FFXIV: Dungeon – Sastasha

  1. FFXIV: Dungeon – Sastasha
  2. FFXIV: Dungeon Guide – Totenacker Tam-Tara
  3. FFXIV: Dungeon Guide – Kupferglocken-Mine

Mit diesem Guide erklären wir euch, was so alles im Dungeon Sastasha passiert und wie ihr hier mit den Gegnern umgehen müsst.

Vorraussetzung:

Freischalten:

Um gut für den ersten Dungeon im Spiel gerüstet zu sein, solltet ihr vor dem Betreten die Anfänger-Arena besucht und abgeschlossen haben. Durch diese erhaltet ihr eine gute Rüstung für Stufe 15. Wie ihr die Anfänger-Arena erreicht, das erfahrt ihr in unserem Guide für Anfänger.

AufgabenBosseBestiarium
1. Korallenmechanismus betätigen
2. Geheimtür öffnen
3. Piratenkapitän finden
4. Schlüssel zum Wellenfahrer-Tor finden
5. Denn Walhauer besiegen
– Chopper
– Kapitän Madison
– Denn Walhauer
– Schwarze Fledermaus
– Leibwächter
– Höhlen-Aurelia
– Sastasha-Orobon
– Räudiger Hund
– Schummersucher
– Stumpfaugen-Plünderer
– Flachkrallen-Plünderer
– Flachschuppen-Plünderer
– Flachflossen-Plünderer
– Fossilmuschel
– Riesenmuschel

Schatztruhen:

Im gesamten Dungeon, könnt ihr immer wieder einige Schatztruhen finden, die nützliche Ausrüstung enthalten können. Daher lohnt es sich auch die Nebengänge des Dungeons abzulaufen.

Folgendes können die Schatztruhen hier enthalten:
Schatztruhe 1Schatztruhe 2Schatztruhe 3Schatztruhe 4Schatztruhe 5





 

1. Korallenmechanismus betätigen

Die Verteidiger sollten zu Beginn des Dungeons ihrer Verteidigungsfertigkeiten aktivieren, damit sie die Feindseligkeit der Gegner auf sich ziehen.

  • Gladiator: Schild-Eid (Stufe 10)
  • Marodeur: Verteidiger (Stufe 10)
  • Rollenfertigkeit: Herausforderung (Stufe 15)

Schon nach wenigen Metern bekommt ihr es mit den ersten Gegnern zutun, diese sollten für euch aber keine große Herausforderung darstellen. Sind alle Gegner aus dem Weg geräumt, geht es zum ersten kleinen Raum weiter, hier sollte sich mindestens einer aus der Gruppe die „blutige Notiz“ anschauen und sich die Farbe merken, die hier erwähnt wird.

Blutige Notiz

„Der Kapitän liebt guten Rotwein, mit erdig nussigen Aromen.“

„Der Kapitän liebt das Blau des Meeres bei wolkenlosem Himmel.“

„Der Kapitän hat gern Gemüse auf dem Speiseteller. Besonders das knackig grüne.“

Danach geht es weiter, bei den nächsten Gegnergruppen werden Höhlen-Aurelias dabei sein, schaltet diese zuerst aus, da sie euch paralysieren können und alles damit in die Länge ziehen.

In der großen Höhle, greifen euch erneut einige Gegnergruppen an, nähert euch hier immer erst den Riesenmuscheln und kümmert euch zuerst um diese, da durch sie immer wieder neue Schummersucher erscheinen. Verwunden könnt ihr die Riesenmuscheln nur, wenn sie sich geöffnet haben, schließen sie sich wieder, müsst ihr kurz warten bis sie sich wieder öffnen, kümmert euch solange dann um die anderen Gegner.

Schon bald gelangt ihr dann in eine Sackgasse, doch hier gibt es drei Korallenformationen, jetzt ist derjenige aus der Gruppe gefragt, der sich die blutige Notiz angesehen hat. Wird mit der korrekten Korallenformation interagiert, erscheint weiter hinten an der Wand ein geheimer Schalter. Betätigt ihr diesen, so kommt es zum ersten Boss Kampf.

Wird mit der falschen Korallenformation interagiert, so werden alle aus der Gruppe die sich in der Nähe befinden vergiftet und ein Gegner erscheint, der erst besiegt werden muss.
Boss: Chopper

Auch wenn dieser Coeurl gefährlich aussieht, müsst ihr euch bei ihm nur um die kreisförmige AoE-Attacke sorgen machen. Wird man doch von dieser getroffen, so wird man paralysiert, dies kann zwar von einem Heiler mit Medica geheilt werden, doch, wenn man es vermeiden kann, hilft das allen aus der Gruppe.

Lange werdet ihr nicht brauchen um Chopper zu besiegen.

Für den Sieg erhaltet ihr eine Schatztruhe.

Inhalt

 

2. Geheimtür öffnen

Direkt nach dem Kampf müsst ihr noch einmal mit dem geheimen Schalter interagieren, worauf hin sich dann eine Geheime Tür öffnet und den Weg freigibt.

Zum nächsten Ziel ist es auch gar nicht so weit.

 

3. Piraten Kapitän finden

Nach ein paar Kämpfen trefft ihr dann auch auf den Piraten Kapitän, dieser hat aber Unterstützung mit im Gepäck.

Boss: Piraten Kapitän - Madison I

Kümmert euch zuerst um die Begleiter, erst, wenn diese aus dem Weg geräumt sind, kümmert ihr euch um Madison. Besondere Fertigkeiten hat keiner der Gegner, daher braucht ihr euch hier keine Sorgen machen. Besitzt Madison noch 20% seiner Lebenspunkte so tritt er die Flucht an.

Als Belohnung hinterlässt er euch eine weitere Schatztruhe.

Inhalt

 

4. Schlüssel zum Wellenfahrer-Tor finden

Natürlich lassen wir den Kapitän nicht so einfach entkommen und heften uns an seine Fersen.

In der nächsten großen Höhle lauern jedoch noch einige Gegner auf uns und durch diese müssen wir uns durchkämpfen, da eine dieser Gegnergruppen den „Schlüssel zur Kapitänsstube“ fallen lässt, den ihr nun benötigt. Habt ihr den Schlüssel und öffnet die Tür zur Kapitänsstube, warten hier weitere Gegner auf euch, von ihnen erhaltet ihr den „Schlüssel zum Wellenfahrer-Tor“.

Wer noch Routine zum leveln und einiges an Ausrüstung sammeln möchte, der sollte sich auch die anderen Räume hier noch anschauen.

Damit könnt ihr nun zum Wellenfahrer-Tor gehen und es öffnen.

 

5. Denn Wallhauer besiegen

Nicht sehr weit hinter dem Tor, trefft ihr erneut auf Madison, der euch wieder angreift.

Boss: Piraten Kapitän - Madison II

Auch hier wird er wieder von zwei Piraten begleitet, die wieder euer erstes Ziel sind. Erreichen die Lebenspunkte des Kapitäns ca. 50% so ruft er zudem noch einige räudige Hunde zur Hilfe, sind hier noch die Piraten am Leben, kümmert euch weiter um sie, dann erst um die Hunde und dann erst um den Kapitän. Auch hier ergreift er wieder die Flucht, sobald seine Lebenspunkte 20% erreichen.

Ärgerlich, das wir ihn auch beim zweiten Aufeinandertreffen nicht besiegen konnten, aber er hinterlässt euch wenigstens eine weitere Schatztruhe.

Inhalt

Weiter geht es, ihr erreicht die letzte große Höhle, hier warten noch einmal einige Gegner auf euch, sind alle besiegt, öffnet sich das Tor zum letzten Bereich der Sastasha-Höhle.

Konnten wir Kapitän Madison nicht besiegen, so übernimmt dies nun jemand anderes für uns.

Boss: Denn Walhauer

Der Kampf gegen ihn ist recht einfach, er besitzt nur einen gradlinigen AoE-Angriff nach vorne, dem man leicht ausweichen kann. In diesem Kampf müsst ihr nun mit einer Mechanik im Kampf umgehen. Um diese sollten sich die Angreifer und der Heiler kümmern.

Der Verteidiger hält Denn Walhauer am besten immer in der Mitte der vier Luken, damit sind die Laufwege für die anderen nicht so weit.

Auf dem Boden könnt ihr „vier Luken“ erkennen, aus diesen können Sahagin-Wächter erscheinen. Sobald aus diesen Luken eine Wasserfontäne schießt, muss sich einer aus der Gruppe zu dieser begeben und mit ihr interagieren. Tut ihr dies nicht oder seid zu langsam, so erscheinen hier die Sahagin-Wächter, die euch den Kampf nur unnötig erschweren. Dreimal wird es in diesem Kampf zu dieser Situation kommen, jedesmal mit einer anderen Menge an Wasserfontänen, insgesamt können so neun Sahagin-Wächter erscheinen.

Denkt auch daran euren Limitrausch-Angriff auf Denn Walhauer zu nutzen, am besten den der Angreifer.

Für den Sieg erhaltet ihr eine Schatztruhe sowie die Möglichkeit eine Triple Triad Karte (Die Nebenquest „Kartenfieber“ muss abgeschlossen sein) und eine Abgenutzte Notenrolle zu erhalten.

Sahagin Sahagin
Riptide Riptide
Inhalt

Glückwunsch, damit habt ihr euren ersten Dungeon erflogreich abgeschlossen.

 

Quelle Bilder: Eorzea-Datenbank: Sastasha

Zufrieden mit unseren Artikeln?

Dann lasst uns doch einen kleinen Obulus da. Wir würden uns über jede kleine Gabe freuen.

Stefan
Über Stefan 698 Artikel
Begonnen habe ich die Final Fantasy Serie mit Teil 8 und bin seitdem ein großer Fan dieser Serie. Bei Crystal Universe werde ich euch Guides zu Final Fantasy VIII, Final Fantasy XIII und Final Fantasy XIV präsentieren.

1 Trackback / Pingback

  1. FFXIV - Dungeons (Stufe 15 – 50) · Crystal Universe

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*