FFXV – Episode Cologne: A King`s Night

  1. Eventbericht: Gamescom 2017
  2. FFXV – Episode Cologne: A King`s Night
  3. Life is Strange: Before the Storm – Meet & Greet
  4. FFXV – Episode Cologne – Cosplay Mania
  5. FFXV – Episode Cologne: A King`s Night (Fangespräch mit Hajime Tabata)

Am 25.08.2017 fand ein Exklusives Event in Köln statt. Ab 20:00 Uhr war der Einlass im schönen Rheinloft als Location. In der 4.Etage ging es dann los. Der gesamte Raum und auch der Außenbereich waren mit Bannern im Final Fantasy XV Design geschmückt. Im Hintergrund liefen Musiktitel aus dem Spiel und die Atmosphäre war sehr angenehm.

Das SQUARE ENIX Deutschland-Team hat ein wunderbares Szenario geschaffen und für Verpflegung war auch gesorgt. Man konnte sich für verschiedene Essenskategorien entscheiden:

„Kategorie S „Potion“ – für den kleinen Snack zwischendurch

5€  pro Person
Mit dieser Kategorie bekommst du Softdrinks (All You Can Drink) und kannst die Vorspeisen genießen.

Kategorie M „Elixir“ – für den großen Hunger
10€  pro Person

Hier bekommst du Softdrinks und Bier (All You Can Drink) und kannst dich an allen Vorspeisen, Hauptgerichten und den Köstlichkeiten auf dem BBQ-Grill erlaben.

Kategorie L „Phönixfeder“ – für die Hochprozentigen
15€  pro Person

Bei dieser Kategorie hast du totale Narrenfreiheit und kannst dich einmal Querbeet durch das ganze Menü trinken und essen. Zusätzlich zu den Softdrinks und Bier aus der S und M Kategorie gibt es noch exklusive Cocktails sowie nicht alkoholische Charakter-Themendrinks. Außerdem kommst du bei dieser Kategorie auch in den Genuss unserer leckeren Desserts.“

Zum Glück waren die Portionen relativ klein, sodass man sich quer durch alles durchprobieren konnte.
An dem Getränkestand gab es besondere, alkoholfreie, Themendrinks, wie den Noctis mit Bitter Lemon, Cola, Zitrone, Eis, Rohrzucker und einer Cocktailkirsche. Zudem konnte man noch Ignis, Prompto, Gladiolus und Luna trinken 😉

Alkoholische Cocktails hatten spezielle Namen wie Sex on the Throne (Sex on the Beach), Chocoborinha (Caipirinhia), Behemojito (Mojito) und viele mehr.
Weiter gab es einen Merchandise Shop mit unterschiedlichen Produkten aus dem Square Enix Shop. Dort konnte man auch ein exklusives Shirt sowie ein Poster ergattern, welches es nur auf diesem Event gab. (Edit: Auf dem letzten Tag der Gamescom gab es die Möglichkeit diese Artikel noch zu erwerben).
Ein Prompto-Fotoautomat lud zum lustigen Bilder machen mit Freunden ein. Auch Gaming Stations standen zur Verfügung und boten u.a. Monster of the Deep über VR an.

Später am Abend ging es in Gruppen zum Meet and Greet mit dem Game Director Tabata, hier konnte man ein wenig Diskutieren und wichtige Fragen zum Spiel stellen sowie Verbesserungen vorschlagen. Tabata hat sich alles sehr aufmerksam angehört und überlegte mit den Fans wie man verschiedene Dinge wie zum Beispiel die Ardyn Story umsetzen kann. Dazu folgt in Kürze ein Bericht. Auch andere Mitglieder des FINAL FANTASY XV Teams liefen auf dem Event herum und waren sehr aufgeschlossen. Man konnte Fotos mit ihnen machen, diskutieren, singen und quatschen. Tabata kam auch später noch zum Autogramme verteilen zu den Fans.

Cosplayer gab es natürlich auch einige zu sehen. (Diese stellen wir euch in einem separaten Artikel vor). Leon Chiro, Benyamin Nuss und Nino (Ninotaku) waren zusätzliche Gäste mit denen man einen Cocktail schlürfen konnte. Zum Schluss klang der Abend mit dem Song „Stand by me – Florence and the Machine“ aus, den man auf der Tanzfläche genießen konnte.

An dieser Stelle wollen wir uns an Kerstin und Babara bedanken die diesen Abend möglich gemacht haben. Danke an das gesamte SQUARE ENIX Team und den Entwicklern für die offene Art, das Interesse und die schönen Gespräche. <3

 

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Raphaela 1513 Artikel
Ich freue mich euch mit Guides und News zu versorgen. Habt ihr Fragen zu bestimmten Artikeln? Dann scheut euch nicht uns anzuschreiben <3

1 Trackback / Pingback

  1. Gamescom 2018: Interview mit Gregor Kartsios · Community Corner

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*