FFXIV: Dungeon Guide – Brüllvolx Langrast

  1. FFXIV: Dungeon Guide – Sastasha
  2. FFXIV: Dungeon Guide – Totenacker Tam-Tara
  3. FFXIV: Dungeon Guide – Kupferglocken-Mine
  4. FFXIV: Dungeon Guide – Halatali
  5. FFXIV: Dungeon Guide – Tausend Löcher von Toto-Rak
  6. FFXIV: Dungeon Guide – Haukke-Herrenhaus
  7. FFXIV: Dungeon Guide – Brüllvolx Langrast
  8. FFXIV: Dungeon Guide – Versunkener Tempel von Qarn
  9. FFXIV: Dungeon Guide – Sägerschrei
  10. FFXIV: Dungeon Guide – Steinerne Wacht

Schon vor längerer Zeit hat der Goblin Brüllvolx Inmitten der dicht bewaldeten Regenfänger-Rinne im östlichen La Noscea dieses Lager errichtet. Durch ihre Neugier, haben sie Unglücklicherweise etwas geweckt, das niemals hätte erwachen dürfen. Panisch ergriffen die Goblins die Flucht, als ein dunkler Schatten auf ihr Lager fiel. Bei ihrer Flucht ließen sie jedoch die bei zahlreichen Streifzügen erbeuteten Schätze zurück. Brüllvolx wartet seitdem geduldig auf die Gelegenheit, ihren Lagerplatz zurückzuerobern.

 

Vorraussetzung:

Freischalten:

Hinweis: Im Zuge von Anpassungen und der Implemtierung der NPCs für Dungeons, wurde die Karte angepasst und einige Gegner neu platziert!

AufgabenBosseBestiarium
  1. Brüllvolx‘ Fährtenfinder finden
  2. Weg zu Brüllvolx‘ Versteck freikämpfen
  3. Weg zu den Moorseen freikämpfen
  4. An Brüllvolx‘ Langrast ankommen
  5. Aiatar besiegen
  • Großer Gelbpelikan
  • Höllenkrümmer
  • Sonnen-Drakon
  • Gewitter-Smei
  • Aiatar
  • Ash-Drakon
  • Blaurücken
  • Kometenjäger
  • Gossen-Galago
  • Lehm-Smei
  • Gefärbter Kolibri
  • Regenfänger Ochu
  • Giftmolch
  • Sumpf-Pugli
  • Veilchenrücken
  • Drachenhund
  • Urwald-Coeurl

Schatztruhen:

Im gesamten Dungeon, könnt ihr immer wieder einige Schatztruhen finden, die nützliche Ausrüstung enthalten können. Daher lohnt es sich auch die Nebengänge des Dungeons abzulaufen.

Link zum Lodestone: Brüllvolx‘ Langrast

Hinweis: Bei den Schatztruhen verlinken wir direkt zum Lodestone von Final Fantasy XIV, sollte das Entwicklerteam Änderungen an den Inhalten vornehmen, sind diese auf aktuellen Stand.

 

1. Brüllvolx‘ Fährtenfinder finden

Unmittelbar hinter dem Eingang, warten auch schon die ersten Gegner. Eine große Bedrohung sollten diese jedoch nicht darstellen.

Sind alle Gegner besiegt, begibt man sich nach Westen, hier findet man auch den gesuchten Brüllvolx Fährtensucher, der uns nun einen Schlüssel übergibt. Mit diesem lässt sich das Tor im Nordosten öffnen, dies wird allerdings von einigen Gegnern bewacht, die es erst zu besiegen gilt.

 

2. Weg zu Brüllvolx‘ Versteck freikämpfen

Hinter dem Tor wartet dann der erste Boss.

Boss: Großer Gelbpelikan

Es erscheint nicht nur ein Gegner sondern gleich vier. Am besten kümmert man sich zuerst um die kleineren Gegner. Sind diese aus dem Weg, konzentriert man sich auf den großen Gegner. Dieser setzt immer wieder einen kegelförmigen Flächenangriff ein, so dass der Verteidiger immer wieder ausweichen muss, dies solltet ihr auch tun, da der Angriff euch vergiften oder versteinern kann.

Ab ca. 10% LP, erhält er noch einmal Verstärkung, es erscheinen erneut drei kleinere Gegner. Hier sollte man sich weiterhin auf den großen Gegner konzentrieren, bis dieser besiegt ist, womit der Kampf auch beendet ist. Wenn der Verteidiger hier alle Gegner zusammenhält, kann auch mit Flächenschaden angegriffen werden.

Für den Sieg erhaltet ihr eine Schatztruhe.

Link zum Lodestone: Brüllvolx‘ Langrast

Nach dem Kampf ist der Weg dann frei.

 

3. Weg zu den Moorseen freikämpfen

Im nächsten Bereich warten immer wieder kleine Gegnergruppen.

Hinweis: Um die Schatztruhen hier zu erhalten, müsst ihr den anderen Fährtensuchern helfen, indem ihr die Gegner ausschaltet, die sie angreifen. Nur wenn ein Fährtensucher überlebt, erhaltet ihr auch die Schatztruhe!

Sind hier alle Gefahren aus dem Weg geräummt, stellt sich auch schon der nächste Boss in den Weg.

Boss: Sonnen-Drakon & Gewitter-Smei

Außer einzelne Angriff, hat das Sonnen-Drako nicht viel zu bieten, seine Angriffe konzentriert er damit auf den Verteidiger.

Bei ca. 80% LP des Sonnen-Drakon, erscheint Brüllvolx in der Arena, der von einem Gewitter-Smei gejagt wird.

Wichtig ist nun dem kleinen Kerl zu helfen, den wird er besiegt, schlägt der Inhalt fehl!

Konzentriert euch nun auf den Gewitter-Smei und dann erst wieder auf den Sonnen-Drakon, bis biede besiegt sind.

Der Heiler ist auch in der Lage Brüllvolx zu heilen, sollten seine LP mal etwas knapp werden.

Als Belohnung hinterlässt er euch eine weitere Schatztruhe.

Link zum Lodestone: Brüllvolx‘ Langrast

Der Weg zu den Moorseen ist nun frei.

 

4. An Brüllvolx‘ Langrast ankommen

Auch in den Moorseen warten wieder einige Gegnergruppen, die aber kein Problem darstellen.

Hinweis: Hat man bereits im ersten Bereich vier Schatztruhen erhalten, so findet man in diesen Bereichen keine mehr.

Am Ende wartet dann der nächste Boss.

Boss: Höllenkrümmer

Bei diesem Kampf sollte man nicht zu nahe bei einander stehen, da immer wieder ein Spieler aus der Gruppe anvisiert wird und mit einer Giftkugel beschossen wird, die zusätzlich Flächenschaden verursacht.

Mit „Greller Schein“, erzeugt der Boss um sich herum Flächenschaden, diesem sollte man ausweichen und „Wasserodem“, erzeugt einen kegelförmigen Flächenangriff nach vorne, wodurch auch hier der Verteidiger öfters ausweichen muss. Haltet also auch immer Abstand zum Boss.

Ab ca. 70% LP, wird ein Spieler aus der Gruppe in eine Wasserblase eingeschlossen, ebenfalls setzt er hintereinander Greller Schein und Wasserodem ein, steht der Spieler zu nah beim Boss erleidet er so zusätzlich Schaden. Auch der Verteidiger sollte darauf achten, dass er den Boss nicht zu diesem Spieler dreht, damit dieser nicht von Wasserodem getroffen wird.

Der Spieler in der Wasserblase ist für kurze Zeit bewegungsunfähig, mittels Fernangriffen kann er allerdings noch angreifen. Um den Spieler schneller zu befreien, können diese anderen Spieler die Wasserblase angreifen, um sie zu zerstören.

Besitzt der Höllenkrümmer nur noch 15% seiner LP, wird er von einem Drachen besiegt.

Dieser stellt sich nun auch uns in den Weg. In acht nehmen sollte man sich vor seinem „Drachenatem“, dabei handelt es sich um einen geradlinigen Flächenangriff. Hat man ihm ca. 20% LP abgezogen, flüchtet er aus der Arena.

Als Belohnung hinterlässt er euch eine weitere Schatztruhe.

Link zum Lodestone: Brüllvolx‘ Langrast

Richtung Norden kann man die Arena nun verlassen, öffnet man das Tor am Ende, geht es in den letzten Bereich.

 

5. Aiatar besiegen

Unmittelbar hinter dem Tor warten einige Gegner auf uns, doch wie schon zuvor sollten auch diese keine Probleme darstellen.

Hinweis: Hat man bereits im ersten Bereich vier Schatztruhen erhalten, so findet man in diesen Bereichen keine mehr.

Boss: Aiatar

Den Drachen kennen wir bereits, diesmal wird er jedoch nicht entkommen können.

Auch in diesem Kampf wird er seinen „Drachenatem“ einsetzen, diesen geradlinigen Flächenangriff kennen wir bereits. Mit seinem „Maulschnapper“, fügt er dem Verteidiger hohen Schaden zu, hier sollte der Heiler einen Blick drauf haben.

Bei „Toxischer Auswurf“, sieht man zuerst mehrere kleinen Flächen in der Arena, an dieser Stelle landen kurze Zeit später Giftklumpen, diese explodieren nach einiger Zeit und richten dadurch großen Flächenschaden an. Hier sollte man sich also zwischen diesen platzieren und nicht zu Nah an den Giftklumpen, um so Schaden zu vermeiden.

Mit diesen Angriffen wird er immer wieder angreifen, bis er am Ende besiegt ist.

Für den Sieg erhaltet ihr eine Schatztruhe sowie die Möglichkeit eine Notenrolle zu erhalten.

Lipflaps on Longstops Lipflaps on Longstops

Link zum Lodestone: Brüllvolx‘ Langrast

 

Glückwunsch!
Damit habt ihr diesen Dungeon erfolgreich abgeschlossen.

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Über Stefan 1025 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*