FFXVI: Neue Informationen bekanntgegeben

Das Entwickler Team von Final Fantasy XVI hat erneut einige Interviews gegeben und in diesen weitere neue Informationen zum Spiel bekannt gegeben.

Release Datum

Gegenüber 4gamer.net verriet Producer Naoki Yoshida, das noch Ende 2022 ein weiterer Trailer veröffentlicht wird, der den Spielern das Release Datum verraten wird.

Da die Entwicklungen gut voran schreiten, müssen sich die Spieler keine Sorgen machen, das es zu einer Verspätung kommt, später als Sommer 2023 wird es nicht werden.

Warum trotzdem noch so eine lange Zeitspanne bis zum Release liegt, hängt laut Yoshida mit der physischen Version des Spiels zusammen. So vergehen, sobald das Spiel den Goldstatus erreicht hat, noch Monate was die Produktion der physischen Version und deren Versand angeht.

Status des Spiels

In einem Interview mit der Famitsu sprach Director Hiroshi Takai über den Status des Spiels. So spiele man aktuell täglich das Spiel um diesen den Feinschliff zu verpassen, sowie Überarbeitungen an der Performance und dem Rendering vorzunehmen.

Ebenfalls erwähnte er, dass das Spiel nun zu 95% fertiggestellt ist.

Demo

Producer Naoki Yoshida erwähnt in einem Interview mit Dengeki Online, das sich die Fans ebenfalls über eine Demo des Spiels freuen können. So können alle bereits im Vorfeld das Action-RPG an testen.

Einen Release Termin nannte er jedoch nicht. Eventuell erhalten wir diesen ja mit dem neuen Trailer, der uns das Release Datum des Spiels mitteilt, Ende 2022.

Umfang des Spiels

Die Kollegen von IGN, konnten Director Hiroshi Takai etwas zum Umfang des Spiels entlocken.

So verreit er, das man sich vom Umfang des Spiels an den Vorgängern orientiert hat, so wird den Spieler nicht nur die Hauptstory einige Stunden beschäftigen, es wird auch zahlreichen Nebenmissionen geben, die neben exklusiven Belohnungen auch eigene spannende Geschichten liefern.

Spielzeit

Im Interview mit EveryEye sprach Producer Naoki Yoshida über die Spielzeit, die die Spieler erwarten wird.

Konzentriert man sich nur auf die Hauptstory, so wird man eine Spielzeit von knapp 40 Stunden erreichen. Wer sich zusätzlich auf die Nebenmissionen stürzt, wird am Ende eine Spielzeit von etwa 70 Stunden erreichen.

Jedoch kommt die tatsächliche Spielzeit natürlich auf den Spieler selbst an.

Spiele Features

Ebenfalls bei EveryEye, bestätigte Yoshida, das es einen „New Game+“ Modus bei Final Fantasy XVI geben wird. Mit diesem wird man den Großteil seines Fortschrittes und Inhalte übernehmen können.

Nebenmissionen sowie optionale Bosse sind nicht an diesen Modus gebunden und können bereits im ersten Durchlauf angegangen werden.

Jedoch wird dieser Modus auch einige Überraschungen bereithalten, es wird sich also lohnen ihn zu spielen.

Ein besonderes Augenmerk haben die Entwickler auf die Unterstützung des DualSense-Controller der PlayStation 5 gelegt.

So erklärte Yoshida hier, das man die Durchschlagskraft von Zaubern und Beschwörungen deutlich in den Händen spüren wird. Doch das ist nur ein Beispiel, das haptische Feedback des Controllers wurde im Allgemeinen intelligent an das Spielgeschehen angepasst.

 

Quellen: 4gamer.net | Famitsu | Dengeki Online | IGN | EveryEye

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Stefan 1039 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*