  • Neuer Köder „Boilies“ wird für die 2.0 Gebiete hinzugefügt
  • Die Schwierigkeit für das Erhalten von Folkore-Tomes wird reduziert

Handwerker

  • Neue Fähigkeiten werden hinzugefügt
    Die Kommandos Ruhige Hand II und Byrgeot’s Benediktion wird in allen Handwerker-Jobs erhalten sein
  • Die Elementatribute der Rezepte werden entfernt und alle elementaren Crafting-Skills werden zu einem Skill zusammengeführt.
  • Die Handwerks-UI bekommt ein neues Aussehen!
    Durability und Condition wird sichtbarer; wenn die Sammelobjekt-Synthese angeschaltet ist wird es sichtbarer sein, diese und alle weiteren aktiven Buffs und Stati werden im Fenster sichtbarer angezeigt.
  • Die Effizienz wird im Crafting Log erscheinen.
  • Das Limit der Maximal-Qualität steigt von 50 auf 75 Prozent, es wird also einfacher, HQ-Gegenstände herzustellen, wenn man HQ-Materialien benutzt.
  • Die Schwierigkeit des Erhaltens von Meister-Rezeptbüchern IV, V und VI wird reduziert

Neue Ausrüstung

Es wurden Bilder der neuen Ausrüstungen gezeigt:

Es wurde erzählt, dass es neue Mitglieder im Design-Team gab und diese anhand der vorherigen Design-Sets „neue Frische“ in die jetzigen Sets hineinbrachten.

System Updates

  • Neue Allagische Steine: Goetia und Phantasmagoria
  • Weiße Handwerker- und Sammlerscheine werden hinzugefügt
  • Die Projektions-Kommode wird von 200 auf 400 Items erweitert, Projektions-Platten werden auf insgesamt 15 Platten erhöht
  • Eine Vorschau für Housing-Items wird hinzugefügt, diese wird ebenfalls eine Färben-Vorschau beinhalten
  • Neue Reittiere werden hinzugefügt: Amaro, Robotic-Frog-Mount, War Tiger (das Tank-Mount der Revolverklingen)
  • Es wurden neue Gear-Sets und Glamour gezeigt. Das Design daran ist ein bestimmtes Volk angelehnt, dass in The First angesiedelt ist. Außerdem gibt es ein neues Frosch-Outfit.
  • Neue Begleiter wurden hinzugefügt, unter anderem Mini-Omega-F und Mini-Omega-M
  • Das Centurio-Abzeichen-Limit wird von 1,000 auf insgesamt 4,000 erhöht.
  • Die Präsenz eines B-Rank-Monsters wird im Chat nun angezeigt. Wenn ein S-Rank-Monster im Gebiet erscheint, wird dies nun ebenfalls im Char eingeblendet. Die Namen der Monster werden nicht angezeigt.
  • Die Gehilfen-UI bekommt ein Update. Es kommt eine Sortier-Funktion hinzu.
  • Anfragen zum Einsetzen von Materia können nun öfter hintereinander gestellt werden. Man muss also nicht immer wieder eine neue Anfrage schicken.
  • Alle Reittere können nun fliegen.
  • Es wird nun eine Watchlist-Funktion für Errungenschaften hinzugefügt, außerdem können diese nun gefiltert werden: Unfinished/Complete/Item Rewards/Title Rewards

Mentor System Updates

Mit 5.0 werden die Voraussetzungen zum Erhalt dem Mentoren-Statuses erneuert und auf das Shadowbringers-Niveau angehoben. Mentoren, die bereits vorher ihren Status erreicht haben, behalten ihn vorerst. Sobald Patch 5.1 erscheint, müssen die „alten“ Mentoren ihren Mentorenstatus mit den neuen Voraussetzungen erneut validieren. Tun sie dies nicht, verlieren sie mit Patch 5.2 ihren Mentorenstatus. Die Vorraussetzungen werden wie folgt überarbeitet:

  • Kampf (PvE)
    • Stufe 80 Job-Quests für jeweils einen Tank, Heiler und DD beendet haben
    • 1.000 mal einen Dungeon, Raid oder Prüfung abgeschlossen haben
    • 300 Wertungen zum Wertvollsten Spieler erhalten haben
  • Handwerker/Sammler
    • Stufe 80 Job-Quest beendet haben
    • 100 Sammlerstücke hergestellt haben
    • 300 Sammlerstücke gesammelt haben

Neuer Raid: Eden

Da ein Gameplay zu viele Spoiler enthalten würde, gibt es ein kurzes Video für uns aus dem neuen Raid zu sehen! Und wieder einmal brodelt die Gerüchteküche… was sehen wir in dieser weißen Einöde?

Schlüsselcharaktere

In diesem Teil der Präsentation wurde etwas mehr auf die Hauptcharaktere der neuen Erweiterung eingegangen, mehr dazu in den Bildern!

Zeitplan

  • 28. Juni: Early Access
  • 2. Juli: Offizieller Release
  • 16. Juli: Patch 5.01 Release – Eden-Raid normal
  • 30. Juli: Patch 5.05 Release – Eden-Raid savage, Allagische Steine „of Pahntasmogoria“, The Dungeons of Lyhe Ghiah

Neue Welten

Am Dienstag, 18. Juni 2019 werden neue Welten in den beiden europäischen Datenzentren implementiert: Spriggan auf Chaos und Twintania auf Light.

Neuer Security Token

Es wird einen neuen Security Token in einer Shadowbringers Edition geben.

5.0 Patchnotes Reading

Einen Tag vor dem Early Access von Shadowbringers wird Yoshida wieder in einem Livestream die Patchnotes durchgehen. Diesmal sogar mit einem Gast, der japanischen Stimme von Thancred.

Neues Arrangement Album: Announcing Journeys

Ab dem 19. Juni 2019 steht das neue Album zum Kauf bereit. Als Bonus kann man hier zwei Notenrollen erhalten.

Brave Father Online Movie

Am 21. Juni 2019 kommt der Film zur Dad of Light Serie in die Kinos in Japan.

THE PRIMALS Musikvideo zu „eScape“

 

Quelle: FFXIV Livestream

 

Wir freuen uns auf das neue Addon und
genießen noch einmal den Launch Trailer!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*