FFXIV: Dungeon Guide – Castrum Meridianum – Praetorium

  1. FFXIV: Dungeon Guide – Sastasha
  2. FFXIV: Dungeon Guide – Totenacker Tam-Tara
  3. FFXIV: Dungeon Guide – Kupferglocken-Mine
  4. FFXIV: Dungeon Guide – Tausend Löcher von Toto-Rak
  5. FFXIV: Dungeon Guide – Haukke-Herrenhaus
  6. FFXIV: Dungeon Guide – Brüllvolx Langrast
  7. FFXIV: Dungeon Guide – Steinerne Wacht
  8. FFXIV: Dungeon Guide – Die Feste Dzemael
  9. FFXIV: Dungeon Guide – Castrum Meridianum – Außenbereich
  10. FFXIV: Dungeon Guide – Castrum Meridianum – Praetorium
  11. FFXIV: Dungeon Guide – Schneekleid
  12. FFXIV: Dungeon Guide – Hüter des Sees

Die letzte Phase der Operation „Marsch der Weisen“: Die Legion der Unsterblichen unter der Führung von Phönixgeneral Raubahn, Teil der Streitkräfte der Eorzäischen Allianz, bringt den garleischen Stützpunkt Castrum Meridianum in Bedrängnis. Währenddessen sollst du das Endziel erreichen: die Zerstörung der Trumpfkarte der Garlear, der Ultima-Waffe. Das Castrum ist schwerst geschützt und lässt die Mission nahezu aussichtslos erscheinen, doch nun ist die Zeit der letzten, äußersten Anstrengung gekommen. Möge der Urkristall dich leiten.

Vorraussetzung:

Freischalten:

Oberste & Kontoll Ebene
Verbindugs- & Hauptebene
Forschungsebene

 

Hinweis: Im Zuge der Nutzung des Inhalts-Helfer Features von FFXIV, wurde der Dungeon mit Patch 6.1 umgestaltet.

  • Der Dungeon wird nur noch mit 4 Spielern, anstatt mit 8 Spielern bestritten
  • Bestimmte Bereiche wurden aus dem Dungeon entfernt
  • Die Zwischensequenzen in diesem Dungeon können nicht übersprungen werden
<strong>Aufgaben</strong><strong>Bosse</strong><strong>Bestiarium</strong>
  1. Den Kommandoraum erreichen
  2. Den Kommandoraum sichern
  3. Das Laboratorium Primum erreichen
  4. Das Laboratorium Primum sichern
  5. Den Echelon-Lift erreichen
  6. Gaius van Baelsar bezwingen
  • Stufe-II-Magitel-Colossus
  • Nero tol Scaeva
  • Gaius von Baelsar
  • Eques der I. Kohorte
  • Sagittarius der I. Kohorte
  • Secutor der VIII. Kohorte
  • Laquearius der I. Kohorte
  • Primo Ordo der I. Kohorte
  • Magitek-Frontbrecher H-1
  • Magitek-Todesklaue
  • Magitek-Colossus
  • Magitek-Schnitter
  • Proto-Ultima-Arm

Schatztruhen:

Anders als man es bis jetzt aus Dungeons gewohnt ist, gibt es in diesem Dungeon kein Schatztruhen auf den Wegen und auch nicht als Belohnungen nach einem Boss.

 

1. Den Kommandoraum erreichen

Direkt nach unserer Ankuft warten auch schon einige Gegner auf uns, die jedoch kein Problem darstellen.

Mittels „Magitek-Terminal“ geht es in den nächsten Bereich.

Hier warten erneut einige Gegner auf uns, sind diese besiegt, geht es durch die zerstörte Wand nach draußen. Neben weiteren Gegnern, bekommt man es hier noch Flächenangriffen zutun.

Nachdem alle Gegner besiegt sind, geht es doch die zerstörte Wand wieder ins innere, hier mittels „Magitek-Transporter“ dann in den nächsten Bereich.

Der erste Boss ist nun nicht mehr weit entfernt.

 

2. Den Kommandoraum sichern

Gaius van Baelsar hetzt eine Magitek-Maschine auf uns.

Boss: Stufe-II-Magitek-Colossus

Auch wenn der Boss groß aussieht, so verpuffen seine Attacken recht schnell.

Erdseim-Entlüfter Erdseim-Entlüfter
Alle Spieler erleiden Schaden.
Prototyp-Laser-Alpha Prototyp-Laser-Alpha
Es erscheinen zwei mal zwei kreisförmige Flächenangriffe.
Prototyp-Laser-Beta Prototyp-Laser-Beta
Unter jedem Spieler erscheinen Flächenangriffe. Es hießt hier verteilen.
Großschwert Großschwert
Ein kegelförmiger Flächenangriff in Blickrichtung des Bosses.

Diese Mechaniken wiederholt der Boss nun immer wieder.

 

3. Das Laboratorium Primum erreichen

Mittles „Magitek-Terminal“ geht es dann weiter in den nächsten Bereich.

Weiter hinten im Raum besetzten wir nun jeder einen „Magitek-Schnitter“, mit dem wir uns nun den Weg wieder ins Innere freikämpfen.

Sobald wir auf den Wegen alle Gegner ausgeschaltet haben, stehen wir vor einem „Cermet-Drucktor“, das wir mit der vollen Kraft des Magitek-Schnitters überwinden können.

Der Weg zum nächsten Boss ist damit frei.

 

4. Das Laboratorium Primum sichern

Ein enger Gefolgmann von Gaius stellt sich uns in den Weg.

Boss: Nero tol Scaeva

Nero nutzt ein buntes Repertoir an Fertigkeiten gegen uns.

Rückgratsprengung Rückgratsprengung
Der Verteidiger erhält hohen Schaden.
Verstärkte Sprengung Verstärkte Sprengung
Ein Spieler der Gruppe erhält eine gelbe Markierung, bei diesem versammeln sich alle, um so den Schaden zu teilen.
Eiserne Erhebung Eiserne Erhebung
Der Boss führt einen kegelförmigen Flächenangriff in seine Blickrichtung aus.
Aktivierung Aktivierung
Vom Rand der Arena aus verbindet sich eine Magitek-Todesklaue mit einem Spieler, erreicht sie diesen Spieler wird dieser durch die Arena geschleudert. Die anderen Spieler sollten die Todesklaue schnell besiegen.
Verschärfte Erhebung Verschärfte Erhebung
Der Boss springt an den Rand der Arena und führt einen kegelförmigen Flächenangriff mit großer Reichweite aus.
Verschlimmerte Erhebung Verschlimmerte Erhebung
Von der Mitte der Arena geht eine Markierung aus, die einen Rückstoß-Effekt erzeugt. Man positioniert sich direkt in der Mitte oder neutralisiert den Effekt mittels „Abtausch“ oder „Unbeirrbarkeit“.
Rad des Leids Rad des Leids
Der Boss erzeugt an seiner Position einen kreisförmigen Flächenangriff um sich herum.

Diese Mechaniken wiederholt Boss nun immer wieder.

 

5. Den Echelon-Lift erreichen

Der Weg in den letzten Abschnitt des Castrums ist frei. Mittels „Magitek-Terminal“ wird nun der Lift in Bewegung gebracht.

Auf der Fahrt nach unten überrascht uns Gaius, der sich uns nun persönlich in den Weg stellt.

 

6. Gaius van Baelsar bezwingen

Ist das die finale Entscheidung?

Boss: Gaius van Baelsar

Gaius zeigt uns seine Kraft des Transzendieren.

Horrida Bella Horrida Bella
Alle Spieler erhalten Schaden.
Kreuzschnitt Kreuzschnitt
Drei Kreuz aus Energie erscheinen. In Richtung ihrer Wölbung lösen sie einen geradlinigen Flächenangriff aus.
Phantasmata Phantasmata
Am Rand der Arena erscheinen Kopien von Gaius, diese lösen jeweils geradlinige Flächenangriffe aus. Zwischen den Kopien steht man sicher.
Unschlud Unschlud
Der Verteidiger erhält hohen Schaden.
Festina Lente Festina Lente
Ein Spieler der Gruppe erhält eine gelbe Markierung, bei diesem versammeln sich alle, um so den Schaden zu teilen.
Ductus Ductus
In der Arena erscheinen mehrere kreisförmige Flächenangriffe. Hier begibt man sich zur sicheren Stelle oder stellt sich zuerst in einen Flächenangriff der später erschienen ist, wartet bis die ersten Flächenangriffe ausgelöst haben und begibt sich dann an deren Positionen.
Hand des Kaiserreichs Hand des Kaiserreichs
Jeder Spieler erhält eine Markierung, diese löst nach kurzer Zeit Flächenschaden aus. Hier heißt es verteilen.
Gaius-Projektionen Gaius-Projektionen
Die vier Projektionen müssen schnell besiegt werden, da sich solange sie auf dem Feld sind die Schwertanzeige von Gaius füllt.
Gaius-Schwertangriff Gaius-Schwertangriff
Je weiter die Schwertanzeige von Gaius gefüllt wurde, desto höher der Schaden den die Gruppe erhält.

Diese Mechaniken wiederholt Boss nun immer wieder.

 

Glückwunsch!
Damit habt ihr diesen Dungeon gemeistert.

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

NordVPN

Über Stefan 1143 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*