Community Corner: Interview mit Feueradler

Feueradler ist einer der bekannteren Cosplayer in der Szene, wir hatten das Glück das er mit uns ein Interview führt hier habt hier das Ergebnis.

 

CU: Hallo Feueradler, du bist ja einer der berühmteren Cosplayer in der Final Fantasy Szene, wie ist es denn eigentlich dazu gekommen das du dich dazu entschieden hast zu cosplayen? Was war der Auslöser?

Feueradler: Ich mochte schon immer Anime und Videospiele. Als ich auf dem Japantag 2012 Cosplayer gesehen hatte, war ich so begeistert, dass ich auch cosplayen wollte.

CU: Welches war dein erstes Werk? Wie lange hast du dafür gebraucht?

Feueradler: Mein erstes Cosplay war Squall Leonhart. Ich hatte mich für ihn entschieden, weil er einer meiner Lieblingscharaktere ist. Dazu kam, dass sein Outfit cool aussieht, aber vergleichsweise einfach ist, weil es sehr auf normalen Kleidungsstücken basiert. Trotzdem habe ich ein Jahr für ihn gebraucht, weil ich damals noch nicht nähen konnte und stattdessen in vielen Läden, offline und online, nach passenden Kleidungsstücken abgesucht habe. Ich wollte nichts von eBay. Die Squall-Cosplays dort haben mir nicht gefallen.

CU: Einige Leute fragen sich ja immer wieder, ob man ein Meisterschneider sein muss um ein Cosplay zu entwerfen, stimmt das?

Feueradler: Nein, definitiv nicht. Man kann mit etwas einfachem anfangen. Wie mein Squall zeigt, kann man mit normalen Kleidungsstücken weit kommen. Für viele Fälle reicht es, diese einfach abzuändern, statt sich zum Beispiel eine Hose komplett selber zu nähen. So muss man wesentlich weniger nähen und nur kleinere Strecken nähen. So kann man Erfahrungen sammeln, um beim nächsten Cosplay etwas schwierigere Dinge zunähen. Am wichtigsten ist, sich einen Charakter rauszusuchen, den man liebt. Bei jedem Cosplay kommt man wegen irgendwas ans Fluchen. Wenn man den Charakter liebt, steht man diese Frust-Phasen durch^^

Foto von Agama.Art.of.Cosplay

CU: Hast du dir dein Wissen über die verschiedenen Materialien selbst angeeignet oder gibt es da für Anfänger irgendwo Hilfen?

Feueradler: Für Anfänger kann ich Tutorials auf YouTube empfehlen. Dort kann man viele verschiedene Techniken und Materialien kennen lernen. Es gibt mittlerweile auch Bücher über Cosplaytechniken, z.B. die von Kamui Cosplay. Eins von ihren Büchern habe ich benutzt, um Löten zu lernen für mein Garlond-Magier-Cosplay. Man kann auf Conventions auch einfach Cosplayer fragen wie sich etwas an ihrem Cosplay gemacht haben. So bekommt man eine gute Idee, mit welchen Materialien und Werkzeugen man sich vertraut machen könnte, um etwas ähnliches zu basteln.

CU: Wie viel kostet ein Cosplay? Also dein Tidus Cosplay zum Beispiel? Was zahlt man alles? Was gehört da alles mit zu? Und wie viel Stoff und Material hast du verwendet?

Feueradler: Zu einem Cosplay gehört die Kleidung, die Perücke, Schuhe und meist noch eine Waffe oder ein Prop. Wenn man einen Charakter mit einfachem Design wie einen japanischen Schüler cosplayen will, kann das mit 100 € klappen. Wenn man sparsam ist und seine zivilen Schuhe benutzt. Je aufwendiger das Cosplay wird, desto teurer wird das. Auch der eigene Qualitätsanspruch kann die Kosten erhöhen. Meine erste Version von Tidus hat in Summe wohl ca 500 € gekostet. Leider gehört Tidus auch zu den Charakteren, die ungewöhnliche Schuhe haben, die schwierig umzusetzen sind. Mittlerweile habe ich bei ihm viele Sachen mehrmals ausgetauscht, den Blitzball und das Bruderherz habe noch mal komplett neu gemacht, die Schuhe vier mal ausgetauscht aus verschiedenen Gründen, seine Schulterrüstung zwei Mal ausgetauscht und die Hauptkleidung einmal komplett ersetzt. Darum sind die Kosten für den aktuellen Tidus schwer abzuschätzen, weil all diese Änderungen in den letzten 4 Jahren statt gefunden haben.

CU: Bist du selbst mit deinen Arbeiten zufrieden oder denkst du dir oft, dass du es besser hättest machen können?

Foto von M.

Feueradler: Beides irgendwie. Ich mache alles immer so gut wie ich es nur irgendwie machen kann. Aber nachher ist man immer schlauer und denkt sich dann, hättest du es bloß so gemacht. ^^‘

CU: Wie viel Zeit steckst du in dein Hobby pro Woche?

Feueradler: Das schwankt, je nach dem, was RL und Spiele zulassen, aber im Schnitt gehe ich von 8 bis 12 Stunden pro Woche aus.

CU: Auf welchen Events werden wir dich demnächst noch antreffen können?

Feueradler: Meine nächsten Events sind der CosDay, die Animagic und die GamesCom.

CU: Ist es okay für dich wenn wildfremde Menschen mit dir Fotos machen wollen oder nervt es dich auch manchmal?

Feueradler: Ich sehe das immer als Kompliment und freue mich darüber. Nach einem langen und anstrengenden Con-Tag bin ich zwar nicht mehr so begeistert, wenn man mich um ein Foto bittet, aber dafür können die Leute ja nichts und ich reiße mich zusammen, damit es ein gutes Foto wird.

CU: Du organisierst auch selbst einige Events, ist die Reaktion darauf eher gut oder schlecht? Erzähl uns ein wenig zu deinen Events.

Feueradler: Die Reaktion auf meine Events ist eher gut. Das Final Fantasy Cosplay Treffen ist ein kleines Treffen. Das Ziel ist FF-Fans aus NRW in gemütlicher Atmosphere zusammen zu bringen und ein paar schöne Bilder zu machen. Auch Nicht-Cosplayer sind willkommen. Der Final Fantasy Cosplay-Ball war eine andere Größenordnung. Ohne die Mitglieder der Showgruppe Daremo Shujinkoo hätte das nicht geklappt. Zusammen haben wir einen Cosplay-Ball für Final Fantasy-Cosplayer auf die Beine gestellt. Von dem was ich gehört habe, hat er den Leuten gefallen. ^^

Foto von mirella_cosplayandphoto

CU: Wie sind deine Zukunftspläne? Welches Cosplay werden wir als nächstes von dir sehen? Wirst du in Zukunft auch Charaktere aus Anime cosplayen oder wirst du dich auf Final Fantasy „beschränken“?

Feueradler: Mein nächstes Cosplay wird die Garlond-Rüstung der Verteidigung aus FF XIV sein, oder wie ich sie nenne, der Garlond-Tank. Weiterhin wird FF mein Cosplayschwerpunkt sein, weil ich die Serie, die Charaktere und die Designs sehr liebe. Im Moment sind keine Anime-Cosplays geplant, aber ich habe in der Vergangenheit Light Yagami aus Death Note, Kirito aus Sword Art Online und Mikoto Suoh aus K-Project gecosplayt. Sollte mich ein Anime-Charakter begeistern, werde ich ihn vermutlich cosplayen, aber das passiert selten.

CU: Welches ist dein Lieblings Square Enix Spiel und warum? Auf welchen Titel freust du dich am meisten in den nächsten Jahren?

Feueradler: Mein Lieblingsspiel von Square Enix ist Final Fantasy X. Die Story reißt mich immer noch mit, ich liebe die Charaktere und die Musik. Ich freue mich wahnsinnig auf das FF VII Remake und bin gespannt ob es ein neues Nier-Spiel geben wird.

Foto von airhanphotography

Vielen lieben Dank für deine Zeit!

Gibt es Leute die ihr uns vorstellen wollt oder die wir wegen einem Interview mal anfragen sollen? Dann kontaktiert uns doch =)

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Raphaela 1498 Artikel
Ich freue mich euch mit Guides und News zu versorgen. Habt ihr Fragen zu bestimmten Artikeln? Dann scheut euch nicht uns anzuschreiben <3

1 Trackback / Pingback

  1. Leute, die man auf der Gamescom 2019 traf... ·

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*