FFXIV: Das Inselparadies – Allgemeines

  1. FFXIV: Das Inselparadies – Allgemeines
  2. FFXIV: Das Inselparadies – Sammel-Almanach & Pionierwerk
  3. FFXIV: Das Inselparadies – Gebäude, Weide, Felder & Expeditionen
  4. FFXIV: Das Inselparadies – Belohnungen & Verdienst

Mit Patch 6.2 ist es endlich so weit, in Final Fantasy XIV steht das bereits lang Angekündigte „Inselparadies“ zur Verfügung.

Sommer, Sonne, gute Laune – hängt die Abenteurerhüte an den Nagel, denn das Inselparadies ruft! Von eigener Weide mit flauschigen Freunden bis hin zu Garten und Atelier, lasst die Seele baumeln und genießt das lustige Leben auf eurer eigenen Insel.

Jedem Spieler, der die entsprechenden Bedingungen erfüllt, steht eine eigene Insel zur Verfügung. Dabei wird diese völlig losgelöst vom eigentlichen Spiel, das heißt ihr benötigt keine Handwerker oder Sammler auf einem bestimmten Level, den auf der Insel steht für das Sammeln und Bauen ein eigenes System zur Verfügung.

Man benötigt lediglich eine Klasse (Sammler oder Handwerker) oder Job (Verteidiger, Heiler oder Angreifer) auf Stufe 1.

Die Insel ist riesig und es gibt allerhand zu entdecken, neben dem sammeln von Materialien, dem erreichten von Gebäuden, ist es ebenfalls möglich Beete anzulegen, Tiere zu halten, seinen Begleitern ermöglichen frei herumzulaufen und sich einfach mal von dem ganzen Abenteurertrubel zurückzuziehen.

Freischalten

Sonne, Sand und Inselstrand Sonne, Sand und Inselstrand
  • NPC: Marktschreier der Wohlstandsmanufaktur
  • Position: Alt-Sharlayan (X:11.9 | Y:11.0)

Bedingung: Hauptquest „Endschreiter“ muss abgeschlossen sein

 

Auf zur Insel!

Mittels Fähre, die von einem NPC betrieben wird, kann man zu seiner eigenen Insel und später auch zu Inseln anderer Spieler übersetzen.

Baldin
  • Position: Moraby-Trockendocks (Unteres La Noscea X:24.9 | Y:34.8)

 

Verlassen einer Insel

Jede Insel besitzt einen regulären Ausgang (X:9.2 | Y:28.3), über den man die Insel wieder verlassen kann oder aber man verlässt diese einfach über die normale Teleportfunktion.

Sollte man über 30 Minuten ohne Aktion auf einer Insel stehen, so wird man automatisch wieder zum Moraby-Trockendock im Unteren La Noscea teleportiert.

 

Besuchen von anderen Inseln

Auch wenn man noch nicht die Bedigung für eine eigene Insel erfüllt hat, kann man sobald man die Hauptquest „Die ultimative Waffe“ abgeschlossen hat, die Inseln anderer Spieler besuchen. Besuchen kann man die Inseln von Spielern auf der Freundesliste, Mitgliedern der Freien Gesellschaft oder der aktuellen Gruppenmitgliedern, vorausgesetzt ist hier allerdings, das diese in den Einstellungen ihrer Insel auf die Erlaubnis dafür aktiviert haben.

Übersetzten kann man hier ebenfalls über den NPC „Baldin“ im Unteren La Noscea (X:24.9 | Y:34.8).

Man kann sich lediglich auf der Insel anderer Spieler umsehen, die Aktivitäten stehen nur dem Besitzer zur Verfügung!

 

Allgemeines

Mit dem erstmaligen betreten der eigenen Insel, wird man nun durch ein Tutorial mit dem Inselparadies vertraut gemacht. Die Entwickler geben hier an, dass das Tutorial ca. 2 ½ Stunden Zeit in Anspruch nehmen wird.

Meilensteine

Durch Meilensteine, werden bestimmte Ziele festgelegt, die man auf der Insel erreichen kann. Zudem bringen sie einem die Vielzahl von Aktivitäten auf der Insel bei.

 

 

Inselführer

Auf der Insel gibt es ein spezielles Menü, auch „Inselführer“ genannt. In diesem werden alle grundlegen Funktionen angezeigt, sowie weitere Informationen.

  • Modus (1)
    Durch den Modus wird bestimmt, welceh Aktionen man ausführen möchte z.B. Sammeln
  • Hauptmenü (2)
    Zugriff auf Funktionen und Informationen des Inselparadieses
  • Informationen (3)
    „Inselstufe“, durch verschiedene Aufgaben und Aktivitäten, erhält man Routine, steigt die Stufe der Insel, werden neue Funktionen freigeschaltet.
    „Währung“, blaue und grüne Ciedaläen-Kauris bilden die Währung des Inselparadieses, erhalten kann man sie durch viele Aktivitäten und tauschen lässt sie sich gegen verschiedene Belohungen.

 

Das Domizil

Der Dreh- und Angelpunkt des Inselparadies, hier errichtet man sich ein Zuhause. Auf diesem Platz können Gebäude errichtet werden, Tiere gehalten sowie Pflanzen herangezogen werden. Durch verschiedene Meilensteine lässt sich das Domizil erweitern!

 

 

Die Aktivitäten

Auf der Insel gibt es einiges zu tun!

Sammeln

Um den Ausbau der Insel voran zu treiben, benötigt man Material, dieses findet man überall auf der riesigen Insel. In einem eigenen Almanach, wird durch Erkundung der Insel das Material festgehalten. So hat man immer die Möglichkeit schnell nachzuschlagen, wo man welches Material findet und welches Werkzeug man zum abbauen/abernten man benötigt.

Pionierwerk

Nutzt man zum sammeln von einfachen Materialien, wie Zweigen, Steinen oder Blättern nur seine Hände, benötigt man für andere Materialien wiederum Werkzeuge. Durch sammeln der einfachen Materialien lassen sich dann diese Werkzeuge herstellen, womit man dann komplett neue Materialien abbauen/abernten kann.

Gebäude

Auf der Insel können verschiedene Gebäude errichtet werden, zum einen sehr nützlich Gebäude, die neue Möglichkeiten eröffnen und auch Wahrzeichen. Je nach Art des Gebäudes, kann die Baudauer allerdings schon einmal mehrere Stunden betragen.

Felder

Das eigene Gemüse anbauen und pflegen, diese Möglichkeit eröffnen die Felder, die man nahe dem Domizil anlegen kann.

Weide

Auf der ganzen Insel findet man wilde Tiere, sobald man eine Weide erschlossen hat, hat man die Möglichkeit diese zu fangen und auf der Weide von nun an zu halten. Neben der Möglichkeit ihnen viele Streicheleinheiten zu geben, geben sie einem auch nützliche Produkte.

Begleiter in freier Wildbahn

Oft würde man doch gerne mehr als nur einen Begleiter im Spiel um sich herumhaben. Das Inselparadies bietet nun diese Möglichkeit, bis zu 40 Begleiter, kann man frei auf der Insel herumlaufen lassen. Eventuell sollte man sich auch einmal beobachten, da sie sich anders als man es von ihnen gewohnt ist verhalten könnten.

Währung

Beim Inselparadies gibt es eine eigene Währung „Ciedaläen-Kauris“, diese gibt es in zwei Farben und können auf unterschiedliche Weise erhalten werden.

Grüne Ciedaläen-Kauris Grüne Ciedaläen-Kauris
  • Durch Verkauf von gesammelten oder hergestellten Gegenständen beim NPC „Handelgard“
Blaue Ciedaläen-Kauris Blaue Ciedaläen-Kauris
  • Durch Verkauf von gesammelten oder hergestellten Gegenständen beim NPC „Handelgard“
  • Durch das Abschließen von Meilensteinen
  • Durch den Verkauf von Gegenständen, über einen Plan des Inselatelier über den NPC „Bauderich“

 

Weitere Details erhaltet ihr in unseren weiteren Guides des Inselparadies:

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Stefan 1039 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*