Voice of Cards: The Forsaken Maiden angekündigt

Voice of Cards: The Forsaken Maiden angekündigt


Im Oktober 2021 erschien das Rollenspiel Voice of Cards: The Isle of Dragon Roars, das Spiel spielt in einer Welt, die komplett aus Karten besteht.

Die Geschichte erzählt von einem mächtigen Drachen, der die mittelalterliche Welt bedroht. Der Held der Geschichte macht sich zusammen mit seinen Gefährten auf diesem Drachen Einhalt zu gebieten.

Hier könnt ihr euch unser Review des Spiels durchlesen: Review: Voice of Cards: The Isle of Roars

Nun kündigte Square Enix einen neuen Teil der Reihe an, Voice of Cards: The Forsaken Maiden, dabei handelt es sich nicht um einen DLC, sondern ein eigenständiges Spiel.

Der Release ist auch gar nicht mehr fern, bereits am 17. Februar 2022 wird das Spiel für PlayStation 4, PC (Steam) und die Nintendo Switch zur Verfügung stehen.

Auch dieser Teil der Reihe, besteht wieder komplett aus einer Welt von Karten.

Voice of Cards: The Forsaken Maiden spielt auf einer abgelegenen Inselkette, die seit Generationen von den Mikos beschützt wird, nun ist sie vom Untergang bedroht. Der Held der Geschichte schwört, die Inselbewohner zu retten und sticht in See, zusammen mit Laty, einem Mädchen, das es nicht geschafft hat, eine Miko zu werden.

Auch dieser Teil stammt wieder aus der Feder der Macher der NieR- und Drakengard-Reihe:

  • Executive Producer: Yosuke Saito
  • Creative Director: Yoko Taro
  • Music Director: Keiichi Okabe
  • Character Designer: Kimihiko Fujisaka
  • Scenario Writer: Yuki Wada
  • Director: Maasa Mimura

Passend zur Ankündigung gibt es auch einen kurzen Trailer:

 

Quelle: gematsu.com

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Stefan 981 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*