SaGa Scarlet Grace: Charakterdesignerin spricht über die Gestaltung der Charaktere

In einer Künstlerkolumne der Oktober-Ausgabe von Nintendo Dream, sprach die Designerin der SaGa-Serie Tomomi Kobayashi über die Herausforderungen beim Gestalten der Charaktere.

Wie sie zum Zeichnen gekommen ist:

„Ich glaube, dass jedes Kind ein Interesse am Zeichnen hat, also begann ich natürlich auch zu zeichnen. In der Mittelschule zeichnete mein Freund Manga, und ich wollte auch so schön malen.

Zu diesen Zeitpunkt wollte ich Animateur/ Animator werden. Während der High School besuchte ich die Designklasse und kreierte eine Animation als Teil meiner Clubaktivität. Ich fragte meinen Senpai nach verschiedenen Prozessen um einen 10 minütigen Anime zu erstellen. Ein Freund übernahm das Drehbuch und ich das Keyart und die Hintergründe. Ich erinnere mich daran, das ich echt viel gezeichnet habe.

Ich mochte auch westliche Musik und begann, eine Reihe von Austausch-Manga-Tagebüchern mit meinen Klassenkameraden zu gestalten, die thematisch darauf ausgerichtet waren. Wobei meine musikliebenden Klassenkameraden mein Publikum waren. Meine Klassenkameraden hatten verschiedene Interessen an anderen Dingen und Mangas, und während man denken würde, dass alle in ihre eigenen Gruppen eingeteilt waren, erinnere ich mich an das erstaunliche Gefühl, dass jeder sich zusammen arbeitete, wann immer es nötig war.

Dann fand ich heraus, dass meine Freunde in der Gegend einen originellen Doujinshi-Kreis kreierten. Dort erfuhr ich zum ersten Ma lvon der Welt der Doujinshi. Nachdem viele andere Dinge passiert sind, bin ich bei meiner derzeitigen Arbeit angelangt. „

Über Herausforderungen beim Entwurf für SaGa: Scarlet Grace:

„Obwohl es nichts Besonderes ist, weil es die SaGa – Serie ist, habe ich ein Interesse an den verschiedenen Modestilen verschiedener Zeitalter und Kulturen auf der ganzen Welt, und indem ich das als Referenz benutze, füge ich etwas von meiner eigenen Essenz hinzu. Dieses Mal gab es viele männliche Charaktere, und während ich stark aussehende Charaktere zeichnete, benutzte ich instinktiv sehr viel Kraft während des Zeichnens, während ich versuchte, ein kraftvolles Aussehen für den Charakter zu entwickeln. Es hat viel Energie verbraucht und ich habe mich wirklich angestrengt. (lacht)

In einer ähnlichen Situation, während ich fröhliche Charaktere zeichne, fällt mir auch ein Lächeln bei mir selbst auf. Aber als ich es bei meinen Freunden ansprach, sagten sie, dass sie auch mit ihren Charakteren lachen. (lacht)

SaGa: Scarlet Grace ist für Nintendo Switch, PlayStation 4, PC, iOS, Android und PlayStation Vita in Japan erhältlich.

Quelle: siliconera

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Raphaela 1497 Artikel
Ich freue mich euch mit Guides und News zu versorgen. Habt ihr Fragen zu bestimmten Artikeln? Dann scheut euch nicht uns anzuschreiben <3

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*