FFXIV: 60. Brief des Produzenten Live – Zusammenfassung

Herzlich Willkommen zu unserer Übersetzung des 60. Brief des Produzenten Live von Final Fantasy XIV!

In diesem Brief des Produzenten Live werden folgende Themen behandelt:

  • Erste Vorschau auf Patch 5.4
  • Interview mit UI-Designer „Kei Odagiri“ (Wird Nachträglich in die Zusammenfassung eingefügt!)
Noch als Warnung, die Zusammenfassung kann Spoiler enthalten!

Wieder einmal heißen uns Naoki „Yoshi-P“ Yoshida und Toshio „Foxclon“ Murouchi willkommen.

Sie gehen kurz auf den Inhalt des Brief des Produzenten ein.

 

Noch einmal zu Erinnerung, Patch 5.35 erscheint am 13. Oktober 2020.

Inhalt von Patch 5.35:

  • Fortsetzung der „Waffe des Widerstandes“
  • Neuer Inhalt „Bozja-Südfront“
  • Fortsetzung der Himmerlstahl-Werkzeuge
  • Implementierung neue Bereiche in den Housing-Gebieten

 

Patch 5.35

Bozja-Südfront

  • Spezieller Inhalt wie z.b. Das verbotene Land von Eureka
  • Bis zu 72 Spieler können sich gleichzeitig in diesem Inhalt befinden
  • In diesem Inhalt gibt es einen sogenannten „Resistance Rank“, diese levelt man mit der Zeit im Inhalt automatisch
  • Ab einer bestimmten Menge „Mut“, den man gesammelt hat, muss man dann mit einem NPC sprechen, um weiter aufsteigen zu können
  • Diese sammelt man nur durch die beiden Kampfarten, durch das besiegen von normalen Monstern auf der Karte steigt dieser nicht an
  • Es wird zwei unterschiedliche Kampfarten geben
  • Skirmishes Engagements
    • Hierbei handelt es sich im eine Art „Fate“, die immer wieder auf der Karte erscheinen
  • Critical Engagements
    • Hierbei handelt es sich im spezielle Kämpfe, damit sie erscheinen, müssen sich durch bestimmte Bedingungen getriggert werden
    • Sie kann man mit einem Raid oder Allianz-Raid vergleichen
    • Auch besitzen sich spezielle Arenen, aus denen man nicht fliehen kann
    • Sobald sie erscheinen steht die „Bozjyan-Inhalts-/Gruppensuche“ zur Verfügung, über die muss man sich für den Kampf anmelden
    • Wurde man in eine Gruppe aufgenommen, so wird man automatisch zur Arena teleportiert
    • Hier gibt es dann eine kurze Vorbereitungszeit
    • Das Suchen mittels „inv“ Schreien über den Chat ist somit auch nicht mehr nötig
    • Da nun per Losverfahren entschieden wird, wer an diesem Kampf teilnehmen darf
    • Es wird allerdings möglich sein, über bestimmte Items eine Art Ticket für diese Kämpfe zu erhalten, durch diese wird man dann in der Suche bevorzugt
    • Allerdings gibt es auch hier eine Beschränkung
      • Besitzen 25 Spieler ein entsprechendes Item, doch ist der Kampf nur für 24 Spieler ausgelegt, so tritt wieder das normale Losverfahren in Kraft
  • Man kann den Inhalt zudem nutzen, um andere Jobs auf Stufe 71 zu leveln
  • Die Ausrüstung wird im Inhalt auf Item Level 430 heruntergestuft, auch wenn man den Inhalt mit Stufe 80 betritt
  • Spezielle Critical Engagements
    • Es gibt noch sehr spezielle Kämpfe, die einiges benötigen, damit diese getriggert werden
    • In diesen stellt man sich das 1 vs. 1 einem Gegner
  • Spezielle Kommandos
    • Wie auch in Eureka wird es wieder spezielle Kommandos für diesen Inhalt geben, die nur hier zur Verfügung stehen

 

Die Waffe des Wiederstands

  • Sobald man die „Bozja-Südfront“ freigeschaltet hat, gibt es auch eine neue Quest, um die Waffe weiterzuentwickeln
  • Es ist dafür nicht nötig die „Bozja-Südfront“ zu betreten, auch außerhalb gibt es Möglichkeiten die Waffe zu verbessern (Poesie -Steine, Licht farmen, wir werden es sehen)

 

Belohnungen der Bozja-Südfront

  • Man wieder auch Ausrüstung in diesem Inhalt erhalten können
  • Aber auch Reittiere oder Begleiter

 

Patch 5.4

  • Der Titel des Patches lautet „Futures Rewritten“
  • Er wird Anfang Dezember 2020 erscheinen

 

Hauptstory

  • Es wird neue Hauptstoryquests geben

 

Dungeon

  • Es wird einen neuen Dungeon geben
  • „Matoyas Atelier“
  • Es gibt ja mittlerweile zwei Charaktere mit dem Namen Matoya, welcher wird hier wohl die Hauptrolle spielen?
  • Das Trust-System steht hier wieder zur Verfügung

 

Chroniken der Neuen Ära

  • Eine neue Quest-Reihe „Die Schlacht um Werlyt“
  • Neue Prüfung gegen die Smaragd-Waffe“

 

Raid

  • Der Eden Raid erhält die letzten Turns
  •  „Edens Verheisung“
  • Der normalen Story Raid-Inhalt sowie die Savage-Inhalte erscheinen mit Patch Release
  • Um die neuen Inhalte betreten zu können, muss die Hauptstory von Patch 5.3 abgeschlossen sein

 

Job-Anpassungen

  • Es werden Job-Anpassungen im PvE sowie PvP durchgeführt
  • Genauere Details folgen hier dann im nächsten Brief des Produzenten
  • Der Mönch wird eine Anpassung erhalten
  • Der Blaumagier kann nun bis Stufe 70 gelevelt werden
    • Natürlich wird er auch neue Blaumagier erlernen können
    • Ihm wird zudem exklusive Ausrüstung zur Verfügung gestellt

 

Delubrum Reginae

  • Wird mit Patch 5.45 zur Verfügung stehen
  • Ein spezieller Inhalt innerhalb der „Bozja-Südfront“, wie das Baldesion Arsenal in Eureka
  • Hier wird es zwei Arten geben, Normal und Savage
  • Normal kann mit 24 Spielern betreten werden
  • Savage kann mit 48 Spielern betreten werden
  • Es wird hier wieder nötig sein, dass die Spieler diese mit entsprechenden Kommandos betreten, die man nur in der Bozja-Südfront einsetzen kann (Wie die Logos-Kommandos in Eureka)

 

Handwerker & Sammler

  • Die Handwerker & Sammler erhalten Anpassungen
  • Handwerker
    • Selten genutzte Fertigkeiten werden angepasst
    • Neue Voraussetzungen für Experten Rezepte
    • Diese Voraussetzungen werden nicht bei Rezepten vor Patch 5.4 angezeigt
  • Sammler
    • Das System der Sammlerstücke und des Raffinierens wird überarbeitet
    • Das Sammelgeschick und die Wahrnehmung spielen nun eine größere Rolle bei Sammlerstücken
    • Anpassungen der Items, die man zum Raffinieren nutzen kann, werden vorgenommen
    • Für Sammelstellen gibt es nun auch Höhenangaben
    • Die Eigenschaft „Fischaugen“ des Fischers wird angepasst
      • Sie wird nicht mehr länger benötigt um einen versteckten Fisch zu finden
      • Bestimmte Fische konnte man nur zu bestimmten Uhrzeiten fangen, diese lässt sich nun mit der Eigenschaft ignorieren

 

Wiederaufbau von Ishgard

  • Mit Patch 5.41 wird es hier ebenfalls ein Update geben
  • Dies wird dann auch die letzte Phase für dieses Projekt sein
  • Es wird hier dann ein Denkmal erreicht, das zeigt, welche Handwerker-Klasse hier am meisten zum Wiederaufbau beigetragen hat
  • Das Turnier der Talente wird wieder gestartet
  • Es wird neu Items geben, die hergestellt und gesammelt werden müssen
  • Die alten Titel bleiben bestehen, es wird aber neu Errungenschaften geben

 

Himmelsstahl-Werkzeuge

  • Weitere Verbesserungen für die Himmelsstahl-Werkzeuge folgen auch in Patch 5.4

 

Traumprüfung

  • Bis jetzt konntet ihr gegen Shiva antreten (Shiva steht dann nicht mehr zur Verfügung!)
  • Mit Patch 5.4 erscheint die nächste Traumprüfung
  • Welchem Primae man sich stellen muss, wird noch nicht verraten

 

Schatzkarten

  • Man wird nun noch tiefer in Lyhe Ghiah hinabsteigen können
  • Es wird einen neuen Dungeon geben, den es zu erkunden gilt

 

Auf großer Fahrt!

  • Der exklusive Inhalt für den Fischer erhält ein Update
  • Es werden neue Routen eingefügt
  • Verschiedene Aufgaben werden eingefügt
    • Durch diese erhält man dann einen Bonus auf die Punkte am Ende des Inhaltes
  • Spieler die den Inhalt frühzeitig verlassen, erhalten nun eine Strafe

 

Triple Triad

  • Das Kartenspiel erhält ein Update
  • Regeln und das Spielbrett werden überarbeitet, damit das Spiel einfacher zu verstehen ist
  • Es werden neue Regeln eingefügt und es wird Turniere geben
    • Eine neue Regel zum Beispiel, dass aus dem Karten ein zufälliges Deck für die Partie zusammengestellt wird
  • Weitere Details folgen im nächsten Brief des Produzenten

 

Doma Mahjong

  • Es wird nun „Quick Matches“ zur Verfügung stehen
  • Das Spielfeld wird angepasst

 

Verschiedene Anpassungen

  • Neue Instrumente (Violine) für den Barden
  • Ein neues System für das Einsetzen von Materia
  • Die Möglichkeit Quests im Chat zu verlinken

 

PlayStation 5

  • Die PlayStation 4 Version von FFXIV kann auf der PlayStation 5 gespielt werden
    • Dies ist keine Bestätigung, dass es eine PlayStation 5 Version von FFXIV geben wird!
  • Die PlaySation 4 Pro Einstellungen, werden im Menü zur Verfügung stehen
  • Die Hardware der PlayStation 5 wird die Ladezeit verbessern

 

 

Interview mit UI-Designer „Kei Odagiri“

 

Frage: Was macht eine UI-Designer?

Odagiri: Kurz gesagt, ein UI-Designer entwickelt neue Inhalte und versucht diese in das Spiel zu implementieren.
Wir müssen nur immer im Hinterkopf behalten, dass auch andere Entwickler Ideen haben, diese schauen wir uns an, ob wir diese auch umsetzen können und geben dann entsprechend Feedback. Auch entwerfen wir verschiedene Benutzeroberflächen für die einzelnen Funktionen des Spiels, wie zum Beispiel das Fenster was sich öffnet, wenn ihr einen NPC ansprecht bei dem ihr etwas kaufen könnt. Es ist also unsere Aufgabe, das Spielerlebnis, dass die Spieler erleben mit dem eigentlichen Inhalt zu verbinden.

Yoshida: Als wir die „Bozja-Südfront“ entworfen haben, wollten wir, dass die Spieler direkt innerhalb der Instanz an den Inhalten teilnehmen können. Das System dafür, wurde wieder von einem anderen Team entwickelt, doch welche Informationen angezeigt werden, dafür sorgt das UI-Team.

Odagiri: Die Gruppensuche, das World-Visit-Syste, die Gpose, das ist alles Teil eines UI-Designer.

Yoshida: Der Rezeptbaum, bei den Handwerkern, wir hatten vor so ein System zu entwerfen und das UI-Team hat das entsprechende Aussehen dafür entworfen.

 

Frage: Ist geplant, dass es weitere Funktionen für die Gpose Funktion geben wird oder andere Möglichkeiten um Screenshots zu erstellen?

Odagiri: Es wird mit Patch 5.4 einen „Explorer Modus“ geben, mit diesem kann man ganz frei bereits bestrittene Dungeons erkunden.
Alle Dungeons ab Patch 5.0 inklusive dem neuen aus Patch 5.4 werden dieses Feature unterstützen.

Yoshida: Wie können wir hier eine entsprechende Qualität sicherstellen, gerade bei der hohen Anzahl an Dungeons? Nun deshalb haben wir dies erst einmal auf die Dungeons ab Patch 5.0 begrenzt.

Odagiri: Bei der Erkundung wird es keine Gegner geben und auch keine Schatztruhen oder Sonstiges. Man wird aber Reittiere, Begleiter oder Fashion Accessoires nutzen können. Oder aber man kann eine Dummy setzen und mit diesem Kämpfen, diese kann man über die Optionen einstellen, wo man auch den Lootmaster aktivieren kann oder ob man den Dungeon Unsync betreten möchte. Ihr habt an den Dummy auch die Möglichkeit, über entsprechende Tasten, einen Limit Break auszuführen. Ihr habt hier die Wahl welchen 1, 2 oder sogar 3. Wir haben damit aber noch viel zu tun.

 

Frage: Es gibt in jedem Patch Updates für das UI-System. Kannst du uns etwas mehr dazu erzählen?

Odagiri: Ja, das UI-Team ist etwas Speziell. Wir haben Künstler, die ihre Kunst erstellen, Programmierer, die an ihren Programmierungen arbeiten. Aus alle diesen kleinen Bereichen, setzt sich das UI-Team zusammen.

Yoshida: Wir haben unser UI-Team in UI-Künstler, UI-Designer und UI-Programmierer aufgeteilt.

Odagiri: In Vergangenen Zeiten hat so ein Team gereicht. Haben wir eine Idee genau besprochen, weisen wir sie den einzelnen Mitarbeitern zu. Ich habe zum Beispiel das Luftwaffe Minispiel in der Gold Saucer entworfen. Hier wollte ich einen bestimmten Bewegungsablauf, eine Anzeige, wenn man ein Ziel getroffen hat. Immer wenn wir etwas Zeit haben, schauen wir in die Foren oder twittern nach Ideen.

Yoshida: Hinter dem UI-Team stecken Kleinigkeiten, wie zum Beispiel, wie lange eine Anzeige auf dem Bildschirm zu sehen ist.

Odagiri: Wenn ich für ein bestimmtes Stück an Inhalt verantwortlich bin, versuche ich das ganze erst zu verstehen und da so zu interpretieren, des es zu FFXIV passt. Das ist wohl auch das Wichtigste, da wir ja auch das Spielgefühl erhalten möchten. Es sind Kleinigkeiten, über die wir viel nachdenken, alleine die 3 Sekunden, bis man etwas auf dem Bildschirm zu sehen bekommt.

Yoshida: Immer wenn es um große Neuerungen geht, wollen alle das Odagiri daran arbeitet.

 

Frage: Was ist deine Lieblings Funktion des UI, die bis jetzt implementiert worden sind?

Odagiri: Das Mag für viele unbedeutend sein, aber ich mag die Chat-Befehle /bgm /mastervolume. Durch sie kann man, ohne den Regler im Menü zu nutzen, die Audio-Ausgabe auf Stumm schalten oder aber die Lautstärke verringern/erhöhen.

 

Frage: Ich fände es gut, wenn man sehen könnte z.b. durch ein Pop-up ob ein Angriff physischer oder magischer Natur ist. Wäre das möglich?

Odagiri: Das wäre wahrscheinlich sehr praktisch. Doch mit dem derzeitigen System, wie die Datenpakete übertragen werden, können wir als UI-Team da leider nichts tun.

Yoshida: Wenn wir wollten, könnten wir dies wahrschlich schnell umsetzen. Und ich kann verstehen, dass man dadurch sofort erkennen kann, welche Aktion man einsetzen kann. Doch der Grund, warum wir dies bisher nicht implementiert haben ist der, dass wir teilweise bis kurz vor Release des Patches immer wieder an Kämpfen arbeiten und oft noch in den letzten Minuten Änderungen vornehmen müssen. Wenn wir also solche Funktionen ebenfalls einbauen würde, würde dies den Entwicklungsprozess verlangsamen.

Odagiri: Auch das Qualitätssicherungsteam hätte damit einiges zu tun und könnte sie sogar überfordern.

 

Frage: Seit Patch 5.3 haben werden die eigenen Debuffs beim einem Ziel priorisiert angezeigt. Kann man dies auch für das Fokus-Ziel implementieren?

Odagiri: Das könnten wir, auch aben wir dieses Thema schon im Team diskutiert. Bei einem Fokus-Ziel können nur 5 Buffs angezeigt werden, würden wir hier den eigenen Buffs/Debuffs ebenfalls eine Priorität einräumen, kann es passieren das nicht mehr alle nötigen Informationen angezeigt werden und dadurch Mechaniken nicht verstanden werden.

Yoshida: Das Fokus-Ziel soll nur ein wenig Unterstützung für das Hauptziel sein. Wenn wir also einfach die Buff Anzahl erhöhen, wäre es im Grunde dasselbe.

Odagiri: Nehmen wir zum Beispiel den aktuellen NieR-Raid, hier zeigen die Buffs beim Boss an, welche Gruppe sie angreifen kann, diese nehmen ebenfalls Platz ein. Wir könnten natürlich ohne weiteres einfach neue Funktionen hinzufügen, doch könnte damit auch schnell das System kaputt gemacht werden, wodurch dann wieder die Anfrage nach weiteren Änderungen steigt.

Yoshida: Wir müssten hier die Gruppenliste für jedes Gruppenmitglied anpassen und sie als Einzelelemente darstellen, dann wären Änderungen auch einfacher.

 

Frage: Es wurde also schon über die meisten Anfragen nachgedacht?

Odagiri: Ja, wir denken über sehr viele Veränderungen nach. Doch haben wir auch Gründe, warum wir sie noch nicht umgesetzt haben oder nicht umsetzten können.

 

Frage: Können wir weitere Schritte bei der Skalierung der UI-Teile bekommen, wie zum Beispiel zwischen 60 bis 80%?

Odagiri: Es gibt schon so viele Schritte für die Skalierung, wurden wir noch mehr hinzufügen, könnte es anstrengend werden und es würde nach weiteren Schritten gefragt werden.

Yoshida: Gerade, weil wir mit Auflösungen von 4k und 8k konfrontiert werden, müssen wir auch mit höher Auflösenden UIs arbeiten. Wir arbeiten hier daran, dass sie auf einer höheren Auflösung auch klar dargestellt werden.

Odagiri: Wie bereits gesagt, wie auch bei anderen Funktionen könnten wir diese umsetzen, doch die Art und Weise wie das System aufgebaut ist, ist doch recht schwierig. Alleine wenn wir eine Funktion zum Ausrichten am Raster einfügen würden, würde sich dies merkwürdig anfühlen.

 

Frage: Bei welchem Spiel hast du das UI direkt gemocht?

Odagiri: Das ist eine schwierige Frage, Persona 5 ein sehr umfangreiches UI.

Yoshida: Das ist wahr! Auch die Webseite zum Spiel sah erstaunlich aus.

Odagiri: Ich habe auch Ghost of Tsushima wirklich genossen. Die Umsetzung der Kameraführung hat mir sehr gut gefallen. Bei FFXIV haben wir zwar ein wenig mehr Freiheit, doch war es ein beeindruckendes Design.

 

Frage: Kann man auf einer einfacheren Art und Weise zeigen, welche Begleiter wir bereits besitzen? Eventuell auch wenn man sie versucht zu kaufen?

Yoshida: Die Frage kann ich beantworten. Wir können dies momentan nicht implementieren, auch wenn wir es wollten. Zwar gäbe es die Möglichkeit, wenn wir es lokal auf dem Rechner oder der Konsole des Spielers ablegen können, dann würde es potentiell funktionieren. Doch wir haben momentan so viele Elemente, dass es einfach zu viel wäre.

 

Frage: Gibt es eine Möglichkeit, dass man neben dem Spielernamen ein Job-Symbol einblenden kann?

Odagiri / Yoshida: Wir wollen dieses Feature wirklich einbauen.

Odagiri: Es ist aber Schwierig, dies zu implementieren, dafür müssten wir eventuell ein anderes Merkmal ersetzen oder hier das ganze komplett überarbeiten.

Yoshida: Die Namensanzeige war wirklich eins der schwierigsten Themen beim ganzen Entwicklungsprozess. Wir müssten hier, um Platz zu schaffen, dann den Online-Status entfernen.

 

Frage: Was das Wegwerfen von Gegenständen angeht. Ist es möglich das ich mehrere auswählen kann und diese mit einem Mal wegwerfen kann?

Yoshida: NEIN, NEIN … Da alles auf den Servern gehändelt wird, würde dies zu Fehlern führen und damit auch zu einer hohen Belastung der Server.

 

Frage: Gibt es Pläne für weitere Themes (neben dem Hellen)?

Odagiri: Da kann ich euch etwas zeigen. Diese Idee steht im Raum, seitdem wir beschlossen haben, dass wir mehrere Themes zur Verfügung stellen möchten.

 

Frage: Ist es möglich in der Gpose Dungeon Ausgänge oder ähnliches zu verbergen?

Odagiri: Diese Objekte sind momentan so fest eingebunden. Aber es wäre möglich, danke ich, doch mit sehr viel Zeit und Arbeit verbunden.

 

Frage: Gibt es eine Möglichkeit, dass man selbst während der Gpose die Emotes der anderen Spieler auswählen kann?

Yoshida: Das ist meine Richtlinie, das werden wir nicht ändern. Ich kann natürlich den Wunsch verstehen, doch möchte ich das Spielerlerbnis in einer Instanz nicht zu sehr gestalten.

 

Frage: Besteht die Möglichkeit, damit man im Kampf besser Screenshot machen kann, eine Bildlaufleiste zu implementieren?

Yoshida: Du darfst die Frage beantworten!

Odagiri: Wirklich? Ok. Wir arbeiten an einem Slow-Motion Feature. Doch leider bereitet uns dies sehr viele Probleme, daher haben wir es auf Eis gelegt.

Yoshida: Um ehrlich zu sein, es gibt Momente in denen es sehr ungünstig ist einen Screenshot zu machen, da einige Kämpfe sehr eng getimed sind.

 

Frage: Kannst du uns etwas zu Features sagen, die noch für die Gpose kommen?

Odagiri: Um ganz ehrlich zu sein, uns gehen momentan die Ideen aus. Ein paar befinden sich in einem Anfangsstadium und sind daher nicht so weit, dass man über sie sprechen kann. Wir werden sehr wahrscheinlich neue Sticker implementieren, die wir beim letzten Mal eingefügt haben. Nun planen wir erst einmal an den Funktionen zu arbeiten die wir haben, um diese zu verbessern.

Yoshida: Meine letzte Bitte an das UI-Team war, dass sie ienen Leitfaden erstellen, wie man die Gpose tatsächlich verwenden soll. Sehr viele Spieler haben immer noch keine genaue Ahnung, wie dieses Feature richtig funktioniert. Hier wollen wir alles etwas einfach gestalten.

 

Kei Odagiri: Ich bin sehr Dankbar, dass wir aus der FFXIV Gemeinschaft viel Lob und positives Feedback zum UI erhalten. Danke dass ich heute hier sein durfte.

 

Ankündigungen

Fan Festival London 2021

  • Das Fan Festival in LA, sowie das in Nagoya wurden bereits abgesagt
  • Nun ist auch das Fan Festival in London 2021 offiziell abgesagt

 

 

Ankündigung 2021

  • Im Febraur 2021 wird es eine Ankündigung zu Final Fantasy XIV geben
    (Wir die neue Erweiterung angekündigt?)
  • Im Anschluss der Ankündigung, wird ein 14-stündiger Livestream stattfinden

 

Digitales Fan Festival 2021

  • Es wird geplant, dass im Mai 2021 ein digitales Fan Festival stattfinden soll
  • Das Festival soll auf zwei Tage verteilt werden

 

Lodestone

  • Der Lodestone wird einen Community Finder erhalten
  • Über diesen soll man Kontaktkreise oder Freie Gesellschaften finden können
  • Man kann seine eigene Freie Gesellschaft registrieren und eigene Tags verwenden können
  • Man wird diese Webseite aus dem Launcher und auch aus dem Spiel heraus aufrufen können
  • Zum Release wird eine kleine Kampagne vom 13. Oktober bis 27. Oktober 2020 gestartet
    • Reicht ein Gesuch für neue Mitglieder im Community Finder ein und ihr erhaltet Items, die ihr mit euren Mitgliedern teilen könnt

 

Golden Joystick Award

  • FFXIV wurde für drei goldene Joystick nominiert
    • Still Playing Award
    • Best Game Expansion
    • Best Gaming Community
  • Stimmt also fleißig ab!

 

Merchandise

  • Final Fantasy XIV Print Collection
  • Weiteres neues Merchandise im Square Enix Store nun Verfügbar

 

 

 

Quelle: Livestream 60. FFXIV Live Letter

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

2 Kommentare

  1. Frage: Heisst es wirklich Bozjyan-Gruppensuche oder vielleicht doch Inhaltssuche? Kann mir bei der Gruppensuche nicht vorstellen wie das mit den Tickets und dem Losverfahren funktionieren soll

    • Ich habe mal Inhaltssuche mit eingefügt.

      Es wird hier halt geschaut, was der Spieler im Inhalt gemacht hat.

      – Hat er sich an anderen Fates beteiligt
      – Hat er beim triggern der speziellen Fates geholfen
      – Besitzt er ein spezielles Items, womit er bei der Suche höher priorisiert wird

      Konnte man in Eureka noch lustig AFK in der Rumstehen und ist schnell zu einem Fate gerannt, wenn dieses erschien. So wird das in bei der Bozjyan-Südfront nicht mehr der Fall sein, wer nichts tut, der bekommt auch nichts.

1 Trackback / Pingback

  1. FFXIV: EU Fan Festival in London 2021 abgesagt · Crystal Universe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*