Square Enix: Erhielt Morddrohungen- Mann verhaftet

Ein 40-jähriger Mann namens Kenichi Hiratsuka wurde festgenommen, weil er angeblich Morddrohungen an Square Enix gesendet hatte. Darunter fiel auch die Androhung einer „Wiederholung des Kyoto-Animation“ Vorfalls, die auf den tragischen Vorfall Bezug nimmt, bei dem letzten Monat 35 Menschen bei einem Brand ums Leben kamen.

Laut dem Nachrichtenbericht schickte Hiratsuka über seine offizielle Website Drohungen an die in Shinjuku, Tokio, ansässige Spieleentwicklungsfirma Square Enix. Die Drohungen lauteten: „Gib mir mein Geld von deinem Sh * t-Spiel zurück.“ „Willst du eine Wiederholung von Kyoto Animation?”

Auf Nachfrage der Polizei nach seiner Verhaftung sagte der Mann: „Ich war sauer, dass ich in einem Spiel verloren habe, also habe ich die Nachricht abgeschickt.“ Das Tokyo Metropolitan Police Department teilte keine weiteren Details mit.

Dies ist der zweite große Vorfall mit Morddrohungen an Square Enix, der in diesem Jahr zu einer Verhaftung geführt hat. Nachdem ein 25-jähriger Mann Mitarbeiter bedroht hatte, wir berichteten.

Quelle: siliconera

Raphaela
Über Raphaela 882 Artikel
Ich freue mich euch mit Guides und News zu versorgen. Habt ihr Fragen zu bestimmten Artikeln? Dann scheut euch nicht uns anzuschreiben <3

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*