Community Corner – Interview mit Lallalingo (Christin Nolte)

In unserer Community Corner haben wir euch schon viele Künstlerinnen und Künstler vorgestellt. Nun hatten wir dir Gelegenheit, Assistant Manager – EU Community Team Christin Nolte und Community Project Manager Hergen Thaens von Square Enix, für ein Interview zu gewinnen. Viele werden beide aus dem Final Fantasy XIV Community Stream „Eorzea Aktuell“ kennen.

Da wir sagen Ladys first, könnt ihr heute das Interview mit Christin „Lallalingo“ Nolte hier bei uns lesen.

Hergen und Christin

 

Ich bin Christin und die FFXIV-Community kennt mich unter dem Namen “Lallalingo”. Die meisten von euch haben mich vielleicht schon in unserem deutschen Community-Stream Eorzea Aktuell gesehen oder kennen mich aus dem deutschen Forum, von den Fan Gatherings, oder der gamescom!

 

Wann hast du mit Videospielen angefangen? War auf das auf dem PC oder einer Konsole?

Ich glaube, das war, als ich ungefähr neun war. Mein Vater gab mir seinen alten PC und ein paar Spiele, und damit begann ich meine Karriere als PC-Gamerin. Weil mein Papa ein PC Gamer durch und durch ist, gab es für mich und meine Geschwister nie Konsolen, aber das hat sich geändert direkt nachdem ich ausgezogen bin (hehe). Meine erste Anschaffung war eine PlayStation 2 – und einige weitere folgten. Heute spiele ich sowohl PC- als auch Konsolenspiele, je nachdem wonach mir gerade ist.

 

Hast du vor FFXIV andere FF-Teile gespielt und wenn ja, welche waren das?

Ich habe einige Teile gespielt, und es war immer meine Lieblingsreihe unter allem, was so auf dem Markt ist (das ist wirklich wahr, ich werde nicht dafür bezahlt, das zu sagen!). Mein erstes Final Fantasy Spiel war FFVIII, danach spielte ich FFX und X-2, XII, XIII, XIII-2, Lightning Returns und habe mich an V und VI versucht. Ich habe auch noch nicht aufgegeben, VII irgendwann mal abzuschließen (ja, ja, ich weiß es soll der tollste Teil sein!). Lustigerweise spiele ich momentan auch FFIX nebenher, weil ich das damals irgendwie übersprungen hatte. Ich hoffe, irgendwann sagen zu können, dass ich jeden Teil der Reihe gespielt habe!

 

Welcher Teil der FF-Reihe gefällt dir am besten und warum?

Natürlich FINAL FANTASY XIV! Es ist ein FF-Titel, aber man hat Monate und Jahre Freude daran! Die Geschichte gefällt mir sehr gut und die Tatsache, dass man mit seinen Freunden zusammen spielen kann, macht es zu etwas Besonderem. Alles, was man in FFXIV erreicht, fühlt sich nach einer gemeinschaftlichen Leistung an, anstatt, dass man alleine gegen einen Boss kämpft. Das ist es, was mir an FFXIV am besten gefällt.

Abgesehen von FFXIV würde ich FFVIII als meinen Lieblingstitel auswählen. Das war das erste FINAL FANTASY Spiel, das ich gespielt habe, und ich finde Squall ist ein toller Charakter. Ich mag FFX auch sehr gerne, weil die Grafik und die Welt damals wirklich revolutionär war! Ich glaube, ich könnte mich zwischen den beiden nicht entscheiden.

 

Seit wann spielst du FFXIV und mit welcher Klasse hast du angefangen?

Als FFXI herauskam, dachte ich, die Idee einen FF-Titel als Online-Spiel zu haben, ist super! Leider hatte ich damals keine gute Internetverbindung, um es zu spielen. Ich habe mit FFXIV 2012 angefangen, ganz knapp bevor die Server abgeschaltet wurden, und war froh, als ich hörte, dass es überarbeitet werden würde. Ich habe dann bei Square Enix als Tester für A Realm Reborn angefangen, bevor es veröffentlicht wurde, und es war toll, zu sehen, wie das Spiel nach und nach zum Leben erweckt wurde. Als es schließlich veröffentlicht wurde, habe ich gleich angefangen zu spielen – und seither bin ich dabei!

 

Was ist dein Lieblingsjob?

Mein Hauptjob ist Schwarzmager, und den spiele ich auch am meisten. Das war der erste Job, mit dem ich angefangen hatte, und irgendwie bin ich dabeigeblieben. Es ist einfach klasse, aus der Ferne Dinge zum Brennen zu bringen – also, nur in Videospielen, natürlich! Ich finde auch die Komplexität die Rotation toll, nur manchmal wünsche ich mir, ich könnte mich etwas mehr vom Fleck bewegen, haha!

 

Du spielst eine Au’ra, warum hast du diese Rasse gewählt?

Bis Heavensward war ich tatsächlich Hyuran. In jedem Rollenspiel ist mein Charakter sehr menschenähnlich. Ich weiß nicht genau, warum das so ist, aber vielleicht, weil ich mich dann besser in den Charakter hineinversetzen kann. Als Heavensward dann herauskam, habe ich zu einer Au Ra gewechselt, weil ich so eine Rasse noch nicht kannte und ich sie faszinierend fand. Am Anfang war das ein bisschen merkwürdig, weil ich meinen eigenen Charakter nicht wirklich wiedererkannt habe, aber mittlerweile habe ich mich daran gewöhnt! Ich überlege schon seit einiger Zeit, ob ich zu einer Miqo’te wechseln sollte, aber ich habe mich noch nicht entschieden, ob ich so eine Identitätskrise noch einmal durchstehen kann *lach*

 

Welchen Dungeon/welchen Raid magst du am liebsten und warum?

Die Fragen sind alle echt schwer zu beantworten! Ich mag viele von den Dungeons, aber mein Liebling ist wohl das Sankt Mocianne-Arboretum. Ich glaube, es ist ein offenes Geheimnis, dass Korpokkurs meine Lieblingskreaturen sind! Der Begleiter ist so süß und für das Reittier habe ich viel Zeit im Gold Saucer verbracht. Mein zweitliebster Dungeon ist der Antiturm. Brina und Calco sind auf so eine niedliche Art gruselig! Wenn ich einen Raid aussuchen müsste, wäre es vermutlich der Kristallturm. Mein Lieblingskampf daraus ist der gegen Cerberus, weil ich die Idee mit den Ketten so originell finde, und, dass man von ihm verschlungen wird und in seinem Bauch kämpft!

 

Wähle: Mahlstrom, Bruderschaft oder Legion?

Legion – Ich habe das Spiel als Schwarzmagier in Ul’dah angefangen, und bin natürlich dann auch der Legion beigetreten!

 

Mogrys oder Namazuos?

Sich zwischen Mogrys und Namazuos zu entscheiden ist echt schwer. Ich bin ein Mogry-Fan, aber die Namazuos sind so unglaublich niedlich, dass ich mich vermutlich hier doch für sie entscheiden würde!

 

Yugiri oder Gosetsu?

Yugiri oder Gosetsu – Das ist auch nicht einfach. Ich finde es toll, wie Yugiri für ihre Heimat kämpft und die Flüchtlinge von Doma nach Eorzea bringt, aber Gosetsu ist auch ein wundervoller Charakter. Das ist wie mit Freunden; da kann man auch nicht sagen, welchen man lieber mag, weil man doch mit jedem auf seine Art befreundet ist. Tut mir leid, ich kann und möchte mich nicht entscheiden!

 

Wie lange arbeitest du schon für SQUARE ENIX und wie kamst du an den Job? Hast du vorher in der Videospielindustrie gearbeitet? Was sind deine momentanen Aufgaben?

Ich hatte dieses Jahr im September mein sechsjähriges Jubiläum bei Square Enix! Das ging eigentlich alles sehr schnell. Ich hatte mein Japanologie-Studium abgeschlossen, und wollte für eine japanische Firma arbeiten, außerdem wollte ich schon immer mal London besuchen, weil ich dafür bisher nie die Zeit gehabt habe. Ich habe also auf gut Glück nachgesehen, ob gerade Stellen bei Square Enix frei sind, und mich einfach mal als Tester beworben. Ich habe die Stelle bekommen und seitdem arbeite ich hier. Nach etwa zwei Jahren als Tester wechselte ich in den Kundensupport und nach einiger Zeit wurde eine Stelle im Community-Team frei und ich habe mich beworben und den Job als Community Representative erhalten. In dieser Rolle hatte ich alle möglichen Aufgaben von Streaming und Forum-Moderation bis hin zu Fan Gatherings, Management des deutschen FFXIV Twitter- und Facebook-Kanals und vieles mehr. Ich wurde vor kurzem zum Assistant Manager des EU Community-Teams befördert, also werdet ihr wohl bald ein neues Gesicht in unseren Live-Streams sehen und jemand neues haben, der für die deutsche Community zuständig ist.

 

Wie entstand das Projekt “Eorzea Aktuell” und seit wann gibt es das?

Die Pläne dafür gab es schon, bevor ich zum Team kam, und es musste wirklich nur noch der Startschuss fallen. Die erste Folge kam im Februar 2016 heraus, und ich stand vorher noch nie in meinem Leben vor der Kamera! Das war schon etwas nervenaufreibend, aber ich habe mich daran gewöhnt und wir haben mittlerweile mehr als 20 Folgen! Nur wenige Videospiel-Entwickler haben Live-Streams auf Deutsch und ich finde das Projekt toll, weil die deutsche Community für FFXIV so groß ist!

 

Lallalingo und Kahuna

 

Gibt es andere Square Enix-Titel, die du gespielt hast und mit welchen könntest du dir eine Zusammenarbeit vorstellen?

Neben den Final Fantasy-Titeln habe ich einige Tomb Raider Teile gespielt, außerdem Hitman, Life is Strange, Kingdom Hearts und mit Sicherheit noch ein paar andere, die ich gerade vergessen habe aufzuzählen. Natürlich werden die Titel für Kollaborationen vom Entwickler-Team ausgewählt, aber ich finde die anderen FF-Titel eignen sich natürlich sehr gut. Ich kann mir vorstellen, dass Kingdom Hearts gut mit der Welt von Eorzea zusammenpassen würde, aber ich überlasse die Entscheidungen gerne dem Entwickler-Team.

 

Werden wir dich auch in Zukunft auf Veranstaltungen sehen und wirst du bei Fan Festival in Paris dabei sein?

Ich denke schon, dass ihr mich auf einigen Veranstaltungen sehen werdet. Ich bin eigentlich jedes Jahr auf der gamescom dabei und natürlich komme ich auch zum Fan Festival nach Paris! Ich werde da zwar mit Sicherheit viel zu tun haben, aber freue mich natürlich, wenn ihr mir hallo sagt!

 

Ist es wahr, dass es in London mehr regnet, als irgendwo sonst?

Haha, ich glaube, das ist ein Mythos! Ich hatte bisher nicht das Gefühl, dass es London so viel regnet, aber ich bin auch in Nordrhein-Westfalen aufgewachsen, das ungefähr auf dem gleichen Breitengrad liegt, wie London. Ich habe ein paar Jahre in München gewohnt und da war es auf jeden Fall sonniger! Normalerweise bin ich vom Wetter wenig beeinflusst, also habe ich vielleicht einfach noch nie darüber nachgedacht, ob es hier anders ist.

 

Vielen Dank noch einmal an Christin für dieses Interview.

 

Nächste Woche folgt dann das Interview mit Hergen „Kahuna“ Thaens.

Stefan
Über Stefan 138 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV presentieren.

1 Trackback / Pingback

  1. Community Corner - Interview mit Kahuna (Hergen Thaens) ·

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*