Community Corner – Interview mit Kahuna (Hergen Thaens)

Wie bereits letzte Woche am Ende des Interviews mit Christin „Lallaingo“ Nolte angekündigt, haben wir heute für euch das Interview mit Community Project Manager Hergen „Kahuna“ Thaens für euch.

Hergen und Christin

 

Mein Name ist Hergen Thaens, manch einer kennt mich auch als „Kahuna“ in der FFXIV-Community. Ich bin ein Community Project Manager und ihr findet mich auf Reddit, Steam, in den deutschen Community-Streams und hinter so gut wie jedem technologischen Kram, den wir so brauchen, um alles am Laufen zu halten.

 

Wann hast du mit Videospielen angefangen? War das auf dem PC oder einer Konsole?

Gar nicht so einfach; Das erste Spiel, das ich jemals gespielt habe, war entweder „Lemmings“ auf dem Amiga 500 meiner Cousine, oder Super Mario 3 auf der NES. Das ist schon eine Weile her, also kann ich das nicht so genau sagen. Das erste Spiel, das ich tatsächlich besessen habe, war Super Mario Land für den GameBoy.

 

Hast du vor FFXIV andere FF-Teile gespielt und wenn ja, welche waren das?

Na, wenn ihr schon fragt, hier ist die Liste: FFI-III (iOS-Veröffentlichung), Final Fantasy Mystic Quest (GB), FFVI (SNES), FFVII-IX (PSX), FFX & FFX-2 (PS2), FFXI (PC), FFXIII (PS3), FF Type-0, und World of Final Fantasy & FFXV (obwohl das eigentlich erst danach erschien; PS4). Ich weiß nicht, ob das auch zählt, aber den FF:U-Anime habe ich auch gesehen (und fand das Soil-basierte Beschwörungs-System genial!)

 

Welcher Teil der FF-Reihe gefällt dir am besten und warum?

Ich kann sagen, dass ich keinen absoluten Favoriten unter den FF-Titeln habe, da sie alle ihre Stärken und Schwächen haben. Wie für so viele andere hat FFVII einen besonderen Platz in meinem Herzen, weil ich es am meisten gespielt habe und davon begeistert bin. Die Liebesgeschichte in FFVIII war allerdings besser und Eyes On Me wird für mich immer mit einem Blumenmeer verbunden sein. In IX fand ich die Geschichten um Freundschaft wirklich gut erzählt. Wenn ihr aber unbedingt eine klare Antwort wollt, wäre das für mich VII, weil es mich am meisten beeindruckt hat.

 

Seit wann spielst du FFXIV und mit welcher Klasse hast du angefangen?

Ich bin seit der FFXIV 1.0 Beta-Version dabei und bin meiner Schwarzmagier-Seele immer treu geblieben. Egal welches Spiel es ist, ich wähle immer die Magier-Klassen. Wenn ihr meine Mitspieler fragt, würden sie vermutlich sagen, dass ich ein bisschen besessen davon bin, möglichst viel Schaden auszuteilen…

 

Welcher ist dein Lieblingsjob?

UNERSCHÖPFLICHES MANA. REINE ZERSTÖRUNGSKRAFT. DER ZORN DER GÖTTER komprimiert in einem kleinen, knuddeligen Lalafell.

 

Welcher Dungeon/welchen Raid magst du am liebsten und warum?

Ich bin ein großer Fan des Kampfes gegen Leviathan, und ich habe unzählige Male gegen ihn gekämpft, um meinen Spiegel zu erhalten. Mir gefällt die bewegliche Plattform, und gute Positionierung und der Überblick über die ganze Arena sind essentiell, um den ausgeteilten Schaden zu maximieren. Für mich ist das einer der dramatischsten Kämpfe.

 

Du spielst einen Lalafell, warum hast du diese Rasse ausgewählt?

Ich liebe es, mächtige Angreifer zu spielen und die Idee, so viel Zerstörungskraft in einem kleinen, putzigen Lalafell zu haben ist einfach das non-plus-ultra. In den meisten anderen Spielen, die es mir erlauben eine Magier-Klasse zu spielen, erstelle ich mir in der Regel einen quirligen, etwas unscheinbar erscheinenden weiblichen Charakter, der aber alles in Sichtweite vernichten könnte, wenn sie es denn wollte.

 

Wähle aus: Mahlstrom, Bruderschaft oder Legion?

Mahlstrom (Ich liebe alles, was mit dem Meer zu tun hat)

 

Mogrys oder Namazuos?

Mogrys (SO FLAUSCHIG!)

 

Yugiri oder Gosetsu?

Gosetsu (ein stoischer, gutmütiger Bär von einem Mann, was will man mehr?)

 

Wie lange arbeitest du schon für SQUARE ENIX und wie kamst du an den Job? Hast du vorher in der Videospiele-Industrie gearbeitet? Was sind deine momentanen Aufgaben?

Das sind ganz schön viele Fragen auf einmal!

Ich arbeite seit Januar 2014 für Square Enix (also, eigentlich seit Dezember 2013 als selbstständiger Mitarbeiter und dann als Angestellter seit Januar). Mein früherer Arbeitgeber musste das Büro in London schließen, und einer meiner damaligen Kollegen hat mir empfohlen, mich für das Community-Team von FFXIV zu bewerben. Nachdem ich eine Weile keinen Job hatte, war mein hauptsächlicher Zeitvertreib sowieso schon FFXIV: ARR zu zocken, also war das eine willkommene Idee. Ich habe in den letzten zehn Jahren als Community Manager an diversen Titeln gearbeitet.

Ich hatte verschiedenste Aufgaben über die letzten Jahre, so habe ich zum Beispiel die Idee mit den Fan Gatherings und Streams auf den Tisch gebracht, die jetzt regelmäßig stattfinden, ich habe Battle Challenges auf der gamescom moderiert, Blog-Beiträge geschrieben, den Lodestone und die sozialen Medien auf dem Laufenden gehalten, und vieles mehr. Momentan bin ich hauptsächlich für unsere Streaming-Hardware zuständig, moderiere den deutschen Live-Stream, bin auf Reddit unterwegs und erstelle Medien wie Banner und Videos. Außerdem informiere ich unser Team, was gerade in den sozialen Medien los ist. Ab und zu helfe ich mit allem, was mit den deutschen und britischen Märkten zu tun hat, falls die Person, die dafür zuständig ist, gerade keine Zeit hat.

 

Wie entstand das Projekt “Eorzea Aktuell” und seit wann gibt es das?

Als ich angefangen habe, hatte ich schon einige Erfahrung mit Live-Streams, und nachdem die Kollegen in Amerika bereits so ein Projekt am Laufen hatten, schlug ich vor, dass wir so etwas für unsere deutsche und französische Community machen könnten – das Ergebnis dieser Idee ist „Eorzea Aktuell“. Es hat eine Weile gedauert, um von der Idee zur fertigen Show zu kommen, aber jetzt läuft sie seit mehr als zweieinhalb Jahren. Die erste Folge erschien im Februar 2016.

 

Lallalingo und Kahuna

 

Gibt es andere Square Enix Titel, die du gespielt hast und mit welchen könntest du dir eine Zusammenarbeit vorstellen?

Ja, einige. Hauptsächlich RPGs. Secret of Mana, Chrono Trigger, Secret of Evermore, Super Mario RPG. Wenn ich die Spiele von Enix mitzähle, gibt es da noch Illusion of Gaia, Terranigma, einige Teile der Star Ocean-Reihe, einige Teile von Tomb Raider oder auch The Last Remnant. In letzter Zeit bin ich ein großer Fan von Life is Strange. Und Secret of Mana ist so etwas wie mein unangefochtener Lieblingstitel. Es wäre toll, ein paar Begleiter aus dem Spiel zu bekommen. Natürlich sind aber hauptsächlich die Entwickler in Japan die treibende Kraft hinter unseren Kollaborationen. 🙂

 

Werden wir dich auch in Zukunft auf Veranstaltungen sehen und wirst du bei Fan Festival in Paris dabei sein?

Das ist gar nicht so einfach, das zu sagen. Nachdem ich mich einigermaßen gut mit der Technik auskenne, arbeite ich häufig an den Live-Streams. Das heißt aber auch, dass ich, selbst wenn ich anwesend bin, meistens hinter einer Mauer aus Kabeln, Schaltern, Bildschirmen und Elektronen sitze. Aber ich denke, ich bin in Paris dabei! 🙂

 

Ist das wahr, dass es in London mehr regnet, als irgendwo sonst?

HAHA, ich wünschte es wäre so! Ich liebe stürmisches Wetter und Regen und musste leider feststellen, dass die Geschichten über das Londoner Wetter alle erfunden sind. Wir hatten einen furchtbar heißen Sommer und ich freue mich schon seit Wochen auf den Herbst, der hier jetzt langsam seinen Einzug hält!

 

Vielen Dank noch einmal an Hergen für dieses Interview.

Stefan
Über Stefan 138 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV presentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*